Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 19.03.2006, 15:22
Hugo Hugo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 86
Standard

Guten Tag
zu a.) auch der Punkt in Dateienamen kann auf manchen Betriebssystemen zu Problemen führen.

zu C.) Mir ist die Speichplatzgröße egal (die heutigen Platten sind groß genug, auch die externen).
JPEG-Dateien komprimiere ich grundsätzlich nicht
Es entstehen beim komprimieren doch Verluste, die durch "unschöne" Farbpunkte erkennbar sind.
Gruß Hugo
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.03.2006, 15:44
Benutzerbild von ChrisR
ChrisR ChrisR ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2006
Ort: Tyrol
Beiträge: 65
Standard

C) Für die private Archivierung und das Arbeiten am PC ist bestmögliche Abspeicherung ok. Ich möchte die Dateien aber auch 1:1 im Internet verwenden, ohne sie erneut zu bearbeiten. Aus diesem Grunde gehe ich diesen Kompromiss ein.
__________________
Prioritäten: Standards (GEDCOM Export/Import), Datensicherheit, Quellen und Publizierbarkeit. Über 18.000 Personen. Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! (Dateneingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt (Datenausgabe).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.08.2006, 11:14
Benutzerbild von ChrisR
ChrisR ChrisR ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2006
Ort: Tyrol
Beiträge: 65
Standard

Ich führe diesen Thread nochmal fort, da meine aufgetauchte Frage zu diesem Themenbereich gehört:

Wie habt ihr Dateinamen von Dokumenten (Verträge, Bescheinigungen, Ausweise, usw.) standardisiert?

Ich habe dazu noch kein klares Konzept. Vor allem verunsichert mich, dass solche Dokumente oft nicht klar zu einer Person, bzw. zu einem Zeitpunkt (Datum) zuordenbar sind.

Bei personenbezogenen Dateien möchte ich sicher auch folgendes Format nehmen:
Nachname_Vorname_Geburtsjahr_Beschreibung.Dateityp

Es stellt sich auch die Frage, ob gemeinsam mit Fotos alles in einen Ordner kommen soll oder z.B. so:
/fotos/
/dokumente/
/filme/
__________________
Prioritäten: Standards (GEDCOM Export/Import), Datensicherheit, Quellen und Publizierbarkeit. Über 18.000 Personen. Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! (Dateneingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt (Datenausgabe).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.08.2006, 13:15
Hugo Hugo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 86
Standard

Guten Tag
Zitat:
Original von ChrisR Ich habe dazu noch kein klares Konzept. Vor allem verunsichert mich, dass solche Dokumente oft nicht klar zu einer Person, bzw. zu einem Zeitpunkt (Datum) zuordenbar sind.

Bei personenbezogenen Dateien möchte ich sicher auch folgendes Format nehmen:
Nachname_Vorname_Geburtsjahr_Beschreibung.Dateityp
Den Zeitpunkt erfasse ich im amerikanischen Stil. So werden die Bilder im Verzeichnis besser sortiert.
Beispiel:
Nachname_Vorname_20060820_Meldeschein.Dateityp
vor allem ohne Punkt und Komma im Dateinamen (Das kann nur Windows)

Zitat:
Original von ChrisR Es stellt sich auch die Frage, ob gemeinsam mit Fotos alles in einen Ordner kommen soll oder z.B. so:
/fotos/
/dokumente/
/filme/
Im Ordner Originale (unkomprimiert) habe ich auch Unterverzeichnisse.

Im Ordner für das Ahnenprogramm (komprimierte Dateien) liegt alles in einem Verzeichnis.

Viele Ahnenprogramme erwarten eine fest eingestellte Pfadangabe in den Programmoptionen.
Und da ist meistens nur 1 möglich. Dateien in Subverzeichnissen werden nicht gefunden.

Gruß Hugo

Geändert von Christian Benz (04.10.2010 um 08:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.08.2006, 23:19
Rossi Rossi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 126
Standard

Zitat:
Original von Hugo
Nachname_Vorname_20060820_Meldeschein.Dateityp
vor allem ohne Punkt und Komma im Dateinamen (Das kann nur Windows)
Wenn du wirklich plattformübergreifende Dateinamen willst, solltest du auch die Groß- und Kleinschreibung beachten. Windows unterscheidet da nicht, Linux beispielsweise schon.

Rossi
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.08.2006, 09:22
Hugo Hugo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 86
Standard

Guten Tag
Zitat:
Original von RossiWenn du wirklich plattformübergreifende Dateinamen willst, solltest du auch die Groß- und Kleinschreibung beachten. Windows unterscheidet da nicht, Linux beispielsweise schon.
Danke für den Hinweis
Natürlich hast Du recht, das hatte ich total vergessen zu erwähnen.
Das mach ich schon länger standardmäßig. Nicht alles, was Windows kann, ist plattformübergreifend.

Da ich schon einmal wegen einen Systemwechsel alles verloren habe, bin ich halt vorsichtigt geworden.
Selbst unter Windows habe ich schon Daten verloren, weil es das Dateiformat plötzlich nach einen Update nicht mehr gabe (Beispiel: Windows Write)
Und nicht immer hilft ein Text- oder Hexeditor. Vor allem nicht bei Bildern.
Gruß Hugo
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.01.2007, 14:52
Alexander Alexander ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2004
Beiträge: 2
Standard Dateinamen

Hallo zusamme,
bin nur zufällig über den Thread gestolpert und weiß gar nicht, ob es noch einer liest.
Ich habe für mich einen Standard für Dateinamen entwickelt, der zugegebenermaßen etwas verworren ist, aber meine Bedürfnisse voll befriedigt.
Dabei ist zu beachten, dass aus dem Dateinamen keine Personenangaben hervorgehen!
Ein Beispiel einer Datei wäre
DG19042005A003
Der Name setzt sich wie folgt zusammen
D = Dokument (ansonsten F für Foto, T für Ton- oder V für Videoaufnahme
G = Geburtsurkunde (alternative H für Heirat, etc.)
1904 = Jahr, auf die sich das Dokument bezieht
2005 = Jahr, in dem ich das Dokument angefordert/erhalten habe
A003 = fortlaufende Numerierung

In einer separaten Excel-Tabelle habe ich alle Dateien erfasst, und kann so beliebig sortieren und suchen. Außerdem kann ich hier alle möglichen Bemerkungen zufügen.

Wie gesagt, etwas verworren, aber auf jeden Fall systematisch. Falls ich das Entstehungsdatum nicht kenne, kommen vorläufig Unterstriche an diese Position und können später problemlos editiert werden.

Zitat:
Nachname_Vorname_20060820_Meldeschein.Dateityp
Was macht ihr eigentlich, wenn sich die Frau erdreistet, noch mal zu heiraten?

Gruß
Alexander
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.01.2007, 16:05
Hugo Hugo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2006
Beiträge: 86
Standard RE: Dateinamen

Guten Tag
Zitat:
Zitat:
Nachname_Vorname_20060820_Meldeschein.Dateityp
Was macht ihr eigentlich, wenn sich die Frau erdreistet, noch mal zu heiraten?
Na ganz einfach
Als Nachname verwende ich niemals den angenommen Ehenamen, sondern immer den Geburtsnamen

Gruß Hugo
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.08.2007, 12:59
Benutzerbild von ChrisR
ChrisR ChrisR ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2006
Ort: Tyrol
Beiträge: 65
Standard Textinfos (Beschreibungen, Notizen, Kommentare) zu Bilddateien (JPG, GIF,...)

Pass zwar nichts ganz in diesen Thread, aber:

ich stelle mir die Frage wie man wertvolle Infos zu einer Bilddatei am besten abspeichert. Es gäbe dazu hundert Möglichkeiten, aber für mich kommt eigentlich nur die Abspeicherung in der Datei selbst in Frage.
Laut meiner Kenntnis gibt es da bei JPG z.B. den IPTC-Standard (siehe Wikipedia: IPTC-NAA-Standard).

Digitalkameras speichern Informationen (Metadaten) über die aufgenommenen Bilder im EXIF-Format (Wikipedia: EXIF).

Außerdem gibt es ein neueres Format: Extensible Metadata Platform (XMP)

Ich benutze bisher die Speicherung zusätzlicher Infos nicht.

Benutzt jemand bereits IPTC und welche Erfahrungen hat er damit gemacht?
__________________
Prioritäten: Standards (GEDCOM Export/Import), Datensicherheit, Quellen und Publizierbarkeit. Über 18.000 Personen. Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! (Dateneingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt (Datenausgabe).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.02.2008, 15:34
Benutzerbild von ChrisR
ChrisR ChrisR ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.03.2006
Ort: Tyrol
Beiträge: 65
Standard RE: Textinfos (Beschreibungen, Notizen, Kommentare) zu Bilddateien (JPG, GIF,...)

Ich frische diesen Thread nochmals auf, da ich derzeit mein Dateinamens-System umkremple. Grund ist, dass ich nun wirklich große Mengen an Fotos und Dokumenten einscanne, da ich umfangreiche Fotoalben & Fotos & Unterlagen von meinen Eltern und auch Verwandten erhalten habe.
Das vorher in diesem Thread diskutierte und von mir bisher genommene System ist zu sehr Personenbezogen und wurde mit zu unübersichtlich.
Ich richte nun alles nach Familien aus und zwar nach folgender Ordnungsstruktur:
  • Für jeden Herkunftsort der Unterlagen/Fotos einen Ordner mit dem Familiennamen und Vornamens des Besitzers voran oder sonstige kennzeichnende "Archiv-Herkunftsbeschreibung".
  • in diesen Ordnern anlegen von Ordnern: (Jahreszahl Eheschließung od. erstes Kind)-(Jahreszahl Trennung oder Tod letzter Ehepartner)_(Familienname Ehemann)_(Vorname Ehemann)_(Familienname Ehefrau)_(Vorname Ehefrau)
  • Ablegen der Dateien mit dem Namen: (Familienname Ehemann)-(Familienname Ehefrau)_(engstmögliche geografische Eingrenzung z.B. Hof, Weiler, Dorf, Stadt, Land)_(Jahresangabe der Aufnahme ev. geschätzt)_(Beschreibung Personen und Darstellung)
    Ist die Familie auf eine über Generationen vererbte Lokalität eingrenzbar, lasse ich den Familiennamen der Ehefrau weg.
  • Für Ereignisse oder Personen mit vielen Einzeldateien anlegen von Unterordnern, sind es Einzel-Personen-bezogene Dateien, verwende ich die Dateinamensstruktur: (Familienname)_(Vorname)_(Geburtsjahr)_(Jahresanga be der Aufnahme ev. geschätzt)_(Beschreibung Personen und Darstellung)

Ich hoffe dieses System hält nun länger. Ich halte bei den meisten Fotos auch die Personen im Beschreibungsfeld nach IPTC und EXIF fest. Ist eine Wahnsinnsarbeit, aber dann toll zum anschauen.
__________________
Prioritäten: Standards (GEDCOM Export/Import), Datensicherheit, Quellen und Publizierbarkeit. Über 18.000 Personen. Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! (Dateneingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt (Datenausgabe).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bilder von Uniformierten... Sany Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 5 15.03.2008 19:58
Postkarten und Bilder schaefera Pommern Genealogie 2 04.10.2007 08:53
Jan Bilder aus Emden Anneke Huijser Niedersachsen Genealogie 2 25.08.2006 10:54

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:50 Uhr.