#1  
Alt 03.02.2021, 17:00
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 90
Standard Freiheit und Burggasse Rößel

Hallo,
Freiheit Rößel und Burggasse Rößel hatten zeitweise eigene Mappen in den Standesämtern, teilweise standen Einträge in den AKten der Stadt Rößel mit dem Zusatz Freiheit oder Burggasse. Da meine Urgroßmutter in Freiheit Rößel geboren wurde, wollte ich gerne einmal wissen, wo genau Freiheit Rößel lag. Ich habe leider keine hilfreichen Informationen dazu gefunden. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Auch Kartenmaterial wäre sehr interessant.

Schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus Lederbach, Brohl/Ahrweiler und Düsseldorf, Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.02.2021, 00:12
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 761
Standard

Eine genaue Karte mit Freiheit Rössel habe ich (noch) nicht finden können, aber das Gebiet kann man mithilfe dieser Karte eingrenzen. Laut Geographie des Preußischen Staates, Band 2 soll sich Freiheit Rössel ganz in der Nähe von Robawen befunden haben.

Geändert von Saraesa (04.02.2021 um 15:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.02.2021, 10:41
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 90
Standard

Vielen Dank! Das bringt endlich etwas Licht ins Dunkel. Dann handelt es sich bei Freiheit wahrscheinlich um die östlichen Häuser hinterm Fluss. Diese Karte hat leider eine sehr schlechte Auflösung:
https://www.bildarchiv-ostpreussen.d...3wJS2zDF5lvNIc
In diesem Buch von 1874 sind Robawen und Freiheit Rößel zusammen mit 1400 Einwohnern angegeben. Ziehe ich die bei Wikipedia angegebenen 546 Einwohner für 1885 ab, bleiben 950. Ich hatte gehofft, es wären weniger. Ich werde trotzdem mal versuchen, alle zusammenzutragen, die ich finden kann. Komme mit meinen Vorfahren absolut nicht weiter.
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus Lederbach, Brohl/Ahrweiler und Düsseldorf, Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.02.2021, 12:31
Thomas_Völker Thomas_Völker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2021
Beiträge: 69
Standard

Hallo Shrublabour,


ich habe hier einen großen, im Lauf von zwei Jahren (1966-1968) handgezeichneten Stadtplan von Rößel vor 1945 (ohne Maßstab), den mein Großonkel Josef Jux (geboren in Rößel am 30.09.1912, damals in Gelsenkirchen) zusammen mit einem Karl-Heinz Wolf gezeichnet hat. In jedes einzelne Haus hat er den Namen des Bewohners oder Besitzers geschrieben. Derzeit ist eine Digitalisierung leider nicht möglich.


Freiheit ist in der Tat die südöstlich gelegene Straße nach Robawen. Josef Jux hat dort zwischen den östlichen Abzweigungen nach Wilkenberg und Rheindorfshof 62 Häuser und Namen verzeichnet.



Im Jahr 1957 hatte das Gymnasium Meppen die Schulpatenschaft über die ehemaligen Schüler des Rößeler Gymnasiums übernommen.Die Schule kaufte ein von Josef Jux naturgetreu erstelltes Modell der Rößeler Burg. Auch hatte Josef Jux "auf 4900 Quadratzentimetern Fläche" ein Modell der Stadt Rößel gebaut, und dieses dem Gymnasium geschenkt. Der Umgang mit seiner Hinterlassenschaft ist im Übrigen ein Skandal:



"Seit der Übernahme der Patenschaft fanden die Treffen der ehemaligen Rößeler Gymnasiasten in Meppen statt und in diesem Zusammenhang sammelten sich verschiedene Erinnerungsstücke an, die anlässlich späterer Treffen zur Ausstellung gelangten. Ab 1978 stand der Schulgemeinschaft ein Raum im historischen Rathaus zur Verfügung, der entsprechend ausgestaltet wurde, etwa mit einer Zimmerdecke, die das Netzgewölbe der Rößeler Pfarrkirche nachahmte. Zum Bestand gehörten Dokumente, Chroniken, Urkunden und Siegel, Wappen und Stadtpläne, zwei 'nachgestickte' Trachtenhauben sowie die angeschossene Glocke des Rößeler Rathauses. Der ehemaligen Lehrer des Gymnasiums wurde mit Kurzbiographien gedacht und auch die Lebenswege ehemaliger Abiturienten nach dem Zweiten Weltkrieg vorgestellt. Die Sammlung verblieb im historischen Rathaus der Stadt Meppen bis sie im Jahr 2000 aufgelöst wurde. Ihr Verbleib ist unbekannt."
https://www.bkge.de/Heimatsammlungen...ler-Zimmer.php


Über Hinweise zu den Verantwortlichen oder über den Verbleib freue ich mich.


Thomas V.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.02.2021, 20:59
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 90
Standard

Herr Völker,
vielen Dank, das klingt höchst interessant. Die Karte würde ich sehr gerne mal sehen. Die Familie, die ich suche, wird wahrscheinlich nicht mehr dagewesen sein, aber ich möchte einfach weiter auf die Suche gehen und einfach einen tieferen Einblick in die Heimat meiner Urgroßmutter haben. Anna Schiemann wurde am 21.09.1877 in Freiheit Rößel geboren. Es gab andere Schiemann-Familien in Rößel, denen ich einige Kinder zuordnen konnte, und in Freiheit Rößel habe ich neben Anna noch 8 weitere (teils früh gestorbene) Kinder in einer Geburtenfolge gefunden, die von einem Elternpaar stammen könnte (wenn auch teils wirklich eng getaktet, aber das war wohl mitunter so). Es wurden leider von 77 bis 87 nur Mädchen geboren. Er 90 kam mit Robert Schiemann der erste Junge auf die Welt, aber die Standesamtunterlagen, in denen die Kinder männlichen Geschlechts samt Eltern verzeichnet sind, gehen nur bis 87! Ich suche sozusagen die Nadel im Heuhaufen.

Der unwürdige Umgang mit dem Rößeler Zimmer ist ja zum aus der Haut fahren! Wie kann man so mit einem so seltenen und unersetzbaren Schatz umgehen? Sehr gerne hätte ich auf so einen wertvollen Fundus zurückgegriffen. Ich hoffe, es klärt sich irgendwann auf. Kann aber auch sein, dass alles entsorgt wurde, wenn alles schon 20 Jahre verschollen ist.

Schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus Lederbach, Brohl/Ahrweiler und Düsseldorf, Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.02.2021, 10:57
Thomas_Völker Thomas_Völker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2021
Beiträge: 69
Standard

Lieber Benjamin,


tatsächlich taucht auf der Karte der Name Schiemann in der Freiheit von Rößel nicht mehr auf. Ich denke, ich mache mal ein eigenes Thema zur Karte auf. Das könnte vll. auch andere interessieren. Wie kann man denn hier Bilder hochladen?



Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.02.2021, 11:44
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 90
Standard

Lieber Thomas,
das habe ich erwartet. Auch in der Hausliste zur Personenstrandsaufnahme für das Steuerjahr 1918 habe ich nur eine andere Familie Schiemann gefunden. Die kommen allerdings aus der Stadt und ich weiß noch nicht, ob überhaupt Familien aus Freiheit Rößel dabei sind. Ich bin dabei, das zu überprüfen, indem ich erstmal alle Familien aus Freiheit Rößel aufliste.

Bilder kannst du hochladen, indem du unter dem Beitrag unter "Zusätzliche Einstellungen" im Unterpunkt "Dateien anhängen" auf "Anhänge verwalten" klickst. Im neuen Fenster dann "Datei auswählen" und dann "hochladen".
Die Bilder können als JPG aber nur bis zu 250 kb groß sein. PDF gehen 1,2 MB. Sonst müsstest du es extern hochladen und verlinken.

Schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus Lederbach, Brohl/Ahrweiler und Düsseldorf, Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.02.2021, 12:07
Thomas_Völker Thomas_Völker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2021
Beiträge: 69
Standard

Moin Benjamin,


danke für den Hinweis. Ich habe mal in meinem Account hier ein Album "Rößel" eröffnet, da kannst du den Schatz jedenfalls erahnen. Ich habe auch noch eine Reisebeschreibung von Josef Jux in die alte Heimat, allerdings sind die Fotos fast alle verloren.


GLG Thomas
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.02.2021, 14:45
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 90
Standard

Hallo Thomas,
mich würde alles an Informationen sehr interessieren. Wäre es möglich, mir eine Email mit den Bildern in höherer Auflösung zu schicken?
Danke und schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus Lederbach, Brohl/Ahrweiler und Düsseldorf, Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
freiheit , rössel , rößel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:57 Uhr.