#41  
Alt 08.01.2010, 21:34
Benutzerbild von Konni
Konni Konni ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.991
Standard Anzeigen

Am vierten October, Nachts halb zwölf Uhr, entriß plötzlich ein sanfter Tod, Folge eines Schlagflusses, unsern würdigen, guten Vater, den Königl. Hof-Lieferanten Ezechel, im Vier und Achtzigsten Lebensjahre, bey völligem Bewußtseyn, dem Kreise seiner ihn verehrenden Kinder. Unsern resp. Verwandten, Freunden und Bekannten zeigen wir in tiefster Betrübniß diesen für uns unersetzlichen Verlust hierdurch ergebenst und gehorsamst an. Beyleidsbezeugungen würden nur unsern Schmerz vermehren.

Brandenburg, den 6ten October 1820
Die hinterbliebenen Kinder und Schwiegersöhne des Verstorbenen
__________________
Viele Grüsse
Konni
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.01.2010, 13:27
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.857
Standard

Ernst Stiller:
Steckbrief 1865, Nr. 22
"Der auf dem Fünfkirchener Bahnhofe zu Ofen in Arbeit gestandene Schlossergeselle Ernst Stiller aus Ruppin hat einem Einwohner von Ofen Namens Andreas Höde Sachen im Werthe von 95 Florin, und zwar zumeist Schmuckgegenstände und weniges baares Geld entwendet, und sich unter Mitnahme seines Wanderbuches heimlich entfernt. Da es nicht unwahrscheinlich ist, dass u. Stiller sich nach einem Theile des Preuß. Staatsgebietes zurückgewendet hat, so ist auf denselben zu vigilieren.
Signalement.
Der Schlossergeselle Ernst Stiller ist in Rubin (Ruppin) unweit Berlin geboren, ungefähr 26 Jahre alt, evangelisch, von großer Stattur, hat ein volles röthliches Gesicht und schielt. Königsberg, den 31. Dezember 1864 - Königliche Regierung; Abtheilung des Inneren. Vorstehendes wird hierdurch mit der Aufforderung bekannt gemacht, auf den u. Stiller zu vigilieren.
Allenstein den 19. Januar 1865"
Quelle: Im Allensteiner Kreisblatt 1845-1869 veröffentlichte Steckbriefe - Personenkundliches zur Kriminalität im südwestlichen Ostpreußen von Hans Blazejewski, hrsg. Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V., QMS Nr. 15, Hamburg 2009, im Selbstverlag des Vereins, S. 166
Anmerkung: Ofen, später zu Budapest, Ungarn
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 06.02.2010, 23:57
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.857
Standard

"Ernst Friedr. Christian Hoeckewaldt Königl. Grenz Aufseher, stationiert zu Pirow", stirbt am 17.04.1830 um 31.20 h in Alt Sagast im Alter von 43 Jahren und 1 Monat. Er "wurde Abends 9 1/2 Uhr auf dem Sagaster Felde von Contrebandiers erschlagen". Er hinterlässt "Frau und 2 minorenne Kinder". Bestattung am 16. [so!] April
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Putlitz, 1829-1847, S. 27, Tote Alt Sagast 1830, Nr. 4
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10.02.2010, 21:02
denisjestmikusz denisjestmikusz ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Standard

Hallo Astrid,
stehen denn in der Quelle noch mehr Informationen über die erwähnten Personen?
Mich interessiert "Karl Bruch, Musiker".
Viele Grüße
Denis
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 16.02.2010, 17:54
Benutzerbild von Konni
Konni Konni ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.991
Standard

Der unten näher signalisirte Freiknecht Johann Georg Wacker aus Potsdam, welcher sich mit seiner Familie, nämlich einer Frau und drei Kindern, vielleicht auch ohne dieselbe im Lande herumtreibt, ist nicht allein des Vagabundirens sondern selbst der Benutzung eines falschen Passes höchst verdächtig. Sämmtliche Civil- und Militair-Behörden werden ersucht auf denselben ein wachsames Auge zu haben, ihn im Betretungsfalle mit den Seinigen in Verwahrsam zu bringen und von seiner Verhaftung der Ortsbehörde zu Rheinberg, Kreis Geldern, Kenntniß zu geben.

Düsseldorf, den 20. März 1832

Signalement:
Name Johann Georg Wacker; Stand Scharfrichter; Geburtsort Potsdam; Religion evangelisch; Alter 35 Jahr; Größe 5 Fuß 6 Zoll; Haare blond; Augenbraunen blond; Augen blau; Stirne offen; Nase spitz; Mund gewöhnlich; Bart blond; Kinn rund; Gesichtsfarbe gesund; Gesicht oval; Statur untersetzt.

Signalement der Frau des Wacker:
Alter 35 bis 40 Jahre; Größe 5 Fuß; Haare hellblond; Stirne breit; Augenbraunen blond; Augen blau; Nase breit; Mund groß; Gesicht breit; Gesichtsfarbe gesund; Statur gesetzt.

Der unten näher bezeichnete Friedrich Probst aus Cottbus, ist von der 1sten Compagnie des Königl. 37. Infanterie-Regiments aus der Garnison Jülich entwichen. Sämmtliche Civil- und Militairbehörden werden ersucht, auf denselben strenge wachen, ihn im Betretungsfalle verhaften und wohlverwahrt an die Kommandantur zu Jülich abliefern zu lassen.

Düsseldorf, den 26. October 1832

Signalement:
Alter 22 Jahre 2 Monate; Größe 5 Fuß 2 Zoll 1 Strich; Religion evangelisch; Haare blond; Stirn schmal; Augenbraunen blond; Augen blau; Nase länglich; Mund gewöhnlich; Zähne vollständig, gesund; Bart keinen; Kinn länglich; Gesichtsbildung länglich; Gesichtsfarbe gesund; Statur klein und schwächlich. Besondere Kennzeichen: auf dem linken Arm mit rothem Zinober die Buchstaben F. P. gestochen.
Bekleidung: eine Montirung, ein Paar neue graue Tuchhosen, ein Paar Pantalonhosen (leinene), eine blaue Feldmütze mit rothen Streifen und Kante, eine schwarztuchene Halsbinde, ein Paar Halbstiefeln, ein Hemd, eine wollene Leibbinde, ein Säbel nebst Gehänge und Troddel.
__________________
Viele Grüsse
Konni
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 16.03.2010, 19:44
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In Veranlassung der am 24. April d. J. in der Stadt Schwiebus ausgebrochenen Excesse ist gegen nachstehende Personen rechtskräftig dahin erkannt worden/ daß

1) Heinrich Adolph Kuppler wegen Tumults außerordentlich, wegen Unfugs beim Aufkauf und wegen ersten großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 10 Peitschenhieben, 6 Monaten Gefängnißstrafe und Verlust der Nationalkokarde;

2) Wilhelm Carl Gröpke wegen Straßenunfugs und großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 4 Monaten Gefängnißstrafe, 20 Peitschenhieben und Verlust der Nationalkokarde;

3) Carl August Eduard Langsch wegen Straßenunfugs ordentlich mit 2 Monaten Gefängniß, wegen Aufreizung vorläufig freizusprechen;

4) Johann Wilhelm Kindler wegen Theilnahme an dem Tumult außerordentlich mit 3 Monaten Gefängnißstrafe;

5) Johann Gottlieb Berger wegen Straßenunfugs und aufreizender Redensarten ordentlich, eben so wegen großen gemeinen Diebstahls mit Verlust der Nationalkokarde und vier Wochen Gefängnißstrafe

6) Friedrich August Lichtenstettiner wegen Tumults vorläufig freizusprechen, wegen Unfugs mit Beschädigung fremden Eigenthums aus Muthwillen, wegen großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 4 Monaten Gefängniß und Verlust der Nationalkokarde;

7) Carl August Zwirner wegen Unfugs unter erschwerenden Umständen und wegen Beschädigung fremden Eigenthums aus Bosheit ordentlich mit 4 Monaten Gefängniß;

8) Heinrich Eduard Kittel wegen Erregung von Unruhen mit 6 Wochen Gefängniß außerordentlich;

9) Wilhelm Ewald Duld wegen großen gemeinen Diebstahls ordentlich und wegen Straßenunfugs außerordentlich mit Verlust der Nationalkokarde und 4 monatlicher Gefängnißstrafe

10) Friedrich Robert Lanzendorff wegen großen ersten gemeinen Diebstahls mit vierwöchentlicher Gefängnißstrafe und Verlust der Nationalkokarde, des Militairabzeichens und Versetzung in die 2te Klasse des Soldatenstandes;

11) verehelichte Gröpke, Juliane geborne Hoffmann, ordentlich wegen Unfugs, wegen großen gemeinen Diebstahls außerordentlich mit 8 wöchentlicher Gefägnißstrafe

12) Carl August Weimann wegen Unfugs und ersten großen gemeinen Diebstahls mit Verlust der Nationalkokarde, wöchentlicher Geftngnißstrafe und 10 Peitschenhieben;

13) Friedrich Wilhelm Reinhold Hampel wegen großen gemeinen ersten Diebstahls ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde, des Militairabzeichens, Versetzung in die 2te Klasse und -vierwöchentlicher Gefägnißstrafe;

14) Wilhelm Joseph Paech wegen ersten großen gemeinen Diebstahls und Straßenunfugs ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde, drei Monaten Gefängnißstrafe und 15 Peitschenhieben;

15) Friedrich Ferdinand Lenz wegen Straßenunfugs ordentlich mit 4 wöchentlicher Gefängnißstrafe;

16) Gustav Heinrich Lanzendorf wegen großen gemeinen ersten Diebstahls ordentlich mit 4 Wochen Gefängnißstrafe, Verlust der Nationalkokarde und des Militairabzeichens und Versetzung in die 2te Klasse des Soldatenstandes;

17) Wittwe Lanzendorff, Johanne Eleonora geborne Bartsch, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen des Diebstahls mit dreiwöchentlicher Gefängnißstrafe;

18) Wilhelm Schmidt wegen großen.ersten gemeinen Diebstahls ordentlich mit 6 wöchentlicher Gefängnißstrafe und Verlust der Nationalkokarde;

19) verehel. Langsch, Maria Bertha geb. Jagow, wegen Unfugs mit 14 tägiger Gefängnißstrafe ordentlich;

20) Conrad Friedrich David Jung vom Conate der Theilnahme an den Vortheilen eines großen gemeinen Diebstahls vorläufig freizusprechen;

21) Heinrich Wilhelm Schuster wegen ersten großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde und vierwöchentlicher Gefängnißstrafe;

22) Carl August Lehmann wegen aufreizender Reden bei Gelegenheit eines Auflauks außerordentlich mit 8 Wochen Gefängnißstrafe;

23) verehel. Sengler, Bertha geb. Wanderschütz, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines kleinen ersten gemeinen Diebstahls ordentlich mit 8 tägigem Gefängniß;

24) verehel. Geschke, Johanne Louise geb. Schilling, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines kleinen ersten gemeinen Diebstahls ordentlich mit 8 tägigem Gefängniß;

25) verehel. Aled, Marie Elisabeth geb. Pausch, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines kleinen ersten gemeinen Diebstahls ordentlich mit 8 tägigem Gefängniß;

26) verehel. Dreher, Henriette Marie geb. Gerlach, wegen wissentlicher Annahme gestohlenen Guts ordentlich mit 8 tägiger Gefängnißstrafe;

27) Eduard Adolph Schulz wegen Unfugs und wegen Theilnahme bei Ausführung eines kleinen gemeinen Diebstahls mit wöchentlicher Gefängnißstrafe außerordentlich;

28) verehelichte Hildebrandt, Eleonore geb. Krüger, wegen wissentlicher Annahme gestohlenen Guts ordentlich mit 8tägiger Gefängnißstrafe;

29) verehelichte Klämbt, Eleonore geb. Schaeler, von der Anschuldigung des Diebstahls völlig freizusprechen;

30) Carl Pfalzgraff wegen Tumults außerordentlich, wegen Straßenunfugs ordentlich mit Versetzung in die 2te Klasse des Soldatenstandes und Verlust der Nationalkokarde, so wie des National-Militair-Abzeichens mit neun Monaten Einstellung und 15 Stockhieben;

31) Johann Christian Ferdinand Trinke wegen Tumults außerordentlich, wegen Unfugs mit Beschädigung fremden Eigenthums aus Muthwillen mit 9 monatlicher Gefängnißstrafe, 20 Peitschenhieben und Verweisung aus dem Lande nach ausgestandener Strafe;

32) Carl Wilhelm Adolph Neumann wegen Straßenunfugs, wegen großen gemeinen ersten Diebstahls und Annahme der Vortheile ordentlich mit 4 monatlicher Gefängnißstrafe, Verlust der Nationalkokarde und 10 Peitschenhieben;

33) Heinrich Johann Sengler wegen wissentlicher Annahme gestohlenen Guts ordentlich und wegen Unfugs ordentlich, wegen großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde und 4monatlichem Gefängniß;

34) Adolph Heidte wegen Unfugs, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines großen gemeinen ersten Diebstahls ordentlich mit 4 Monaten Gefängniß und Verlust der Nationalkokarde;

35) Benjamin Wenzel wegen Straßenunfugs ordentlich, wegen Tumults außerordentlich mit 4 Monaten Gefängnißstrafe;

36) Julius Schaedel wegen Unfugs ordentlich mit wöchentlicher Gefängnißstrafe;

37) Gustav Friedrich Nicke, genannt Saegert, wegen Unfugs ordentlich mit 2monatlicher Gefängnißstrafe;

38) Franz Gutsche wegen Straßenunfugs mit 8wöchentlichcr Gefängnißstrafe;

39) Wilhelm Mirus wegen großen gemeinen ersten Diebstahls ordentlich, wegen Tumults außerordentlich mit 4 Monaten Gefängnißstrafe und Verlust der Nationalkokarde;

40) Ewald Kiepert wegen Straßenunfugs ordentlich mit 2 Monaten Gefängnißstrafe

41) August Ouaeschning wegen der Theilnahme an zweien großen gemeinen Diebstählen ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde und 8 wöchentlicher Gefägnißstrafe;

42) Carl Oehmke von der Anschuldigung des Tumults vorläufig freizusprechen;

43) verehelichte Garlieb, Friederike geb. Pfeiffer, wegen kleinen gemeinen Diebstahls ordentlich und Straßenunfugs mit 6 wöchentlicher Gefängnißstrafe;

44) Heinrich Carl Kneßner wegen großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit Verlust der Nationalkokarde und 6 Wochen Gefängnißstrafe

45) verehelichte Dehms, geb. Semmler, wegen Theilnahme an einem großen gemeinen Diebstahle ordentlich mit 4 Wochen Gefängnißstrafe

4b) Ernst Hoffmann wegen Theilnahme an einem großen gemeinen Diebstahle ordentlich mit 4 Wochen Geätngnißstrafe und Verlust der Nalionalkokarde;

47) verehelichte Schneider, Caroline geb. Paeschke, wegen großen gemeinen ersten Diebstahls außerordentlich mit 4 Wochen Gefängnißstrafe

48) Wilhelm Kramm wegen ersten großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 4 Wochen Gefängniß und Verlust der Nalionalkokarde;

49) Franz Mieschke wegen ersten großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit Verlust der Nalionalkokarde und 4 Wochen Gefängnißstrafe

50) verehelichte Herold, Johanne geb. Vietz, wegen ersten großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 4 Wochen Gefängnißstrafe

51) verehelichte Bauerlein, Friederike geb. Schilling, wegen ersten großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 4 Wochen Gefängnißstrafe

52) Gustav Kittel wegen wissentlicher Annahme gestohlenen Guts ordentlich mit Verlust der Nalionalkokarde und 8 Tagen Geftngniß;

53) verehelichte Ziegler, Louise geb. Pfeiffer, wegen wissentlicher Annahme gestohlenen Guts ordentlich mit 8 Tagen Gefängnißstrafe

54) verehelichte Liebsch, Louise geb. Fechner, wegen Annahme gestohlenen Guts ordentlich mit 8 tägiger Gefängnißstrafe

55) Friedrich Wilhelm Carl Schulz wegen Straßenunfugs mit 2 Monaten Gefängniß und 15 Peitschenhieben; .

56) Heinrich Robert Friedel wegen Straßenunfugs und Bettelns mit 3 Monat Gefägnißstrafe und 15 Peitschenhieben;

57) Wilhelm Vogt wegen Straßenunfugs unter erschwerenden Umständen und wegen zweier großen gemeinen Diebstähle mit 4 Monat Gefängniß, 20 Peitschenhieben und Verlust der Kokarde;

58) Carl Friedrich Triebensee sen. wegen Anreizung zu Unruhen beim Auskaufe ordentlich mit 3 Monat Gefängnißstrafe

59) Gustav Triebensee jun. wegen Straßenunfugs und Theilnahme an einem großen ersten gemeinen Diebstahl ordentlich mit 3 Monat Gefängnißstrafe und Verlust der Kokarde;

60) Friedrich Wilhelm Mazanke wegen Theilnahme an einem großen gemeinen Diebstahle mit 1 Monat Gefängnißstrafe und Verlust der Kokarde;

61) Reinhold Brödler wegen Straßenunfugs mit 6 Wochen Gefängniß;

62) Reinhold Adler wegen großen gemeinen Diebstahls und Straßenunfugs ordentlich mit 3 Monat Gefängnißstrafe und Verlust der Kokarde;

63) Dehms alias Engel wegen kleinen gemeinen Diebstahls ordentlich, wegen großen gemeinen Diebstahls außerordentlich, wegen Unfugs ordentlich mit 3 Monat Gefängniß, Verlust der Kokarde zu bestrafen und von der Anschuldigung des Tumults freizusprechen;

64) Johann Friedrich Wilhelm Weiß von der Anschuldigung des Tumults vorläufig freizusprechen;

65) verwittwete Johanne Dorothea Ribitzky wegen wissentlicher Annahme gestohlenen Guts mit 3 Tagen Gefängnißstrafe;

66) Wilhelm Ernst Geißler von der Anschuldigung des Tumults vorläufig freizusprechen;

67) Franz Wilhelm Steinberg wegen Tumults außerordentlich mit 3 Monat Gefängniß;

68) Johann Gottlieb Schilling wegen großen gemeinen ersten Diebstahls, wegen Unfugs ordentlich mit 3 Monaten Gefängniß;

69) verehelichte Kaergel, Dorothec geb. Rüpke, wegen kleinen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 8 Tagen Gefängniß;

70) Ernst Siebenhaar von der Theilnahme an Unfug vorläufig freizusprechen;

71) verehelichte Baginsky, Auguste Helene geb. Schulz, wegen großen gemeinen ersten Diebstahls mit 4 Wochen Gefängniß;

72) verehelichte Nagel, Johanne Caroline geb. Vulpius, wegen großen gemeinen ersten Diebstahls mit 4 Wochen Gefängniß;

73) verehelichte Mecke, Dorothea geb. Richher, wegen großen gemeinen ersten Diebstahls mit 4 Wochen Gefängniß;

74) verehelichte Lichtenstettiner, Auguste Louise geb. Schulz, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines großen gemeinen Diebstahls mit 3 Wochen Gefängniß;

75) verwittwete Schilling, Johanne Dorothea geb. Nieschalke, wegen kleinen gemeinen Diebstahls mit 8 Tagen Gefängniß

76) Auguste Neumann wegen wissentlicher Theilnahme an den Vorteilen eines großen gemeinen Diebstahls mit 4 Wochen Gefängniß und Verlust der Nationalkokarde

77) Ernst Julius Zimmer, wegen großen gemeinen ersten Diebstahle und wegen Unfugs mit 3 Monat Gefängniß und Verlust der Kokarde;

78) verehelichle Kuppler, Dorothea geb. Drendel, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen zweier Diebstähle mit 3 Wochen Gefängniß;

79) verwittwete Koch, Charlotte geb. Wagner, wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines kleinen Diebstahls mit 8 Tagen Geftngniß;

80) Samuel Friedrich Reimann wegen Straßenunfugs außerordentlich und wegen zweiten großen gemeinen Diebstahls ordentlich mit 3 Monat Gefängniß, Verlust der Kokarde und 19 Peitschenhieben zu belegen;

81) der Tuchmachergehülfe August Louis John wegen Straßenunfugs mit 2 Monaten Gefängniß und 19 Peitschenhieben zu bestrafen, wegen Tumults aber vorläufig freizusprechen;

82) der Tuchmachergeselle Carl Eduard Roßbund nur wegen wissentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines großen gemeinen Diebstahls mit 6 Wochen Gefängniß, 10 Peitschenhieben und Verlust der Nationalkokarde ordentlich;

83) der Tuchmachermeister Friedrich Wilhelm Haase wegen großen gemeinen Diebstahls nur mit 4 Wochen Gefängniß und Verlust der Nationalkokarde ordentlich;

84) verehelichte Tuchmacher Becker, Beate geb. Jug, nur wegen wissentlichen Ankaufs gestohlenen Guts außerordentlich mit 8 Tagen Gefängniß;

85) verehelichte Tuchmacher Getzlaff, Friederike geborne John, wegen wiffentlicher Theilnahme an den Vortheilen eines großen gemeinen Diebstahls nur mit 14 Tagen Gefängniß ordentlich;

86) Arbeitsmann Gottlob Christian Kitschmann wegen gleichen Vergehens nur mit drei Wochen Gefängniß und den Verlust der Nationalkokarde ordentlich;

87) der Tischlergeselle Reinhold Klose wegen Unfugs nur mit 4 Wochen Gefängniß und 15 Peitschenhieben ordentlich zu bestrafen;

88) der Tuchmachergeselle Gottlob Adam wegen Straßenunfug vorläufig freizusprechen und nur wegen Diebstahls mit 4 Wochen Gefängniß ordentlich zu bestrafen;

89) der Kaufmann Friedrich Wilhelm Thieme wegen aufreizender Reden bei Gelegenheit eines Auskaufs vorläufig freizusprechen;

90) Tuchmachergeselle Heinrich Theodor Rabe wegen Straßenunfugs beim Aufkaufe und wegen Tumults außerordentlich mit 4 Monat Gefängniß zu belegen;

91) verehelichte Tagelöhner Koberling, Johanne Louise geb. Schaedler, wegen Diebstahls völlig freizusprechen, wegen Straßenunfugs nur mit 2 Monat Gefängniß ordentlich;

92) Tagearbeiter Carl Wilhelm Woith wegen großen gemeinen Diebstahls nur mit 4 Wochen Gefängniß ordentlich, und

93) Schuhmacher Wilhelm Kube wegen Unfugs nur mit 4 Wochen Gefängniß
ordentlich zu bestrafen.

Dieses wird zur Warnung hiermit bekannt gemacht.
Frankfurt a. d. O., den 27. August 1847.
Der Criminal- Senat des Königl. Oberlandesgerichts.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 17.03.2010, 09:30
Benutzerbild von liseboettcher
liseboettcher liseboettcher ist offline weiblich
 
Registriert seit: 26.03.2006
Beiträge: 696
Blinzeln Bitte nicht übelnehmen

Ich las mit Interesse diese Strafurteile, mußte lachen, weil wenn wegen Tumults und Straßenunfugs verurteilt wurde, dann wären unsere Gefängnisse aber übervoll. Das sind sie ja teilweise schon jetzt. Danke für diese Nachrichten. Lise
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 17.03.2010, 10:27
woddy woddy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 1.477
Standard

Hallo Astrid,

kannst du uns das Jahr noch mitteilen. ich habe keines gesehen oder bin blind.

Gruß
Peter
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 18.03.2010, 07:58
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Lise und Peter,

@Lise, ich frage mich auch,ob die vielen Kurzzeitstrafen die Leute "geläutert" bzw.ihren Hunger gelindert haben,
aber macht euch selbst ein Bild was sich in Schwiebus 1847 zugetragen hat.
http://www.dhm.de/ausstellungen/streik/html/brot2.html



@Peter,nein du bist nicht blind
Amtsblatt der Regierung zu Frankfurt a. d. Oder
1847

Geändert von schaefera (18.03.2010 um 08:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 11.04.2010, 14:53
Sanduhr Sanduhr ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Leegebruch bei Berlin
Beiträge: 106
Standard Zufallsfund in Hertzfelde,Denkmal

Es würde mich freuen wenn irgendwer die Daten gebrauchen könnte.
  • Carl Julius Schnell Füs. des 60.Inf.Reg.bei Gravelotte am 18.8.1870 gef.
  • Wilhelm Ferdinand Haase Füs.des 35.Inf.Reg. bei Vionville am 16.8.1870 gef.
  • Carl Julius Plenske Stabs Ord.der4.Cav.Brig.zu Etampes am 12.10.1870 gef.
  • Ernst Emil Theodor Zern Füs. des 35 Inf.Reg. in Meaux am 9.1.1871 gef.
  • Johan Carl Ludwig Binder Trains. des 13Arm.Corps zu Chartres am 18.1.1871 gef.
  • 1.Weltkrieg
  • M.Schnell Garde Gren.gef.7.9.1914,
  • K.Brill Resv. gef.8.9.1914,
  • W.Henze Füsl. gef.9.9.1914,
  • A.Stindtmann KRKTR. gef.22.9.1914,
  • W.Hegert Resv. verm.9.10.1914,
  • J.Bar Musk. gef. 16.10.1914,
  • W.Schwedersky KRGSFR. gef.19.10.1914,
  • K.Schröder Resv. verm.27.10.1914,
  • W.Czarnetzki Resv.gef.30.10.1914,
  • R.Kurtzweg Gren. gef. 30.10.1914,
  • W.Billert Gren. gef.1.11.1914,
  • A.Pusch Gren. gef.8.11.1914,
  • P.v.Glüczkowski Jäger gef.9.11.1914,
  • A.v.Glüczkowski Resv. gef.26.9.1915,
  • G.Koch Musk.gef. 17.11.1914,
  • G.Keil Resv.gef. 21.9.1914,
  • F.Schlatz Wehrm. gef. 15.12.1914,
  • W.Hein Füsl. gef. 26.12.1914,
  • K.Guse Musk. gef. 2.1.1915,
  • J.Reichelt Gren. gef.13.1.1915,
  • H.Grassnick Drag. gef. 26.1.1915,
  • J.Belz Gefr. gef. 1.2.1915,
  • A.Dobs Wehrm. gef. 16.2.1915,
  • H.Grossert Resv. gef. 24.2.1915,
  • F.Niemann Untffz. gest.25.2.1915,
  • O.Fister Musk. gef. 1.3.1915,
  • A.Polzien Gefr. grf. 6.3.1915,
  • W.Gesche Musk. gef.2.5.1915,
  • P.Köppe KRGSFR.gef. 7.5.1915,
  • W.Brederek Musk. gef.10.5.1915,
  • W.Wolter Untffz. gef. 18.5.1915,
  • F.Reichert Gren.gef. 5.10.1916,
  • W.Doebbert Garde-Ulan gef.25.5.1915,
  • E.Roessler Untffz.gef.3.6.1915,
  • M.Schulz Ers.Resv.grf.8.6.1915,
  • O.Wunsch Garde-Füsl. verm.9.6.1915,
  • K.Görsdorf Lndst. gef. 1.7.1915,
  • St.Pruskewitz Gefr. gef. 1.7.1915,
  • R.Czarnowski Musk. gef. 20.7.1915,
  • R.Bochow Lndst. gef. 28.7.1915,
  • W.Zeiske Füsl. gef. 30.7.1915,
  • M.Leist Ltnt. gef. 2.8.1915,
  • S.Mann Gefr. gef. 4.8.1915,
  • A.Lindner Gren. gef.11.8.1915,
  • J.Dorszynski Wehrm. gef. 20.8.1915,
  • M. Krüger Resv. gef.29.8.1915,
  • F.Lietz Untffz. verm. 1.10.1915,
  • P.Brandt Lndst. gef. 7.10.1915,
  • H.Bressgott Musk. gef.12.10.1915,
  • H,Wehmeyer Füsl. verm. 27.10.1915,
  • W.Beitke Kan. gef. 10.11.1915,
  • G.Gebel Seesld. gef. 22.11.1915,
  • L.Sobczack Lndst. gef.1.2.1916,
  • P.Neithardt Untffz. gef.29.2.1916,
  • K.Giese Musk. gef. 2.3.1916,
  • R .Bracklow Resv. verm.9.3.1916,
  • H.Grätz Lndst. gef. 20.3.1916,
  • F.Majewsky Pion. verm. 2.4.1916,
  • E.Ehlers Musk. verm. 20.4.1916,
  • R.Prätorius Batl.Arzt gef.7.5.1916,
  • R.Franke Gren. verm.22.5.1916,
  • P.Schröder Lndst. gef.27.6.1916,
  • O.Nölte Lndst. gef.17.7.1916,
  • G.Köppen Musk. gef.29.5.1918 ,
  • R.Nickel V-Fldw. gef.18.7.1916,
  • J.Behrendt Kan. gest.25.7.1916,
  • E.Schröer Musk. gef.23.8.1916,
  • B.Vulprecht Kan. gef.27.8.1916,
  • G.Vulprecht Untffz. gef.25.4.1918,
  • R.Lötz Gren. gef. 15.9.1916,
  • A.Kirscht Musk. gef.14.10.1916,
  • G.Fellinger Lndst. gef.21.10.1916,
  • R.Fellinger Lndst. gef.11.4.1917,
  • G.Jhnenfeld Füsl. verm. 25.10.1916,
  • W.Buchholz Musk. gef.4.11.1916,
  • W.Richter Lndst.gef.15.11.1916,
  • R.Jung Gefr. gef. 20.5.1917,
  • F.Regel Lndst. gef. 7.6.1917,
  • R.Behrend Musk. gef.14.6.1917,
  • P.Fricke Armiersld. gest.27.6.1917,
  • W.Brederek Musk. gef. 29.6.1917,
  • J.Prostak Armiersld. gef.5.7.1917,
  • F.Wicherkiewitz Seesld. gef. 10.7.1917,
  • K.Kockert Lndwehrm. gef. 16.7.1917,
  • A.Keste Musk. gef.19.6.1917,
  • K.Behne Ltnt.D.R. verm. 20.8.1917,
  • R.Schulz Musk. gef.10.9.1917,
  • E.Doebert Ltnt. gef.14.9.1917,
  • E.Bölke Musk. verm. 23.10.1917,
  • K.Prager Jäger gef. 19.11.1917,
  • A.Hartmann Musk. gef. 21.11.1917,
  • H.Wolter Gefr. gest.23.11.1917,
  • O.Wolf-Prosswitz V-Fldw. gef .28.12.1917,
  • A.Lünser Lndst. gef.3.1.1918,
  • M. Weidemann Resv. gef. 2.11.1914,
  • H.Behrendt Ob-Heizer gef.20.1.1918,
  • O.Beyer Musk. gef.18.2.1918,
  • P.Matthes Gren. gef.25.3.1918,
  • K.Duschka Gefr. gef.27.3.1918,
  • P.Brämer Flieger-Ltnt. gef.30.3.1918,
  • J.Kamsol Lndst. gef.7.4.1918,
  • A.Jakobsthal Pion. gest.10.4.1918,
  • P.Weber Lndst. gef.10.4.1918,
  • E.Noltekuhlmann Gefr. gef.19.4.1918,
  • J.Smolinski Musk. gef.28.4.1918,
  • O.Guse Musk. gef.5.5.1918,
  • St.Milzanek Schütze gef.7.5.1918,
  • W.Höhne Gefr. gef.1.6.1918,
  • A.Kazmirski Wehrm. gef.14.6.1918,
  • K.Maschke Wehrm. gef.26.6.1918,
  • O.Golz Gefr, gef.16.7.1918,
  • R.Quart Schütze gef. 17.7.1918,
  • H.Zeidler Untffz. gef.22.7.1918,
  • J.Fiebig Luftschiffer gest.2.8.1918,
  • W,Kopplin Armiersld. gest.27.8.1918,
  • O.Förster Musk. gef. 8.9.1918,
  • E.Piper Kan. gef. 12.9.1918,
  • M.Thürling Gren. gef. 26.9.1918,
  • K.Ulrich Armiersld. gef. 27.9.1918,
  • K.Schmoldt Wehrm. gef. 14.10.1918,
  • E,Buchholz Musk. verm. 2.11.1918,
  • H.Stiller Trainfhr. gest. Dezember 1918,
  • E.Bohn Untffz. verm. 7.7.1919,
  • G.Leist Ltnt.D.R. gest.19.2.1920,
  • K.Leetz Musk. gest.22.12.1920,
  • W.Hepert Gren. gef. 10.11.1914

Geändert von Sanduhr (11.04.2010 um 15:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
buchbinder , bützow , freienwalde , graz , greußen , güstrow , haubt , laage , malchow , oranienburg , prenzlin , sachsenhausen , schwaan , schwabhausen , soldatenfriedhof , tüttleben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorfahren aus der Steiermark manni-412 Österreich und Südtirol Genealogie 4 21.08.2008 22:20

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:03 Uhr.