Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.11.2022, 18:00
RoHa92 RoHa92 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Jena
Beiträge: 246
Standard Russisch - Heiratseintrag, Gottfrid Schindel & Wilhelmina Man(tz)ke, Radom 1887

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1887
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Kr. Radom
Namen um die es sich handeln sollte: Schindel - Manke?


Liebes Forum,

anbei ein Heiratseintrag in russischer Sprache, bei dem ich gerne eure Übersetzungshilfe in Anspruch nehmen möchte.

Besten Dank und VG
Robin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Radom_1887 Heirat.jpg (242,8 KB, 14x aufgerufen)

Geändert von RoHa92 (04.12.2022 um 00:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2022, 16:24
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.709
Standard

Hallo!

Auch reiner Standardtext!


N 34
Gosdawa
und
Kadlubek


- Radom, 7./19.6.1887, 12h mittags
- Peter Kiniz, 38, und Gotlib Kiniz, 44, Kolonisten in K. bzw. G.
- Gotfrid Schindel, 49, Witwer nach der Julijanna geb. Gejn, Einlieger, wh. in G., geb. in Studen/Studna/Studno, Sohn des Gotlib Schindel und der Ewa geb. Fuks
- Wilgelmina Manzke (Mantzke), 27, Jungfrau, geb. in Jaworskaja Wolja, Tochter des Jan Manzke und der Luisa geb. Martin, Einlieger wh. in K.
- 3 Aufgebote heute und an den zwei vorherigen Sonntagen
- kein Ehevertrag
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (01.12.2022 um 17:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.12.2022, 16:50
RoHa92 RoHa92 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Jena
Beiträge: 246
Standard

Hallo Astrodoc,

ja das mag sein, jedoch ist selbst dieser Standardtext ohne Kenntnisse zum russischen Alphabet schwierig zu übersetzen...
Hab besten Dank für deine Hilfe!!!
Viele Grüße
Robin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2022, 17:02
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.709
Standard

Eigennamen sind ja immer so ein Problem. Weißt du, welcher Ort als Geburtsort des Bräutigams gemeint ist? Kennst du ihn evtl. aus dem ersten Heiratseintrag?


P.S.
Zitat:
Zitat von RoHa92 Beitrag anzeigen
jedoch ist selbst dieser Standardtext ohne Kenntnisse zum russischen Alphabet schwierig zu übersetzen
Hahaha, wurde in Jena kein Russisch in der Schule gelehrt?
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (01.12.2022 um 17:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.12.2022, 17:13
RoHa92 RoHa92 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Jena
Beiträge: 246
Standard

Zitat:
Zitat von Astrodoc Beitrag anzeigen
Eigennamen sind ja immer so ein Problem. Weißt du, welcher Ort als Geburtsort des Bräutigams gemeint ist? Kennst du ihn evtl. aus dem ersten Heiratseintrag?
Hallo Astrodoc,

leider habe ich den ort in den von dir genannten Schreibweisen (oder ähnlicher Form) auf der Karte noch nicht entdeckt. Die erste Heirat habe ich auch erst gestern vom Staatsarchiv bekommen, vielleicht ergibt sich dort mehr? (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=227018)

Hahaha, wurde in Jena kein Russisch in der Schule gelehrt?
Doch, jedoch habe ich lediglich Englisch und Französisch in der Schule gehabt. Das war ja eine Sache der Fächerwahl (bin um die 30).

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.12.2022, 17:23
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.709
Standard

Zitat:
Zitat von RoHa92 Beitrag anzeigen
1) Die erste Heirat habe ich auch erst gestern vom Staatsarchiv bekommen, vielleicht ergibt sich dort mehr? (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=227018)
2) Das war ja eine Sache der Fächerwahl (bin um die 30).
Ad 1) Leider nicht. Der Geburtsort wird nicht angegeben, nur der Wohnort.
Edit: Nördlich von Radom gibt es ein "Studnie" (Gugl Mäpps)
Im Eintrag lese ich "въ Студнѣ" -"w Studnje". Da im 6. Fall Singular die Endung -e (hier ein altrussisches -ѣ) bei allen drei Geschlechtern vorkommt, ist nicht sicher auf den 1. Fall rückzuschließen. Vielleicht wurde der Ortsname auch unverändert gelassen?
Ad 2) So klein noch Dann ist die 92 doch das Geburtsjahr. Dann nehme ich natürlich alles zurück ...
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (01.12.2022 um 18:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.12.2022, 20:36
RoHa92 RoHa92 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Jena
Beiträge: 246
Standard

Hallo Astrodoc,

Ja, mit der 92 liegst du richtig

Zur Herkunft des Gottfried Schindel: Ich habe noch eine Abschrift zur Geburtsurkunde als Anhang zur Heiratsurkunde bekommen, hier müsste der gesuchte Ort auch drin stehen??
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=227017

Besten Dank für deine Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.12.2022, 20:48
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.709
Standard

Ja, da steht's drin.

Der Vater Gottlib ist Kolonist "w Studniach", also "in Studnie". Da passt auch die Grammatik, denn Studnie ist Plural.

Und Gotfryd wurde am 10.4.1839 "w domu jego" - "in seinem Haus" geboren.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.12.2022, 17:53
RoHa92 RoHa92 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Jena
Beiträge: 246
Standard

Zitat:
Zitat von Astrodoc Beitrag anzeigen
Ja, da steht's drin.

Der Vater Gottlib ist Kolonist "w Studniach", also "in Studnie". Da passt auch die Grammatik, denn Studnie ist Plural.

Und Gotfryd wurde am 10.4.1839 "w domu jego" - "in seinem Haus" geboren.

Hallo Astrodoc,

Tausend Dank!! Ohne deine Hilfe würde ich vermutlich Wochen brauchen, um die Informationen aus den Einträgen heraus zu bekommen!
Steht in der Abschrift zum Geburtseintrag etwas zum Beruf des Vaters Gottli(e)b oder weitere wichtige Infos? Ich frage deshalb, da ich ansonsten auf eine Anforderung zum eigentlichen Geburtseintrag aus dem Staatsarchiv Radom eigentlich verzichten kann und ggfs. zur weiteren Forschung die Suche nach der Heiratsurkunde der Eltern ausreichen würde.

Könntest du dir vielleicht den Geburtseintrag der Frau von Gottfried Schindel, Wilhelmine Man(tz)ke von 1860 aus dem noch ungelösten Beitrag noch mal anschauen? Besten Dank!!!

Viele Grüße
Robin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.12.2022, 12:35
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 7.709
Standard

Ich habe mich der Angelegenheit gewidmet, wenn auch schon Vorarbeit da war

Vielleicht kannst du deinen Themen dann etwas gehaltvollere Titel geben, z.B. "Polnisch - Geburtseintrag, Wilhelmine Man(tz)ke, Radom 1860" ... ist hilfreicher als ein "Erbitte Lese- bzw. Übersetzungshilfe* bei polnischem Geburtseintrag"

* ist in diesem Unterforum eh klar!
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

An der Familienforschung gefällt mir besonders, dass Urahne nicht radioaktiv sind.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (03.12.2022 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:53 Uhr.