#1  
Alt 26.12.2014, 16:29
Rendsburg Rendsburg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2009
Beiträge: 157
Standard Archiv Amt Hohenwestedt

Gibt es in Hohenwestedt ein Archiv, in dem die Unterlagen von Geburt, Heirat und Tod eingesehen werden können wie z.B. in Rendsburg oder Nortorf?
Danke und Grüße
Rendsburg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2014, 17:24
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.494
Standard

Hallo Rendsburg,

frage doch einfach mal im Amt Mittelholstein in Hohenwestedt an
http://www.amt-mittelholstein.de/das-amt/
Vor wenigen Jahren wurden die Personenstandsunterlagen noch vor Ort im Amt
verwahrt - ob sich inzwischen etwas daran geändert hat, kann ich dir leider nicht
sagen.
__________________
Viele Grüße
Friederike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2014, 19:23
Rendsburg Rendsburg ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2009
Beiträge: 157
Standard Danke!

Friederike, vielen Dank. Ich werde dort anrufen.

Liebe Grüsse

Rendsburg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.12.2014, 17:33
Rendsburg Rendsburg ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2009
Beiträge: 157
Standard Archiv Amt Hohenwestedt

Ich habe beim Standesamt in Hohenwestedt angerufen. Es gibt dort kein für die Ahnenforschung frei zugängiges Archiv. Man selber kann dort also nicht forschen wie z.B. in Rendsburg oder Nortorf.
Eine Kopie eines Registerauszuges kostet Euro 7,50. Ob noch weitere Kosten hinzukommen, ist mir nicht bekannt; z.B. Porto, Kosten für die Suche etc.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.01.2015, 13:08
Elise Frieda Elise Frieda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2014
Ort: Kreis Steinburg
Beiträge: 130
Standard

Moin,

sind die Gesuchten so jung, dass die Standesamter für die Suche herhalten müssen ? Früher gab es ja z.B. die Volkszahlregister.
__________________
Liebe Grüsse in die Runde
Dauersuche:
FENNER in Tlukawy/Hermstal/Wischin (Posen)
STIEWITZ (STYWITZ) aus "Strelen" in der "Niederlauselitz" (17. Jht.)
SCHÖNBORN aus "Rotenburg"/Neisse (18. Jht)
EICHEL aus Rostock (17. Jht.)
OSTERKAMP aus Hausbergen/Minden (17. Jht)
REICHSTEIN Böttcherfamilie (Ende 17. Jht.)
LINKOHR/LINKORN Müllerfamilie Groß Rosenburg (18. Jht)
LIESAU/LISSO Schäferfamilie Groß Rosenburg (18. Jht)
QUELLMANN Müllerfamilie Breitenhagen (18. Jht.)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.01.2015, 20:05
Rendsburg Rendsburg ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2009
Beiträge: 157
Standard Ja, teilweise sind sie so jung.

Moin,

ja, ich versuche aus der weiteren Vergangenheit in den Bereich Ende des
19./ Anfang des 20. Jahrhunderts zu kommen. Und da habe ich mit den Archiven in Rendsburg und in Nortorf hervorragende Erfahrungen gemacht.
Vielleicht finde ich ja sogar noch lebende Verwandte!

Beste Grüße

Rendsburg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.05.2019, 10:31
Rendsburg Rendsburg ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2009
Beiträge: 157
Standard

Jetzt gibt es neue Informationen. Ich habe noch einmal telefonisch Kontakt mit dem Amt in Hohenwestedt aufgenommen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass es keinen Zugriff auf die Personenstandsunterlagen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten gibt. Und siehe da. Es geht auch in Hohenwestedt. Ich war im Mai 2019 im Amt und konnte die Unterlagen in Ruhe einsehen. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Danke auch an dieser Stelle.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.