Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.06.2020, 05:23
TimLucaKuehne TimLucaKuehne ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2019
Beiträge: 11
Beitrag Franz Paulik, geboren am 6.2.1891 in Oberschlesien

Guten Tag,



Da mein alter Beitrag (Vorgeschichte und sämtliche Details zu meinen Vorfahren sind auch da; https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=183749)schon etwas älter ist und demnach da auch nicht mehr besonders viel passieren wird, habe ich mir gedacht, dass ich doch mal alles neue, was ich herausgefunden habe, hier zusammenfasse:

Wie beim alten "verrosteten" Beitrag schon erläutert, habe ich mehr in Informationen über einen Urururgroßvater bekommen. Dabei half mir ein Pole. Diese Information ist wie folgt:

Zitat:
Franciszek Paulik, ur. 6 II 1891 r., zatrzymany 17 IV 1925 r. pod zarzutem, że nosił się z zamiarem powiadomienia władz niemieckich o pracy Posterunku Informacyjnego w Katowicach i zdradzenia polskich wywiadowców. CAW, 1774/89 nr 886, s. 92 i dalsze
Kurz und knapp steht drin, dass Franciszek Paulik (man bemerke, dass Franciszek die polnische Variante von Franz ist) am 6. Februar 1891 geboren wurde und am 17. April 1925 verhaftet wurde, da er den Deutschen Informationen von den Polen beschaffte. Mehr steht leider nicht drin.
Dass Franz am 6. Februar 1891 geboren wurde, macht das Zeitfenster mit seiner Tochter Julianna, dessen Geburt ich zwischen 1905-1908, eingeschätzt habe, natürlich noch knapper, da ich immer vom ersten Adressbucheintrag und den zweiten (die ich finden konnte) 18 Jahre abgezogen habe und dann diesen Zeitraum als Geburtszeitraum genommen habe. Das hat bei Julianna dann halt, 1905-1908 ergeben, da sie 1926 zu erst erwähnt wurde, aber 1923 noch nicht.

Ich kann auch nicht sagen, ob er in dem Zeitraum von 1932 und 1938, wo die Familie irgendwann nach Wernigerode gegangen ist, noch gelebt hat und demnach hier oder irgendwo in der Nähe gestorben ist.

Vielen Dank für sämtliche Hilfe
LG Tim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2020, 11:24
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 495
Standard

Hallo Tim,

deine Forschung steht noch auf wackligen Beinen. Wenn ich deine 2 Beiträge richtig verstanden habe, weißt du nur sicher: Dein Uropa Bruno ist der uneheliche in Ratibor geborene Sohn der Juliane Paulik. Geburtsdatum /-ort der Juliane sowie deren Eltern sind dir nachweislich nicht bekannt. Lediglich aufgrund der Adressbucheinträge vermutest du, Franz sei ihr Vater gewesen. Du könntest die Sache auf ein besseres Fundament stellen, wenn du dir die Heiratsurkunde der Julia Paulik mit dem Herrn Wagenführ besorgst. Die war doch verm. in den 1940er Jahren in Sachsen-Anhalt. Darin findest du in jedem Fall das gesuchte Geburtsdatum mit dem Geburtsort und mit etwas Glück, das hängt vom Datum der Heirat ab, direkt auch Vater und Mutter der Juliane.

Die andere Sache mit der Verhaftung ist mir nicht ganz klar. Woran hast du denn erkannt, dass der 1925 verhaftete u. 1891 geborene Franz Paulik mit dem 1923 u. 1926 in Ratibor wohnenden Franz Paulik identisch ist? Weil Paulik oder Paulig auch Paulisch usw. ist eine Form von Pawlik, und die war in OS sehr oft anzutreffen.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2020, 20:53
TimLucaKuehne TimLucaKuehne ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.12.2019
Beiträge: 11
Standard

Hi,


ja, dass ist bisher leider das einzigste was ich bisher sicher weiß. Das andere ist nur Vermutung. Aber ich kann mal gucken, was ich so bei Franz Pawlik, Pavlik, Paulig, Paulick und Paulisch finden kann.

Edit: Die Vermutung, dass Franz ihr Vater ist basiert darauf, dass sie zum einen, an der selben Adresse wohnten, und dass genau die Personen, die ich suche da wohnten. Guter Anhaltspunkt war Josef Paulik. Denn wenn er auch da wohnt, weiß ich, dass es auch die sein müssen nach denen ich suche. Zwar gibt es 1938 noch eine Juliane Paulik und eine Josefa Paulik, aber die sind nicht mit mir verwandt (bis jetzt zumindest)
Edit 2: Ich bin alle Adressbücher noch einmal durchgegangen. Franz Paulik ist Franz Paulik. Ohne einem w, v, g, sch, etc, ...




MfG zurück
Tim

Geändert von TimLucaKuehne (05.06.2020 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.06.2020, 00:33
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 495
Standard

Nein, mir ging es bei der Schreibweise des Namens nicht um die Adressbücher. Paulik ist ganz sicher nicht der ursprüngliche Name, sondern eben Pawlik. Unter deutschem Spracheinfluss wurde daraus erst Paulik. Diese Schreibweise findet sich in Preußen eher in Brandenburg als in Preußisch-Schlesien. Vor allem aber in Österreich, dort in Galizien wie in Österreichisch-Schlesien, was ja direkt unterhalb des Kreises Ratibor damals lag. Gut möglich, dass deine Leute erst nach dem I. WK von dort oder zumindest aus dem Hultschiner Ländchen in die Kreistadt Ratibor verzogen sind.

Aber dieser Franz Paulik von 1891 könnte eigentlich ein Pawlik gewesen sein und damit eben nicht zu deiner Familie gehören - das meinte ich.

Im 1943er Adressbuch von Ratibor fehlt die Familie Paulik, es findet sich aber eine Johanna Paulig, Witwe, Neugartenstr. 12. Im 1939/40er Adressbuch von Wernigerode gibt es keinen Pawlik oder Paulik usw., dafür immerhin 8x Wagenführ. Daher die Idee, sich vom Standesamt Wernigerode die Heiratsurkunde Wagenführ / Paulik zu besorgen. In Wernigerode 1939 gab es auch einen Gustav Jüling, und der war - welche Überraschung - seines Zeichens Bäckermeister.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.06.2020, 00:48
TimLucaKuehne TimLucaKuehne ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.12.2019
Beiträge: 11
Standard

Achso, ok.


Zum Stadtarchiv wollte ich sowieso am nächsten Dienstag oder Donnerstag. Da werde ich aber nicht nur nach Paulik gucken, sondern auch nach Kühne, Breustedt, Kohlbaum, und sämtliche Familiennamen.


Und die Geschichte mit den Jülings kenn ich schon, denn ich habe diese in einer Datenbank (http://www.lesum.de/juling/ahnen/fam...=16637&lang=de) gefunden ;D
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
katowice , kattowitz , oberschlesien , paulik , polen , raciborz , ratibor , schlesien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:12 Uhr.