Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.07.2020, 17:50
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.245
Standard Heiratseintrag 1815 evgl.Kirchspiel Allenberg,Ostpreussen

Quelle bzw. Art des Textes: evtgl.Kirchenbuch Ostpreussen ,Kr.Wehlau
Jahr, aus dem der Text stammt: 1815
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Kreis Wehlau, damals jedoch noch Kreis Friedland


Hallo,liebe Leute.
Das allermeiste in diesem Trau-Eintrag aus 1815 kann ich recht mühelos lesen.Es handelt sich um den Urahn einer ostpreussischen Familie hugenottischer Herkunft ,also aus Frankreich. Geheiratet hat er eine Einheimische. Was ich nicht entziffern kann, sind die "gelb" markierten letzten beiden Zeilen. "...als Zurückgebliebener..." glaube ich noch entziffern zu können...mir erschliesst sich aber der Sinn nicht. Wer von euch kann das besser ? Herzlichen Dank für´s Draufschauen. LG aus Oberbayern, Lars
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMGP8359.jpg (167,2 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.07.2020, 19:00
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.460
Standard

Hallo lajobay,

ich lese:

16 April ist der Junggeselle Pierre, (Peter) Sancion, Bedienter
im Hofe, aus Moulin in der Bourbons des Johan(n) Sancions
Wirth daselbst ältester Sohn, mit s(eine)r Brau Catharine Philipp
des Joh: David Philipp Jnstm(anns): in neumühl Tochter in d(er).
K(irche). c(opuliert). w(orden).
... ((könnten Gebühren sein))
Die Atteste als Zurückgebliebener d(e)d(i)t ((?))

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.07.2020, 19:55
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.245
Standard

@ Alter Mansfelder: bis hierher auch an dieser Stelle herzlichen Dank. Du würdest also sagen,die vorletzte Zeilen beträfe etwaige Gebühren ? Noch nie in einem KiBu-Eintrag was von Gebühren gelesen. Aber das heisst ja nix....mag alles sein. Und der letzte Satz spielt dann quasi im Zusammenhang mit dem "im Kriege zurückgebliebenen Franzosen" ,den du mir vorhin aus dem anderen KiBu-Eintrag verklart hast.Demnach gab es Atteste/Nachweise für solche "Zurückgebliebenen" auswärtigen Soldaten. Macht Sinn.
Man lernt ja nie aus.
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.07.2020, 13:02
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.460
Standard

Hallo lajobay,
Zitat:
Zitat von lajobay Beitrag anzeigen
Du würdest also sagen,die vorletzte Zeilen beträfe etwaige Gebühren? Noch nie in einem KiBu-Eintrag was von Gebühren gelesen.
ich denke schon. Es sind Zahlen und Kürzel dabei, die wie Währungsangaben aussehen. Außerdem endet auch diese Zeile mit "d(e)d(i)t" = gegeben. Die Fundstelle des Trauspruchs, die an dieser Stelle auch noch stehen könnte, ist es jedenfalls nicht.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:11 Uhr.