Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #81  
Alt 02.03.2021, 09:14
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.356
Standard

Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen

Die Heirat ist 1630 - 1632 nicht im Meisenheimer KB zu finden, auch kein Dimissionseintrag. Zu der Zeit war Meisenheim reformiert und ein lutherisches KB gibt es nicht. Erst seit 1683 gab es wieder offizielle lutherische Gottesdienste und auch ein KB.

Warum erzähle ich das?: zu Beginn des neuen lutherischen KBs ist die gesamte Meisenheimer Familie von Steincallenfels als lutherisch aufgeführt. Falls sie das schon immer war, kann die Hochzeit auch an einem anderen Ort stattgefunden haben, ich denke, es wird nicht Frauenstein gewesen sein, sondern eher ein Ort in der Nähe von Meisenheim, da kann ich mich aber irren.

Was aber im reformierten KB nach dem 14. Jan. 1629 steht ist nicht sehr hoffnungsvoll:
"Waß hernach folgt biß auf das Jahr 1631 ist aus der Verzeichnes deß Glöckners nach absterben Herrn Johannis Hermanni seligen gewesenen Stadtpfarrers von seinem successore allher aufgeschrieben worden."
Nichts gegen den Glöckner, aber 1630 kommt nach August keine Heirat mehr vor, kann ja sein. Aber 1631 ist die letzte Heirat im Juni. hm ...

Ich glaube wirklich, der nächste Schritt ist die Akte in Marburg.
Grüße
Gisela
Hallo Gisela,
wie sieht es im reformierten KB von Meisenheim denn mit den Sterbeeinträgen bis 1636 aus? Und ist die zweite Heirat der Ursula Dorothea 1639 zu finden? Dort steht vielleicht, wann genau ihr erster Mann verstorben ist. Zu Frauenstein finde ich auch kein passendes KB.
Viele Grüße
Xylander

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 02.03.2021, 09:27
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.591
Standard

1639 sind nur 2 Heiraten eingetragen , beide sehen nicht nach der gesuchten aus. allerdings ist der Rand abgeschnitten. Ich habe das schon bei Archion moniert, mal sehen, ob das geklärt wird, bevor mein Abo ausläuft.
Passende Todesfälle habe ich auch nicht gefunden. Das habe ich gestern schon überprüft.


Btw.: ich habe noch die Schreibweise "Grarvott" in Sobernheim gefunden, das ist wohl verschrieben für Gravrott mit v für u. Muss man erstmal drauf kommen, denn google weiß sowas nicht.

http://www.inschriften.net/zeige/suc...6.html#content
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 02.03.2021, 10:03
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.356
Standard

Ich habe auch noch mal gesucht und im Hessischen Staatsarchiv Wiesbaden
dies gefunden:
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...omefrom=search Demnach lebten 1633 die drei Brüder noch.
Und dann dies 1636, eine ausführliche Übertragung:
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...omefrom=search
Darin:
Weil Christoph von Groroth mit allen seinen Geschwistern und damit der ganze Grorothische Stamm unlängst ausgestorben ist
Dies bestärkt unsere bisherige Kenntnis aus dem HStA und spricht gegen die Gleichsetzung von Christoph von Groroth mit Christoph Georg von Grawrogk, denn der hatte ja den Sohn Johann Friedrich aus der Ehe mit Julia von Haaren
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (02.03.2021 um 10:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 02.03.2021, 10:24
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.591
Standard

Ja, das passt gut. Aber es ist noch ungeklärt, was Christoph Georg vor seiner Heirat mit Dorothea Ursula gemacht hat.
Wenn es meine Forschung wäre, würde ich jetzt hier erstmal Zeit einsparen und die Akte aus Marburg einsehen oder Kopien bestellen, und erst danach weitersehen.
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 02.03.2021, 10:44
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.356
Standard

Stimmt, er erscheint wie vom Himmel gefallen. Das erste Anwesenheitszeichen ist von 1630
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...omefrom=search
Hier nochmal der Link zu der Akte von 1636 mit den kinderlos verstorbenen Brüdern
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...omefrom=search

Warten könnte ich nur schwer. Ich würde versuchen, Kontakt zu der polnischen Familie zu bekommen, die eine polnische Übersetzung des Briefes von Gustav II Adolf hat. Ja und dann in Schweden suchen. Und im Baltikum die Ehe mit Julia von Haaren.

Viele Grüße
Xylande

Geändert von Xylander (02.03.2021 um 11:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 02.03.2021, 11:11
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.591
Standard

Genau die! Und danach weitersehen. (außer es fällt ein Zufallsfund vom Himmel )
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 02.03.2021, 14:12
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.356
Standard

Hallo zusammen,
also versuchen wir es in Kurland weiter. Wir hatten ja schon den Hinweis auf Schweder von Horn/von Haaren, der als erster des Geschlechts in Kurland gilt und 1561 mit dem Gut Stricken im Gebiet Frauenburg belehnt wird.

Hier der Urkundentext.
https://www.herder-institut.de/digit...xt.html?nr=886
Und seine Abgaben:
https://books.google.de/books?id=b-5...ricken&f=false

Wenn Julia von Haaren um 1595 geboren wurde, dann könnte Schweder ihr Großvater gewesen sein, Wolter vH ihr Vater und Heinrich vH ihr Bruder https://books.google.de/books?id=5c0...urland&f=false (ab S 31)

Suchen müsste man also zuerst in Lettland und zwar in Frauenburg, heute Saldus und in Stricken, heute Striķu muiža

Wie bekommen wir heraus, was es da in welchem Archiv gibt, zB Kirchenbücher, Belehnungen, Eheberedungen? Dazu auch nochmal Mannis Empfehlung https://www.baltische-ritterschaften...nd/genealogie/

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (02.03.2021 um 14:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 02.03.2021, 16:56
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 895
Standard

Hallo,
es gibt in Kurland keine Eheberedungen. Die Kirchenbücher von Frauenburg beginnen leider erst ab dem Jahr 1772. Ich suche selbst einen Gärtner, der im 18. Jahrhundert in Essern Kreis Frauenburg lebte und komme leider wegen den noch nicht vorhandenen Kirchenbücher nicht weiter. Die meisten Kirchenbücher in Kurland beginnen leider erst ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Nur die Kirchenbücher von einigen wenigen größeren Städten gehen bis in das 17. Jahrhundert zurück.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Studenok Gouvernement Kursk
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Lieutenant, Adjudant-Major, Steuerbeamter Ludwig Johann (Fedor/Teodor) v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Wyszki, Großpolen + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 1805 Hasenpoth, Kurland, + 9.6.1835 Riga

Geändert von Balduin1297 (02.03.2021 um 17:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 02.03.2021, 17:15
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.356
Standard

Hallo Balduin,
schade, das hatte ich befürchtet. Wenn es aus der Zeit keine KB gibt, was bleibt da? Belehnungen, Steuerlisten, Seelenlisten, Rechtsstreitigkeiten, Testamente? Du kommst sicher besser damit zurecht als ich.
https://www.herder-institut.de/digit...rurkunden.html

Ein paar Eheberedungen gibts, aber nicht die gesuchte.
https://www.herder-institut.de/digit...eberedung#jump

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (02.03.2021 um 18:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 02.03.2021, 18:59
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 856
Standard

Hallo,

nochmals zu Familie Groroth, Grorodt, Graerodt usw. aus dem Rheingau, die, so wir uns doch eigentlich schon mal einig waren, überhaupt nichts mit der vorliegenden Familie Grawrogk aus Litauen zu tun hat.

Zunächst der Hinweis auf die Stammtafel der Groroths, die wie üblich sicher nicht fehlerfrei ist, aber zumindest einen guten Überblick über die Letzten des Geschlechts liefert. Christoph v. Groroth war selbstverständlich um 1617 nicht im Baltikum war, sondern zusammen mit seinem Bruder Philipp auf der hessischen Uni Herborn, wie man am Martikelausschnitt erkennen kann. Er hat dort 1618 seine Dissertation verteidigt, die sich wohl heute in einer Wiesbadener Bibliothek befindet (Christophorus v. Grorodt: Disputatio politica. (phil. diss. Herborn, 1618). In: Johann Heinrich Alsted: 39 Dissertationen (1608 [?] – 1623)).

1631 hielten sich die v. G. wie folgt im Rheingau auf:
Wallauf: Melchior v. Grorodt
Erbach: Philipp v. Grorodt
Johansbergk [Johannisberg] : Christoffel v. Grorodt
https://books.google.de/books?id=iso...AJ&pg=RA3-PA70

Weitere interessante Hinweise zur Familie finden sich in:

Heinrich Langwerth von Simmern: Familiengeschichte der Freiherren Langwerth von Simmern. Hannover 1909. Daraus:

Die v. Grorodt hatten in St. Goar ein Gut. Die kleine Stadt war durch die mächtige Festung Rheinfels geschützt, die sich damals im Besitz des Landgrafen v. Hessen-Darmstadt befand und damit in einer neutralen Stellung war. Am 13.4.1635 kam in St. Goar ein Kind des Ehepaares Georg Langwerth v. Simmern/Maria Philippina v. Grorodt zur Welt. Noch am 24.9.1635 hält sich die Famile L. v. S. in St. Goar auf. Auch Marias Eltern, Melchor v. G. u. Elisabeth v. Lindau, sowie Melchiors Vettern Wolfgang, Christoph und Philipp waren dort.

Ende 1635 starb Melchior v. Grorodt, seine Ehefrau verstarb 1644. Fast um dieselbe Zeit wie Melchior starben seltsamer Weise kurz hintereinander auch die drei Vettern v. Grorodt in St. Goar, und mit ihnen erlosch der Grorodtsche Mannsstamm. Es waren anschließend die Erbschaften von Melchior und den drei Brüdern in St. Goar sowie einer dritten Linie in Wallstadt bei Aschaffenburg zu verwalten und aufzuteilen.

Johann Knebel von Katzenellenbogen führte Mitte der 1640er Jahre die gemeinschaftliche Verwaltung der Grorodtschen Güter. Am 6.2.1647 fand die Teilung auf die verbleibenden drei Schwestern v. Grorodt statt:
Niederwalluff ging zu gleichen Teilen an die älteste und jüngste Schwester. Maria Philippa erhielt das Gut Idstein usw. Insgesamt handelte es sich um ein großes Vermögen.

Nach eben dieser Chronik waren die Groroths überzeugte Lutheraner, von denen es zur fraglichen Zeit kaum noch welche im Rheingau gab.

MfG
Manni
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Grawroch 008.jpg (246,6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Grawroch 009.jpg (85,9 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Manni1970 (02.03.2021 um 19:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
graenrodt , gravrogk , grawroth , groroth

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.