#11  
Alt 05.03.2021, 19:05
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.999
Standard

Hallo,

wer Julia Leischik bzw. Sandra Eckardt schon mal gesehen hat, weiß, dass die Damen in diesem Fall auch nicht anders vorgehen würden.

Der Name des Großonkels ist bekannt, dazu Geb.-Datum, Geb.-Ort und der vermutliche Wohnort Hannover.

WO soll/will man sich denn bei Nachbarn durchfragen, wenn man nicht weiß, in welcher Straße der Herr gewohnt hat bzw. wohnt?

Ganz abgesehen davon, möchte jeder mit einer solchen Suche im TV auftauchen???

Eine einfache Melderegisterauskunft kostet um die € 12.-, die sind bestens investiert, wenn es zunächst lediglich mal um das Herausfinden einer Anschrift geht!
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck

Geändert von scheuck (05.03.2021 um 19:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.03.2021, 08:31
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 760
Standard

Zitat:
Zitat von Bachstelze1160 Beitrag anzeigen
Hallo Donnerwetter,


schau mal paar Julia Leischik Videos an in youtube "bitte melde dich", sie wird zwar wohl ne Vollmacht zum suchen der zu Suchenden bekommen, aber sie bekommt es auch hin durch durchfragen in der Nachbarschaft, mal durch Beruf, Sport, Hobby, usw.

Ich hatte einen Chatterfreund übers Internet, der muß da er dann mal sagte er wäre noch im Krieg gewesen an die Ü90 Jahre gewesen sein.

Grüßle Bachstelze
er soll liebe uns um bitte Hilfen, Julia Leischik kann wirklich nicht mehr und hat sogar schon Menschen nach langwieriger Suche gefunden, die einen Facebook-Account hatten - da wird alles aufgeplustert


und wenn der Herr vor 30 Jahren keine Kinder hatte, wurde er eventuell vor 25 Jahren Vater. nicht so negativ an die Sache gehen, ich habe soviele "verschollene" Verwandte gefunden (oder die mich), das ist wirklich nicht so schwer, wenn man Anhaltspunkte hatte.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.03.2021, 17:48
Donnerwetter Donnerwetter ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.12.2020
Beiträge: 95
Standard

Hallo an alle,

Ja, Julia Leischik kenne ich und als Ahnenforscher habe ich mir gerne einige Folgen angeschaut.
Danke Bachstelze für den Hinweis, aber ich glaube ich werde es selber mal probieren, habe auch in keinster weiße nach ihm gesucht, außer im Internet und im Telefonbuch, aber sein Name kommt einfach zo häufig vor, das ist wie wenn ich Hans Müller suchen würde. Aber trotzdem, danke für deine Hilfe.
Ich werde noch dieses Wochenende die Anfrage schicken, ich bin mir sicher dass das Meldeamt mir etwas berichten kann.

Zu dem was du erwähnst Scheuk, ich werde versuchen durch meine Oma rauszubekommen wo er zuletzt gelebt hat, dann könnte ich nachfragen, weil ich mir langsam selber mit Hannover unsicher bin. Gibt es ein allgemeines Meldeamt in den Bundesländern oder kann ich nur eine gezielte Gemeinde anfragen?

Mfg,

Donnerwetter

Geändert von Donnerwetter (06.03.2021 um 21:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.03.2021, 20:57
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.999
Standard

Hallo, Donnerwetter!

Die Melderegister werden in Deutschland bei den Gemeinden als öffentliches Register geführt. So können Melderegisterauskünfte, die gebührenpflichtig sind, von jedem über Dritte eingeholt werden. Die Meldebehörden informieren über die Voraussetzungen und die Kosten dieser Auskünfte. Die Kosten werden durch die Verwaltungskostengesetze der Länder bzw. darauf basierende Rechtsverordnungen geregelt. In fast allen Bundesländern ist die Gemeinde selbst die Meldebehörde im rechtlichen Sinn. Derzeit werden die deutschen Melderegister von 5283 Einwohnermeldeämtern verwaltet.[1] Im Rahmen der Föderalismusreform ist 2006 die ausschließliche Gesetzgebung für das Melderecht auf den Bundesgesetzgeber übergegangen. Rechtsgrundlage für Erhebung, Speicherung, Verwendung und Löschung der Daten sind das Bundesmeldegesetz, die Meldegesetze der Länder sowie Rechtsverordnungen.
(Quelle: Wikipedia)

Nein, ich verstehe es so, dass man den Ort, in dem man sucht, schon kennen sollte. Die jeweiligen Einwohnermeldeämter sind zuständig, also nicht länder- oder bundesweit.
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.03.2021, 08:07
Future-Trunks Future-Trunks ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2021
Beiträge: 52
Standard

Oder der Ort, wo er einmal gewohnt hat, weil bei Abmeldung oft auch die Verzugsadresse bekannt ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:13 Uhr.