Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.09.2018, 18:47
Welsch-Lahn-Dill Welsch-Lahn-Dill ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Mittenaar
Beiträge: 22
Standard FN Welsch

Familienname: Welsch
Zeit/Jahr der Nennung: 1389
Ort/Region der Nennung: Nördlingen


Hallo,

ich denke, zur Bedeutung des Namens und zur Ableitung des Wortes ist in Wikipedia einiges zu finden. Mir geht es hier in erster Linie um die Frage, wo der Name herkommt.
Wann und wo ist er entstanden? Wer ist der erste bekannte Welsch? Bezeichnet der Name eine Herkunft (Wales, Frankreich, Italien...), eine Eigenschaft (fremd) oder die Zugehörigkeit einer Gruppe (Hugenotten)?
Von wo nach wo wurde er verbreitet (Frankreich->Deutschland)? Gibt es den Stammvater aller Welsch?

Ich freue mich auf einen angeregten Austausch!

Geändert von Welsch-Lahn-Dill (23.09.2018 um 18:48 Uhr) Grund: übersichtlicher
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.09.2018, 19:00
Josef Both Josef Both ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2011
Ort: 66773 Schwalbach-Hülzweiler
Beiträge: 590
Standard

Hallo.


Hier mal zwei Namen und Daten.


WELSCH Christian, S.v. W. Christmas und METZLER Margaretha
* vor 1655 Lisdorf ~ Pfr.Lis., rk
1682 Gerichtsschöffe

vh um 1670 Pfr.Lis.
WELSCH Anna
* vor 1660, rk + 30.06.1726 Lisdorf bgr Lisdorf

1. Margaretha * vor 1695 Lisdorf ~ Pfr.Lis.
vh 1715 AUSLEBER Johann Georg


WELSCH Jost, S.v. W. Christmas und METZLER Margaretha
* vor 1650 Lisdorf ~ Pfr.Lis. + vor 1701 Lisdorf bgr Lisdorf
vh vor 1675 Pfr.Lis.
NEUBECKER Anna , T.v. N. Andreas und TÜMMEL Engel
* um 1650 Lisdorf ~ Pfr.Lis., rk

1. Peter * um 1690 Lisdorf ~ Pfr.Lis.
vh 1722 AUGUSTIN Maria Katharina
2. Johann Georg * 16.10.1698 Lisdorf ~ Pfr.Lis., rk
P.: Johann Georg THEOBALD / Dorothea WELSCH

3. Anna Elisabeth * um 1700 Lisdorf ~ Pfr.Lis.
vh 1729 JACOB Peter


Mfg
Josef Both
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.2018, 19:19
Josef Both Josef Both ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2011
Ort: 66773 Schwalbach-Hülzweiler
Beiträge: 590
Standard

Nachtrag.
Hier in unserem Raum gibt es sehr viele mit diesem Namen.

WELSCH Nickel, Altforweiler

* vor 1590
erw. 1604 [ADM B 6693] u. E 1605


WELSCH, WELCH, WELTSCH, WELTSCHS Hans, Tagelöhner
* um 1570, rk + nach 1631, [TD 2/144]
erw. um 1587 [SBB 79: Erbe von Peter ELLER], E 1593, 1598 [SBB 123], E 1602, 1604 [ADM B 6693, E 1610, 1626 [ADM B 6686] u E 1630.

vh
NN, rk

1. Lamprecht rk + nach 1633, [TD 2/22]
Altforweiler


WELSCH Simon
* um 1645 Lisdorf + 09.05.1725 Bous
1708 als 63 jähriger in Saargemünd genannt
I. vh 31.07.1676 Bous
WAGNER Dorothea
* 12.01.1657 Bous + vor 1695 Bous
II. vh um 1695 Bous
BOLLEY Anna Margaretha
* um 1670 Bous


WELSCH Johann Wolfgang
* vor 1645 + 09.02.1704 Bous
Gerichtsbuch Bous 1733: ... haben die zwei Schwäger Hans Adam Hock und Nikolaus Strohm, 1733: ... ist
erschienen Hans Adam Hock und sein Schwager Philipp Bolley, 1706 ist vermerkt -er hatte 2 Ehefrauen-
I. vh 11.06.1673 Bous
ALTMAYER, (WAGNER) Anna
* + vor 1684 Bous
II. vh 21.03.1684 Bous
WEISGERBER Eva
* um 1660 Schwarzenholz + 1732 Bous


Mfg
Josef Both
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.09.2018, 09:58
Welsch-Lahn-Dill Welsch-Lahn-Dill ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Mittenaar
Beiträge: 22
Standard

Guten Morgen,

ich glaube wir müssen das etwas regeln und vereinfachen. Alle Welsch zu sammeln macht das Ganze schnell unübersichtlich und man kann bei den vielen Namen und Daten schnell das Interesse verlieren.
Dafür war das Thema auch eigentlich nicht gedacht.

Ich schlage vor, dass hier nur die ältesten Personen eines Landkreises angegeben und aktualisiert werden.
Man könnte dann zumindest ein grobes Gebietsranking innerhalb der Bundesländer aufstellen und so feststellen, wo die ältesten Vertreter des Namens lebten.
Ich fang mal an:

Name: Johann Daniel Welsch

Bundesland: Hessen

Landkreis: Lahn-Dill-Kreis

Geburt: Wallenfels

Hochzeit: 23.01.1673 Eisemroth

Tod: Wallenfels

Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.09.2018, 11:48
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.787
Standard

Zitat:
Zitat von Welsch-Lahn-Dill Beitrag anzeigen
Familienname: Welsch
Zeit/Jahr der Nennung: 1389
Ort/Region der Nennung: Nördlingen

Hallo,
ich denke, zur Bedeutung des Namens und zur Ableitung des Wortes ist in Wikipedia einiges zu finden. Mir geht es hier in erster Linie um die Frage, wo der Name herkommt.
Wann und wo ist er entstanden? Wer ist der erste bekannte Welsch? Bezeichnet der Name eine Herkunft (Wales, Frankreich, Italien...), eine Eigenschaft (fremd) oder die Zugehörigkeit einer Gruppe (Hugenotten)?
Von wo nach wo wurde er verbreitet (Frankreich->Deutschland)? Gibt es den Stammvater aller Welsch?
Hallo,
zu Deinen Fragen:
- Wann und wo entstanden: zu verschiedenen Zeiten im deutschsprachigen Raum
- Wer ist der erste bekannte Welsch: dazu weiß ich leider nichts
- Was bezeichnet der Name: meist Herkunft aus Frankreich oder Italien, wohl kaum Wales, denkbar Eigenschaft fremd, denkbar Hugenotten
- Verbreitungsrichtung: ausgehend von den Entstehungsorten im deutschsprachigen Raum. Nicht ausgehend von Frankreich oder Italien, welsch ist keine Eigenbezeichnung der Franzosen oder Italiener
- Stammvater aller Welsch: den gibt es nicht, der Name ist an verschiedenen Orten zu verschiedenen Zeiten unabhängig voneinander entstanden. Einschränkung, erfundenes Beispiel: der aus Italien stammende Welsch in Augsburg und der aus Frankreich stammende Welsch in Mainz haben irgendwann sicherlich gemeinsame Vorfahren, vielleicht in der Bronzezeit. Aber die hießen nicht Welsch.

Deine Untersuchung ist interessant und Deine Eingrenzung sinnvoll und sehr notwendig. Du bekommst damit vielleicht Daten zur Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des FN Welsch., eigentlich wäre das ein Thema für einen eigenen Aufsatz. Untersuchungen zu Deiner eigenen Genalogie wären eher Beifunde, allerdings gehören sie dann nicht mehr ins Unterforum Namenforschung.

Viel Erfolg
Xylander
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.09.2018, 13:04
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Hallo Ben,


Bahlow liefert zwei sehr alte Einträge:

Welscher (westd.-obd.) wie Welsch: der Welsche (Romane),
Burch. Welschere, 1255 Neuenburg a.Rh.
Sifrit Welschelin, 1406 Elsaß.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.09.2018, 13:10
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 922
Standard

Hallo Ben,

da Du ja auch gezielt nach dem Lahn-Dill-Kreis fragst: Eine ganze Reihe früher Welsch-Vertreter findest Du im Online-Ortsfamilienbuch Giessen:
http://www.online-ofb.de/namelist.ph...modus=&lang=de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.09.2018, 13:43
Welsch-Lahn-Dill Welsch-Lahn-Dill ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Mittenaar
Beiträge: 22
Standard

Hallo Xylander,


vielen Dank für Deinen Beitrag. Sicher gibt es auf die einzelnen Fragen mehrere Antworten. Gerne darf hier jeder seinen Standpunkt, wie sein ganz Persönlicher Nachname Welsch entstanden ist, dar- und belegen.



Mir wurde z.B. erzählt, unser Familienname kommt von den Hugenotten. Ist er jetzt allerdings als Nachname mitgebracht worden oder ist mein Urahn mit einem französischen Nachnamen nach Deutschland gekommen und wurde hier zum Welsch, weil ihn die Ortsansässigen so nannten? Vielleicht hat jemand Ideen oder sogar Belege.


Welsch aus Nördlingen belegt zum Beispiel, dass der Nachname bereits in Deutschland vertreten war, als es noch gar keine Hugenotten gab.



Ich suche hier keine eigenen Ahnen und würde auch alle Anderen darum bitten, dies nicht zu tun. Wie die Foreninfo schon sagt, sollte es hier nur um den Nachnamen gehen. Entstehung, Bedeutung u. Verbreitung.


Gruß Ben
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.09.2018, 13:58
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.787
Standard

Zitat:
Zitat von Welsch-Lahn-Dill Beitrag anzeigen
Hallo Xylander,
Mir wurde z.B. erzählt, unser Familienname kommt von den Hugenotten. Ist er jetzt allerdings als Nachname mitgebracht worden oder ist mein Urahn mit einem französischen Nachnamen nach Deutschland gekommen und wurde hier zum Welsch, weil ihn die Ortsansässigen so nannten? Vielleicht hat jemand Ideen oder sogar Belege.
Welsch aus Nördlingen belegt zum Beispiel, dass der Nachname bereits in Deutschland vertreten war, als es noch gar keine Hugenotten gab.
Gruß Ben
Dein Vorfahr aus Nördlingen oder sein Vater/Großvater usw. kam mit einem französischen Nachnamen nach Deutschland und wurde hier Welsch genannt. Er kann kein Hugenotte gewesen sein. Belege aus der Zeit vor den hugenottischen Religionsflüchtlingen hat ja auch August aus dem Bahlow zitiert. Sehr interessant dabei Sifrit Welschelin, 1406 Elsaß. Das ist kein Gegenbeleg, das Elsass war deutschsprachig.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (24.09.2018 um 14:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.09.2018, 08:29
Welsch-Lahn-Dill Welsch-Lahn-Dill ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Mittenaar
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
Hallo Ben,
da Du ja auch gezielt nach dem Lahn-Dill-Kreis fragst: Eine ganze Reihe früher Welsch-Vertreter findest Du im Online-Ortsfamilienbuch Giessen:
http://www.online-ofb.de/namelist.ph...modus=&lang=de
Danke für die Info. Hatte bisher nur die Verbreitung im Lahn-Dill-Kreis betrachtet. Werde die Welsch aus Gießen aber im Auge behalten, da sie bis jetzt die frühesten Vertreter in meiner Nähe sind.

Gruß Ben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
welsch , welsche

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.