Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.12.2019, 23:18
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.126
Standard Lorenz Winkelbauer und Elisabeth - von Albrechtsried zu - zwei Kinder in 1697??

Grüß Gott!

Ein neues Rätsel ist auf mich zugekommen:

Lorenz WINKELBAUER und Elisabeth VEITS haben 21.11.1677 in Albrechtsried geheiratet:

Sie bekommen zahlreiche Kinder in der Pfarre Albrechtsried bis 1697,

http://www.portafontium.eu/iipimage/...62&w=679&h=374

das letzte war:

* 27.5.1697 Marianna in Simonov, Albrechtsried: http://www.portafontium.eu/iipimage/...52&w=528&h=291

Dann ziehen sie nach Zosum in Bergreichenstein wo ihr erstes Kind das gleiche Jahr aufgezeichnet wurde:

* 13.5.1697 Barbara in Zosum, Bergreichenstein: http://www.portafontium.de/iipimage/...79&w=319&h=176

Nach Barbara pausieren die Eltern bis ihr letztes Kind:

* 1.2.1702 Anna Maria in Zosum, Bergreichenstein:
http://www.portafontium.de/iipimage/30063654/kasperske-hory-17_1620-n?x=581&y=389&w=348&h=192

Kann jemand mir bitte dieses «Phänomen» erklären? Wir wißen mit Sicherheit, daß Lorenz und Elisabeth umgezogen sind, weil mehrere ihrer älteren Kinder heiraten in Zosum, inkl. Andreas, Thomas und Christoph!

Ich danke recht herzlich im Voraus für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.12.2019, 16:25
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.733
Standard

Zitat:
* 13.5.1697 Barbara in Zosum, Bergreichenstein: http://www.portafontium.de/iipimage/...79&w=319&h=176
Hier heißt die Ehefrau aber Maria! Und es ist nicht der Taufeintrag der Barbara sondern eine Eheschließung von 1707...

Das sind dann wohl 2 Lorenz Winkelbauer oder die Elisabetha ist vor 1707 gestorben und es ist die 2. Ehe des Lorenz.

Gruß
Astrid

Geändert von assi.d (10.12.2019 um 16:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2019, 17:42
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.126
Standard

Grüß Gott!

Es tut mir so leid, Astrid. Ich hatte die falsche Referenz eingelegt. Hier ist die Taufeeintrag die ich gestern zeigen wollte:

* 13.5.1697 Barbara in Zosum, Bergreichenstein: http://www.portafontium.de/iipimage/...71&w=319&h=176

Wie Sie sehen, hieß die Mutter Elisabeth! Und so hieß sie auch bei der Taufe von Anna Maria in 1702.

Hier ist übrigens die Sterbeurkunde von Elisabeth:

† May 12, 1732 in Zosum Elisabeth WINKELBAUERIN, 84 Jahre: http://www.portafontium.de/iipimage/...50&w=426&h=235

Der «andere» Lorenz WINKELBAUER war offenbar der älteste Sohn von Lorenz und Elisabeth:

Andreas WINKELBAUER, in Albrechtsried am 30.11.1778 geboren. Unter dem Namen Andreas Laurenti WINKELBAUER hat er in Zosum am 12.2.1702 die Catharina Matthiae MÜLLER geheiratet: http://www.portafontium.de/iipimage/...34&w=319&h=176

Andreas Laurenti und Catharina bekommen vier Kinder, alle in Zosum:

* 1.7.1702 Maria (Eltern Lorenz und Christina genannt!): http://www.portafontium.de/iipimage/...13&w=697&h=384

* 12.2.1704 Barbara:
http://www.portafontium.de/iipimage/...78&w=348&h=192

* 19.9.1705 Georg (Vater nur Lorenz genannt!):
http://www.portafontium.de/iipimage/...98&w=319&h=176

* 15.2.1707 Barbara:
http://www.portafontium.de/iipimage/...80&w=348&h=192

Dann muß Catharina gestorben sein, und Andreas Laurenti wird offenbar der Bräutigam in Oktober 1707 zu Maria!

Ich habe viel über diese Familie nachgedacht, und ich GLAUBE diese Herstellung mehr-oder-weniger «komplett» sein soll. Das einzige große «Quiz» sind die beiden Geburtsurkunden von Mai 1697!?

Nochmals herzlichen Dank für jeden Beitrag!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.2019, 20:20
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.733
Standard

Zitat:
Catharina Matthiae MÜLLER geheiratet: http://www.portafontium.de/iipimage/...34&w=319&h=176
Hier hast du einen Übersetzungsfehler: Catharina, des Matthias Müllers Tochter....

Astrid
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.12.2019, 00:30
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.126
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank, Astrid, für Ihre Korrektion! Es ging ein bißchen schnell um die Kurve als ich das geschrieben habe. So wichtig ist es allerdings nicht für die Hauptfrage dieses Themas.

Wie erklärt man die zwei Geburten im gleichen Jahr nur zwei Wochen aus einander??

Noch einmal herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.12.2019, 08:40
focke13 focke13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 1.288
Standard Hallo

Hallo
2 wochen Abstand womöglich gleiche Person ?
Der Abstand des Gregorianischer Kalender und des julianischen Kalenders ist auch so groß. Hängt das womöglich mit der Umstellung zusammen ?
Mfg
Focke13
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.12.2019, 09:29
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 1.032
Standard

Moin Lars,


zweieiige Zwillinge, d.h. mit jeweils eigener Plazenta können schon mit einem gewissen Abstand geboren werden. Das gibt es immer mal wieder.
__________________
Viele Grüße, Anja

Noch immer verzweifelt gesucht: Hans (evtl. Johannes) Georg Timm, um 1930 in und um Parchim

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.12.2019, 12:43
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.126
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Focke 13 und Anja für intereßante Beiträge!

Ich weiß immer noch nicht diese Geburte auseinander zu halten. Haben die Eltern die erste Zwilling in Zosum bekommen um dann nach Simonov zurückgekehrt um die zweite Zwilling zu bekommen??

Und es sieht auch nicht als ein Fehler im Name zu geben, weil hier ist offenbar die Mariana Winkelbauer Braut gewesen als sie in Albrechtsried(!) den Jacob SCHWARZ am 1.8.1716 geheiratet hat:

http://www.portafontium.eu/iipimage/...88&w=379&h=204

Und hier die Hochzeit von Barbara Winkelbauer zu Johann WIMMER in Zosum am 29.4.1725 - da steht es unter der Braut «in libertatem Dimissa à Dominio Albrechticensi» («freiwillig weggereist nach Albrechtsried»):

http://www.portafontium.de/iipimage/...50&w=426&h=229

Dies ist aber nicht die einzige «Merkwürdigkeit» in dieser Familie:

Ein Bruder Thomas WINKELBAUER ist in Simonov, Albrechtsried am 20.12.1693 geboren, und wir finden zwei Hochzeiten für ihn:

25.11.1716 in Albrechtsried zu Eva SCHWARZ: http://www.portafontium.eu/iipimage/...46&w=379&h=204

1.11.1717 in Zosum zu Christina ASCHENBRENNER: http://www.portafontium.de/iipimage/...00&w=714&h=384

Ein wahres Rätsel in meinen Augen!

Nochmals herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.12.2019, 18:40
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.126
Standard

Grüß Gott!

Ich habe jetzt weiter diese WINKELBAUER-Familie geforscht, und es schein tatsächlich möglich es gäbe zweimal Lorenz WINKELBAUER mit Ehefrau Elisabeth zurselben Zeit!!

In Bergreichenstein findet man diese Heiratsurkunde:

∞ 29.5.1668 in Lidlhöfen(?) Martin WINKELBAUER von Lidlhöfen cum Maria(?) LAMLIN ex pago Jedenitz: http://www.portafontium.de/iipimage/...58&w=697&h=384

Sie hatten offenbar folgende Kinder:

* 28.7.1668 in Lidlhöfen: Laurentius: http://www.portafontium.de/iipimage/...15&w=722&h=398

* 22.2.1670 in Bergreichenstein: Elisabeth: http://www.portafontium.de/iipimage/...18&w=361&h=199

* 17.6.1671 in Bergreichenstein: Maria: http://www.portafontium.de/iipimage/...81&w=722&h=398

* 1.9.1672 in Bergreichenstein: Catharina: http://www.portafontium.de/iipimage/...37&w=520&h=286

* 3.7.1680 in Bergreichenstein: Margaretha: http://www.portafontium.de/iipimage/...96&w=321&h=177

Die große Frage wird dann:

Kann dieser Lorenz WINKELBAUER derjenige sein, der mit einer Frau Elisabeth diese Tochter in Zosum bekommen hat:

* 13.5.1697 Barbara: http://www.portafontium.de/iipimage/...71&w=319&h=176

und demnächst mit einer Frau Catharina diese zwei Kinder in Zosum bekommen hat:

* 1.7.1702 Maria: http://www.portafontium.de/iipimage/...13&w=697&h=384

* 19.9.1705 Georg: http://www.portafontium.de/iipimage/...98&w=319&h=176

Vielleicht hieß diese Frau Elisabeth Catharina, so wie diese GEDBAS-Site meint: https://gedbas.genealogy.net/person/show/1157914019

Und ist es der gleiche Lorenz WINKELBAUER der hier (wieder?) heiratet:

∞ 30.10.1707 in Zosum: Laurenty WINKELBAUER mit Maria, Tochter des verstorbenen Samueli SELKENHOF: http://www.portafontium.de/iipimage/...67&w=348&h=192

Es steht wohl nichts in dieser Heiratsurkunde von Witwer, so ich weiß nicht was ich glauben soll.


Ich würde mich sehr über weitere Kommentare freuen!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.02.2020, 21:59
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.126
Standard

Zitat:
Zitat von loyane Beitrag anzeigen
∞ 29.5.1668 in Lidlhöfen(?) Martin WINKELBAUER von Lidlhöfen cum Maria(?) LAMLIN ex pago Jedenitz: http://www.portafontium.de/iipimage/...58&w=697&h=384

Sie hatten offenbar folgende Kinder:

* 28.7.1668 in Lidlhöfen: Laurentius: http://www.portafontium.de/iipimage/...15&w=722&h=398

* 22.2.1670 in Bergreichenstein: Elisabeth: http://www.portafontium.de/iipimage/...18&w=361&h=199

* 17.6.1671 in Bergreichenstein: Maria: http://www.portafontium.de/iipimage/...81&w=722&h=398

* 1.9.1672 in Bergreichenstein: Catharina: http://www.portafontium.de/iipimage/...37&w=520&h=286

* 3.7.1680 in Bergreichenstein: Margaretha: http://www.portafontium.de/iipimage/...96&w=321&h=177

Die große Frage wird dann:

Kann dieser Lorenz WINKELBAUER derjenige sein, der mit einer Frau Elisabeth diese Tochter in Zosum bekommen hat:

* 13.5.1697 Barbara: http://www.portafontium.de/iipimage/...71&w=319&h=176

und demnächst mit einer Frau Catharina diese zwei Kinder in Zosum bekommen hat:

* 1.7.1702 Maria: http://www.portafontium.de/iipimage/...13&w=697&h=384

* 19.9.1705 Georg: http://www.portafontium.de/iipimage/...98&w=319&h=176
Grüß Gott!

Ich bin relativ überzeugt es müßte diese obenbeschriebene Familie WINKELBAUER die hinter den «Doppelteintragungen» in Zosum in den Kirchenbuchern von Bergreichenstein. Aber ist es möglich weitere Beweise dafür zu finden?

Die ganze Familie von Martin WINKELBAUER und vom Sohn Laurentz WINKELBAUER scheint zu «verschwinden», außer die Tochter Barbara, worüber Auskünfte von ihrer Hochzeit in 1725 andeuten sie war teilweise in Albrechtsried aufgewachsen! Vielleicht verstecken sich weitere Auskünfte dort?

http://www.portafontium.eu/iipimage/...2&w=1183&h=524

Ich wäre sehr glücklich wenn jemand mir helfen könnte, weitere Details über diese Familie aus den Kirchenbüchern hervorzuholen, und ich danke nochmals für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
albrechtsried , bergreichenstein , veits , winkelbauer , zosum

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.