Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 23.11.2016, 16:37
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.698
Standard

Die Mutter könnte eine Gertrud geb. H....... gewesen sein.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.11.2016, 17:10
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.124
Standard

Jürgen,
leider ist in der Spalte nicht ein auch nur halbwegs gut lesbarer Eintrag. Auf den Seiten zuvor nennt der Schreiber zuerst den Beruf des Vaters und dann dessen Wohn- oder Herkunftsort. Von der Seite mit dem Eintrag Hühn-Kümmel füge ich die ersten Spalten als Vergleichstext ebenfalls noch bei.
Wenn's denn Hasselbach heißt, wäre es ein Volltreffer, da die Kuemmels aus Schemmern stammen, Hasselbach und Schemmern sind benachbarte Wohnplätze und gehören heute zur Stadt Waldkappel im Werra Meißner-Kreis.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Spalte_Vater.jpg (127,0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vergleichstext.jpg (110,9 KB, 6x aufgerufen)
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.11.2016, 18:58
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.214
Standard

Ich kenne mich in der historischen Geographie von Hessen nicht aus. Aber könnte in der zweiten Zeile die Abkürzung für Landgrafschaft stehen. Das sch ist ja fast deckungsgleich mit schriftl.
Und darunter „Jedoch geb. ...“?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.03.2020, 16:52
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.698
Standard

Zitat:
Zitat von Christian40489 Beitrag anzeigen
Quelle bzw. Art des Textes: Ev. Trauregister
Jahr, aus dem der Text stammt: 1873
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hattingen
Namen um die es sich handeln sollte: Hühn und Kümmel


Hallo liebe Schriftgelehrten,

am 16.04.1873 heiraten in Hattingen Wilhelm Hühn und Anna Gertrud Kümmel.
Die Angabe zum Vater der Braut und die Herkunft kann man nicht lesen, bestenfalls erahnen.
"... Kümmel in Herzerode in Hessen"
(=Hetzerode, Stadt Waldkappel, Werra-Meißner Kreis) ist recht eindeutig und macht Sinn.
Doch was steht drum herum?
Die Braut wurde "/Febr/ 1849" geboren. Ihr Vater erteilte die Genehmigung " schriftl[ich]"
Kann jemand in den Hieroglyphen zum Vater irgendetwas lesen? Vielleicht schaffen wir es gemeinsam!
Danke schon mal für Eure Mühe
Beste Grüße
Christian

Hallo Christian,

in Schemmern wurde am 1. Febr. 1849 eine Anna Gertrud Kümmel als drittes uneheliches Kind geboren. Mutter war Anna Elisabeth Kümmel, Vater Justus Lange.

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:31 Uhr.