#1  
Alt 30.04.2014, 15:51
AlbertAnton AlbertAnton ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 188
Standard Meysenberg Paris

Hallozusammen,

hat jemand Zugang zu ancestry - Frankreich?

Es gibt da einige Einträge zu "Meysenberg" in Paris.

Mich würde interessieren, was da drin steht.

Gruß Albert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.04.2014, 16:26
Benutzerbild von Guter Nordwind
Guter Nordwind Guter Nordwind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.060
Standard

Moin AlbertAnton,

ich habe bei geneanet eine Marguerite Elisabeth Meysenberg gefunden, die hat 1834 in Paris einen gewissen Jean Charles Victor Auclair geheiratet.
Frl. Meysenberg ist 1858 gestorben.
Gruß,
Katrin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.04.2014, 17:00
AlbertAnton AlbertAnton ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 188
Standard

Hallo Katrin

das ist mir schon bekannt.

Ich suche nach den Eltern.
Der Vater war der Klavierbauer Johannes Arnoldus Meysenberg. Er ist ca. 1785 aus Merode (heute Langerwehe, bei Aachen) nach Paris ausgewandert.
Ich habe aber keine Lebensdaten aus Paris. Und die stehen bei ancestry - Frankreich drin.

Gruß Albert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.04.2014, 17:13
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.825
Standard

Hallo,

das Bild ist leider etwas missglückt.
Heiraten Paris und Umgebung , 1710 bis 1907

Am 2. Mai 1807 hat eine Marie Boursier einen Jean Meysenberg in der Kirche St Gervais St Protais geheiratet. ( 2. Ehe?)

Dann gbt es noch eine Marguerite Meysenberg , die 1837 einen Nicolas Beichling heiratet. Vater soll aber ein Mathieu Meysenberg sein.


Frdl. Grüße

Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg meysenberg1.jpg (77,2 KB, 13x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (30.04.2014 um 17:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.04.2014, 18:43
AlbertAnton AlbertAnton ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 188
Standard

Hallo Thomas

Vielen Dank für die Hilfe.

Die von Dir eingestellte Heiratsurkunde ist die der zweiten Ehe. Die Witwe ist ja angegeben.
Die Heirat 1807 müßte dann die dritte Ehe sein?

Hier noch einige Informationen zu der doch in der Musikszene von Paris bekannten Familie Meysenberg.

Arnoldus Meysenberg hat einige Briefe nach Hause geschrieben, die leider im 2. Wk. verloren gegangen sind. Ein Brief von Neujahr 1791 mit der Bitte um finanzielle Hilfe, da sein Geschäft wohl schlecht lief ist überliefert.
Um 1795 gründete er dann einen Verlag für Musiknoten. Verschiedene Exemplare aus diesem Verlag existieren heute noch und sind teilweise bei Google - Books einsehbar. Ein Original aus diesem Verlag befindet sich in meinem Besitz.

Er hatte einen Sohn Charles, der wohl ein bekannter Pianist und Komponist war, geboren ca. 1785, gestorben ca. 1828.

Dann gab es in Paris noch einen Sebastien Arnould Meysenberg. Er ließ in den 1820er Jahren in Paris St. Roch zwei Töchter taufen.

Über jede weitere Hilfe zu dieser Familie würde ich mich freuen.

Gruß Albert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.05.2014, 17:05
Mya Mya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 129
Standard

Hallo Albert

Im online Archiv von Paris habe ich einen Jean Arnould Meysenberg der am 8. Januar 1841 gestorben ist.

In den Archives Nationales, gibt es
das Inventar nach dem Tod von Marie Angélique Lesueur ehefrau von Jean Arnould Meysenberg, rue de Harlay (21 Fébruar 1806)
das Inventar nach dem Tod von Marie-Sophie Pique, Ehefrau von Sébastien-Arnould Meysenberg, boulevard St Martin (17 Januar 1820)

Hab irgendwo gefunden, daß Sébastien-Arnould Meysenberg am 20. Januar 1788 geboren ist.

Ich frage mal auf einem französischem Forum nach, da geht jemand ins Archiv,

Grüße
Mya
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg +jean arnould meysenberg.jpg (60,2 KB, 6x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.05.2014, 14:25
AlbertAnton AlbertAnton ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 188
Standard

Hallo Mya

Auch Dir vielen Dank für Deine Hilfe. Da komme ich ja jetzt ein ganzes Stück weiter.

Deine Angaben zum Inventar der Marie Angélique Lesueur passt ja perfekt zu den Angaben von Thomas. Arnoldus Meysenberg hat dann wohl tatsächlich 1807 ein drittes Mal geheiratet.

Sébastien-Arnould Meysenberg hat dann auch noch einmal geheiratet. Seine zweite Ehefrau hieß Marie Louise Chabot.

Töchter:

Amelie Charlotte, *14.September 1823, getauft 16.September 1823, St. Roch, Paris
Marie Amédée, *15.Oktober 1824, getauft 17.Oktober 1824, St. Roch, Paris

Ich habe noch eine Frage zu den Inventarien im Nationalarchiv

Sind die dahinter stehenden Daten die Todesdaten der beiden Frauen?
und
Gibt es dazu irgendwelche Kennnummern, um die Inventarien auffinden zu können?

Nochmal vielen Dank für die Hilfe

Gruß Albert









Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.05.2014, 17:39
Mya Mya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 129
Standard

Hallo Albert

Meine Freundin von französischem Forum hat mir geantwortet. Sobald sie ins Archiv in Paris geht, schaut sie, was sie finden kann.

Dir Daten im Inventarium sind sicher die Daten, wann das Inventarium gemacht wurde. Kennnummern dazu gibt es. Ich muß mich erkundingen, wie ich zu einer Kopie komme.

Bei Gallica findet man einiges über die Famiie Meysenberg, hauptsächlich Adressen.
http://gallica.bnf.fr/

Der Sohn Charles hatte 1810, ein Haus in der rue de Richelieu gekauft, das früher dem Hofmahler Mignard gehörte und betrieb dort ein Musikgeschäft.
Dieser Charles Meysenberg soll 1805 den ersten Preis im Klavierspielen am Pariser Conservatoire gewonnen.

Aber in anderen Dokumenten findet man nur einen Arnold Meysenberg der 1809 diesen Preis gewann.
Es ist möglich, daß Charles und Sebastien Arnold die selbe Person sind. Vielleicht war "Charles" sein Kunstlervorname, da er auch einiges komponiert hat.

Hier noch was über Sebastien Arnold Meysenberg, leider auf französisch.
http://home.scarlet.be/lieveverbeeck...ancaises_m.htm

Grüße
Mya
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.05.2014, 17:33
Mya Mya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 129
Standard

Hallo Albert

Johann Arnold Meysenberg ist am 8. Januar 1841 im alte von 79 Jahre verstorben.
Kannst du mir bitte dein Email per PN angeben, damit ich dir den Sterbeeintrag schicke?

Grüße
Mya
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.