Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Elsaß-Lothringen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 18.09.2014, 20:06
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, AugustinMichel,
vielen Dank für Deinen interessanten Beitrag.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.09.2014, 20:12
AugustinMichel AugustinMichel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 153
Standard Dameron

Hallo an alle Beteiligten.
Ich habe in meinem vorherigen Beitrag darauf hingewiesen, dass der Ort Gundershoffen 1648 entvölkert gewesen sei. Das ist allerdings irrelevant, wenn die Familie Dameron eine Neusiedlerfamilie war. In der ersten Zeit nach 1648 gab es offensichtlich nur in Woerth einen evangelischen Pastor, der zugleich für die umliegenden Landgemeinden zuständig war. So habe ich im Kirchenbuch von Woerth auch Eintragungen für Gundershoffen gefunden, aber leider nicht den Geburtseintrag für Hans Stephan Dameron. Auf Bild 133/197 der BMS Woerth 1572 – 1694 habe ich folgende Taufeintragung gefunden: "Morßbronn: Philipp Dameran u. s. Fraw Amalia lassen tauffen ein junges Söhnlein mit Namen Hans Jacob . . .". Morsbronn liegt gleich bei Gundershoffen. Auf Bild 124/197 teilt 1651 "Conradus Müllerus Leutenberga Thuringus" auf Latein mit, dass er zum Pastor für Woerth und Niederbronn berufen worden sei. Das bestätigt die Berichte, dass Geistliche aus allen Teilen Deutschlands am Wiederaufbau der kirchlichen Strukturen im Elsass beteiligt waren.
Gruß
AugustinMichel
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.09.2014, 10:29
AugustinMichel AugustinMichel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 153
Standard

Ergänzung:
Der zitierte Taufeintrag datiert vom 25. Juli 1663.
Gruß
AugustinMichel
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.09.2014, 08:51
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, AugustinMichel,
vielen Dank für Deine Mühe und Deine weiteren Erkenntnisse. Da ich momentan anderweitig stark beansprucht bin, kann ich alle Ergänzungen zu meinen Themen nur sammeln und muss sie später auswerten. Da ich genetisch (durch DNA-Test), nicht aber sozial, zu den Dameron gehöre, interessiert mich das Thema aber besonders. Ich hoffe, heraus finden zu können, wie das Y-Chromosom der Dameron zu den Jochim kam ;-)
Nochmals besten Dank und liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.11.2014, 17:17
Mya Mya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 129
Standard

Hallo Karl Heinz

Habe eben zufällig im katholischem Kirchenbuch von Haguenau im Jahr 1641 einen DAMERON aus England gefunden.

Haguenau Paroisse catholique B 1628-1678 Seite 94/264
n° 1080

Die Eltern sind "Thomas DAMERON d'Angleterre et Catherine sa femme"
Also "Thomas DAMERON aus England und Catherine seine Ehefrau"

Grüße
Mya
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.12.2014, 10:28
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, Mya,
vielen Dank für Deine Nachricht und die interessanten Details.
Bitte entschuldige, dass ich erst jetzt antworte, aber wir sind umgezogen und ich war bis gestern wochenlang ohne Festnetz und Internet.
Lt. meinen Unterlagen sollen die Eltern von Thomas Dameron George Dameron (* 15.02.1592 in Ipswich) und seine Frau Joan Ashley gewesen sein. Hast Du dazu vielleicht bitte eine Bestätigung? Wäre super!
Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.01.2015, 18:11
Mya Mya ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 129
Standard

Hallo Karl Heinz

Mit den Feiertagen hatte ich keine Zeit, dir zu antworten.
Mehr weiß ich leider nicht, es war wirklich ein Zufallsfund.

Beste Grüße und alles gute zum neuen Jahr.
Mya
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.01.2015, 23:14
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo, Mya,
dennoch vielen Dank für Deine Mühe! Wünsche Dir ebenfalls ein gutes Neues Jahr. Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.02.2015, 18:40
AugustinMichel AugustinMichel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 153
Standard

Hallo Karl Heinz,
habe zufällig in Haguenau für den 03.03.1644 die Taufe eines Joannes Stephane Dammeron gefunden, Eltern: Thomas Dammeron und Ehefrau Catharine.
Quelle: Etat civil numérisé du Bas-Rhin, Haguenau, Paroisse catholique (Saint-Georges), B, 1628 - 1678, Bild 103/264.
Gruß
Augustin Michel
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.02.2015, 11:05
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.260
Standard

Hallo Augustin,
vielen herzlichen Dank für die interessante Ergänzung.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:00 Uhr.