#1  
Alt 31.03.2020, 21:15
BerndVogel BerndVogel ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2020
Beiträge: 68
Standard Angabe Messingwanne bei Taufeinträgen

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1800-1900
Region, aus der der Begriff stammt: Sachsen / Vogtland


Hallo ihr "Ahnenden" ;-)
ich als "gelernter Atheist" hab bei meinen Forschungen in den KB der Taufen nun mehrfach schon den Begriff "Messingwanne" gefunden ...
Wieso wurde dies im KB extra vermerkt ? Hat das was mit Haustaufen zu tun ? (im Hause getauft hab ich noch extra bei anderen gefunden, wenn wohl schwaches Neugeborenes und Zeit in Verzug war...)

Wäre nett, wenn mir da jemand ev.-luth. Gepflogenheiten erklären könnte ;-)

LG Bernd
__________________
Suche in Sachsen: VOGEL (rund um Falkenstein/Vogtland, direkte Anknüpfung zur RAUNERT-Chronik !), DREIßIG (von südlich Leipzig, Rötha, Wendishain, Mölbis, Hartha, Döbeln, bis Gröba, Riesa, Dresden)
... ansonsten OST(West)Preußen rund um Tolkemit, Elbing, Balga mit den Hauptlinien LEMKE, RATZKE
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.03.2020, 21:19
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.284
Standard

Hallo Bernd,

gibt es auch einen Scan mit dem genauen Zusammenhang?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.03.2020, 22:32
BerndVogel BerndVogel ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2020
Beiträge: 68
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo Bernd,

gibt es auch einen Scan mit dem genauen Zusammenhang?
steht dann auch immer gleich in Spalte 1 mit ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg low_FAV_AZ_034_z_Falkenstein_KB_~_1837_256.jpg (61,2 KB, 54x aufgerufen)
__________________
Suche in Sachsen: VOGEL (rund um Falkenstein/Vogtland, direkte Anknüpfung zur RAUNERT-Chronik !), DREIßIG (von südlich Leipzig, Rötha, Wendishain, Mölbis, Hartha, Döbeln, bis Gröba, Riesa, Dresden)
... ansonsten OST(West)Preußen rund um Tolkemit, Elbing, Balga mit den Hauptlinien LEMKE, RATZKE
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.03.2020, 22:41
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.197
Standard

1) Warum muss das "Messingwanne" heißen?

2) Könnte es nicht z.B. der Name der Hebamme sein?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.03.2020, 22:46
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.829
Standard

Hallo,

und der genaue Ort? Falkenstein gibt´s ja viele. Falkenstein im Vogtland?

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (31.03.2020 um 22:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.2020, 22:52
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.696
Standard

Moin Bernd,


unabhängig, was sich anhand der Spaltenüberschriften noch ergeben könnte, mal folgender Vorschlag:


Da steht meines Erachtens E. Messingv. Könnte also wirklich ein Name sein, wie Henry richtig vermutet.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.03.2020, 23:28
BerndVogel BerndVogel ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2020
Beiträge: 68
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

und der genaue Ort? Falkenstein gibt´s ja viele. Falkenstein im Vogtland?

Gruß


Thomas
ja, siehe #1 Falkenstein im Vogtland ...

Also ich lese in mehren Einträgen "Messingw." ...
Da ich viele Einträge der KB dieser Kirche in dieser Zeit habe, glaube ich folgendes einschätzen zu können:
- laufende Nummer
- m. oder f. immer für Sohn / Tochter
- Angabe Ort (hier E. für Ellefeld, oft groß F. für Falkenstein)
- eine Hebamme oder Pastor für die Taufe sind sonst nie verzeichnet

Aus dieser Summe schließe ich eigentlich einen Familiennamen aus, ergab auch keinen Treffer in alten Bürgerakten oder Adressbüchern ...
Meine Vermutung war wirklich Messingwanne als portable Variante eines stationären, meist steinernen Taufbeckens bei Haustaufen
__________________
Suche in Sachsen: VOGEL (rund um Falkenstein/Vogtland, direkte Anknüpfung zur RAUNERT-Chronik !), DREIßIG (von südlich Leipzig, Rötha, Wendishain, Mölbis, Hartha, Döbeln, bis Gröba, Riesa, Dresden)
... ansonsten OST(West)Preußen rund um Tolkemit, Elbing, Balga mit den Hauptlinien LEMKE, RATZKE
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.03.2020, 23:34
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.387
Standard

Bei google:

"das neu erbaute Messingwerk des Matthes Gnaspen in Ellefeld"


"In Ellefeld, einer Gemeinde im östlichen Teil des sächsischen Vogtlandes, vereinigt sich die Rote mit der Weißen Göltzsch zur Göltzsch. Nahe am Zusammenfluss, am nördlichen Ortsausgang, steht ein herrschaftliches Gebäude, das wie ein Schloss aussieht. Das sogenannte "Untere Schloss" war das Herrenhaus eines um 1460 gegründeten Hammer- und Messingwerkes."
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (31.03.2020 um 23:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.04.2020, 00:11
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.387
Standard

Eine Siedlung Messinghammer findet sich östlich von Ellefeld auf alter Karte:
https://mapire.eu/de/map/europe-19ce...31694.07485501
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Messing.jpg (163,3 KB, 19x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.04.2020, 00:18
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.387
Standard

Aus dem Ellefelder Boten
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ellefeld.jpg (117,1 KB, 28x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kb taufe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.