#1  
Alt 25.02.2013, 07:40
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 308
Standard Waldau nähe Koppitz?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1841
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Waldau bei Koppitz?
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): kathol. KB Koppitz 948845 (Mormonenfilm)

Hallo,
ich habe folgende Frage: am 26.09.1841 haben meine Vorfahren in 5. Generation, Carl Müller & Caroline Gierstberg, in der kathol. Kirche in Koppitz geheiratet. Hab den Heiratseintrag aus dem Mormonenfilm 948845 (Heiraten kathol. KB Koppitz 1788-1870). Was mich jetzt ziemlich verwirrt: die Familie Müller stammt aus Waldau. Das Waldau nordöstlich von Görlitz wird ja wohl nicht gemeint sein, das ist über 200km weit weg. Und das im Kreis Bunzlau wohl auch nicht.
Ich weiß jetzt gar nicht, welches Waldau gemeint sein könnte. Ich habe auch keine weiteren Angaben zu diesem Waldau. Außer, dass meine Vorfahren aus dem Kreis Grootkau immer geographisch eng beieinander wohnten: Dt. Leippe, Koppitz, Tharnau, Guhlau. Da fällt Waldau irgendwie völlig raus. Gab es also ein Waldau in der Nähe von Koppitz?

Danke!

Sabine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.02.2013, 20:54
thomasfritz thomasfritz ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2011
Ort: 26409 Wittmund
Beiträge: 169
Daumen hoch Waldau/Koppitz

Hallo Sabine,

dein gesuchtes Waldau liegt nördlich des Ortes Koppitz und war wie Ulrichhof ein Vorwerk des ehemaligen Rittergutes Koppitz und gehörte zur katholischen Kirche St. Crucis zu Koppitz.
Ich selber forsche im Kreis Grottkau nach den FN ARBEITER und habe die Kirchenbücher von Koppitz (Schwarzengrund) kompett durchgearbeitet.
Der Name ARBEITER / GIERSTBERG kommt in Waldau/Koppitz ab 1740 mehrfach vor, so wird ein Johann GIERSTBERG, Dreschgärtner in Koppitz als Taufpate bei Johann Joseph Michael ARBEITER aus Waldau genannt.
Der Name GIERSTBERG kommt ebenfalls in den KB von Mogwitz ( ab 1936 Breitenfeld in O/S ) vor.
Wenn Dir der Name ARBEITER vorkommt, dann Bitte um Nachricht, denn Ich bin erst noch am Anfang meiner Familienforschung.
Gruss
Thomas Arbeiter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.02.2013, 20:56
dreyer dreyer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 43
Standard Waldau bei Koppitz

Hallo wintergruen,

ein Waldau gab es bei Koppitz und gehörte zum Kreis Grottkau. Meine Oma ist 1899 in Waldau geboren und hies auch Müller.
Koppitz wurde zur Nazizeit in "Schwarzengrund" umbenannt. Soviel ich weis, war Waldau ein ganz kleiner Ort mit wenig Einwohnern.

Gruß

dreyer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.02.2013, 21:30
Lordus Lordus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2012
Ort: bei Dresden
Beiträge: 165
Standard

Hallo,
ich würde gern noch etwas ergänzen.
Waldau (bei Koppitz im Kreis Grottkau) bestand 1934 aus "Kolonie" und "Vorwerk",
die mit 56 bzw. 49 Einwohnern vermerkt waren.

Viele Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2013, 22:09
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Waldau, Kreis Grottkau

Zitat:
Zitat von thomasfritz Beitrag anzeigen
... dein gesuchtes Waldau liegt nördlich des Ortes Koppitz und war wie Ulrichhof ein Vorwerk des ehemaligen Rittergutes Koppitz und gehörte zur katholischen Kirche St. Crucis zu Koppitz.
...
Hallo Sabine,

eigentlich ist hier ja schon alles Wesentliche gesagt worden. Als kleine Ergänzung noch, dass der heutige Name von Waldau, Kreis Grottkau "Lesie" lautet und es direkt neben Waldvorwerk (heute: Lesnica) lag.

Lesie siehe "A" http://maps.google.com/maps?saddr=Un...ra=ls&t=m&z=15.

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.2013, 08:56
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 308
Standard

Vielen Dank für die Antworten!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.02.2013, 09:01
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 308
Standard Arbeiter/gierstberg

Der Name ARBEITER / GIERSTBERG kommt in Waldau/Koppitz ab 1740 mehrfach vor, so wird ein Johann GIERSTBERG, Dreschgärtner in Koppitz als Taufpate bei Johann Joseph Michael ARBEITER aus Waldau genannt.
Der Name GIERSTBERG kommt ebenfalls in den KB von Mogwitz ( ab 1936 Breitenfeld in O/S ) vor.
Wenn Dir der Name ARBEITER vorkommt, dann Bitte um Nachricht, denn Ich bin erst noch am Anfang meiner Familienforschung.

Danke für diese Hinweise. Ich habe gerade die kathol. KB "Heiraten Koppitz 1788-1870! (Film 948845) da. Und noch einige andere Filme (Bsp. 948844, 948849). Der Name ARBEITER war öfter dabei, aber ich hab bisher nicht drauf geachtet. Werd ich in Zukunft vermehrt tun.

Mich würde alles zu Gierstberg bitte interessieren. Nach Mogwitz führt bei mir bisher keine Spur.

Vielen Dank noch mal!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2013, 09:03
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 308
Standard MÜLLER aus WALDAU

Meine Oma ist 1899 in Waldau geboren und hies auch Müller.

Hallo Dreyer,
hast Du evt. mehr über MÜLLER in Waldau? so bis 1841?

Danke für den Hinweis!

Sabine
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2013, 19:20
dreyer dreyer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2007
Beiträge: 43
Reden Müller in Waldau / Koppitz

Zitat:
Zitat von wintergruen Beitrag anzeigen

Hallo Dreyer,
hast Du evt. mehr über MÜLLER in Waldau? so bis 1841?

Danke für den Hinweis!

Sabine
Hallo,

leider habe ich nur Geburtsdaten meiner Oma und ihrer 2 Geschwister:

Meine Oma Hedwig Müller *10.09.1899 in Waldau hat am 01.10.1923 Wilhelm Horn aus Deutsch Leippe in Waldau geheiratet.
Ihr Bruder Franz Eduard Müller ist am 13.10.1894 in Waldau geboren.
Ihre Schwester Anna Müller ist am 29.07.1897 in Waldau geboren und heiratete Max Ackermann aus Deutsch Leippe
Die Eltern meiner Oma hiessen Franz Müller und Anna geb. Neugebauer. Leider habe ich keine Geburtsdaten. Hast du vielleicht im Moment die Möglichkeit im Mormonenfilm nachzusehen???
Ich kann mir vorstellen, dass deine Müller´s mit meinen zusammenhängen, da es ja nur wenige Bewohner in Waldau gab und es auch Beziehungen zu Deutsch Leippe gab.

Danke!!!

gruß dreyer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2013, 07:45
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 308
Standard Müller aus Waldau

Hallo dreyer,
ich hbae gerade den Mormonen film 948845 (Heiraten Kath. Kirche Koppitz) da. Der geht aber leider nur bis 1870. Die Eltern Deiner Oma dürften deutlich später geheiratet haben, so um 1890, oder?
Ich schau mal, was ich zu Müller generell finde.
Aber bestimmt sind "meine" und "Deine" Müller aus Waldau verwandt. Leider verliert sich bei mir die Müller-Spur dann nach 1841, weil Carl Müller und Caroline Gierstberg eine Tochter hatten, Theresia Pauline Müller. Na, und die hat dann geheiratet, einen Alois Marx aus Dt. Leippe, geboren wohl in Guhlau.
Aber ich schau bis 1870 nach Müllers. Michael Müller, wohl der Vater von "meinem" Carl Müller, taucht immer wieder mal als Trauzeuge auf.

Viele Grüße!

Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
koppitz , kreis grotkau , schlesien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.