#1  
Alt 14.07.2016, 11:26
Heike1969 Heike1969 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2016
Beiträge: 7
Standard Weinert aus Winteritz, Koititz

meine Ahnensuche betrifft:
Weinert Franz 1.8.1779 und Rosalia, geb. Klein 24.12.1786 Koititz Nr. 39
Weinert aus Winteritz od. vor 1850 in Koititz
Neudörfl aus Willomitz
Klein aus Koititz
Neidlin aus Koititz
Jakesch aus Willomitz

Liebe Grüße aus Mittelfranken
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.07.2016, 13:36
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 518
Standard

Hallo Heike,

aus Deinem Beitrag geht nicht hervor, ob Du die Suchmöglichkeiten schon kennst für die Gegend um Kaaden?

Die Kirchenbücher von Winteritz (Vintirov), Willomitz (Vilémov) und Koititz (= Kojetitz = Kojetin) findest Du jedenfalls online in Leitmeritz -> http://vademecum.soalitomerice.cz/vademecum/

Jakesch und Weinert sind mir mit den Ortschaften ein Begriff, allerdings habe ich auf die Schnelle gerade eben den Taufeintrag des Franz Weinert von 1779 in Winteritz nicht gefunden.

Den Taufeintrag von Rosalia Klein findest Du hier (hoffenltich funktioniert der Link): http://vademecum.soalitomerice.cz/vademecum/permalink?xid=09ddd7cea03b9b8d:30bdd2c7:1201ea2ef5 b:-7420&scan=4#scan4
bzw. L129/14 (1784-1832, N, O, Z) Kojetín - und dort dann gleich der vierte Scan.


Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.07.2016, 16:07
Heike1969 Heike1969 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2016
Beiträge: 7
Standard

Hallo Martina,
ja Danke, das Archiv in Leitmeritz habe ich vor ein paar Tagen entdeckt nachdem wir am Kapellenberg in Winteritz waren und da schon mal die Spuren unserer Ahnen vor Ort erforscht haben...
Wir durften uns sogar das Geburtshaus meiner Oma von innen anschaun, ich dachte wirklich die Zeit steht still, weil fast alles noch so aussieht wie um 1900
(keine neuen Häuser u.s.w.)
Ich hab schon immer gern den Geschichten meiner Oma gelauscht, aber jetzt einen nach den anderen in den Kirchenbüchern zu finden macht die richtige Spannung um unbedingt weiter zu suchen -wenn da die alte Schrift nicht wäre...
Unter L129/14 Scan 4 Taufe Rosalia Klein stehen auch die Eltern:
wenn ich richtig lese -Christoph Klein und Theresia Neidlin.
Siehst du das auch so?
Das wären dann die "ältesten" bisher die ich gefunden habe.
Den Taufeintrag von Franz Weinert hab ich auch nicht gefunden, aber den Trauungseintrag hab ich gefunden L129/14 , Scan 67 und da hat jemand die Geburtsdaten dazugeschrieben???
Vielen Dank für deine Hilfe und ganz liebe Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.07.2016, 20:42
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Heike
zu L129/14-4
nachdem meine liebe Martina (winke, winke!) dir schon Starthilfe gegeben hat, nun auch ein bischen was von mir.
Vater Christoph Klein> lese ich auch so.
Mutter Theresia Neidlin?
Die Theresia lese ich auch so> aber der NN?
Da müßte ich andere Schriftproben von dem Schreiber mir zum Vergleich anschauen> auf die Schnelle würde ich Zeidlin lesen.
Fazit:
- allgemein: das "in" bei Frauen bedeutet> verheiratet. Also für weitere Forschungen berücksichtigen. Mutter währe dann Theresia Zeidl.
- nun war es damals üblich, dass die erstgeborene Tochter den Vornamen der Mutter erhielt > somit gehe ich davon aus, dass Christoph oo Theresia
noch mehr Kinder hatten. Ebenso war es bei den erstgeborenen Söhnen.
- du bist jetzt bei Buch 14> d.h. es gibt noch viel mehr Bücher!
Bis L129/1> Kojetin 1618 bis 1699!
Voraussetzung: deine Ahnen waren bodenständig und stammen aus Kojetin.
Da mußt du dich halt durcharbeiten:Heiratseinträge/Geburtseinträge... > von Person zu Person!
Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.07.2016, 21:51
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 518
Standard

Hallo Heike,

gern geschehen! Mir ist der FN Weinert halt geläufig - mein Vater stammt aus der Nähe von Saaz und eine befreundete Familie hieß Weinert... deren Tochter hat meinen Vater immer ziemlich gepiesackt und geärgert - sowas verbindet. ...

Dass Du das Geburtshaus Deiner Oma hast anschauen können, ist natürlich großartig. Bei mir hat der Besuch in der alten Heimat meines Vaters dazu geführt, dass ich mich der Ahnenforschung verschrieben hatte. Hat ja bei Dir anscheinend auch funktioniert.

Ich würde den Eintrag der Eltern der Rosalia Klein auch als Christoph Klein und Theresia Neidl(in) lesen.

Wie der liebe Reinhard (winke winke zurück) schon schrieb, hängt das -in bei den Frauen gerne als Endung am Namen dran, dass kann manchmal zu rechten Irrwegen führen. Auch die Deklination der Namen im Tschechischen kann für Unruhe sorgen.

Richtig, bei der Trauung sind die Geburtsdaten ergänzt, doch auch in Kojetin konnte ich keinen Taufeintrag für den Franz Weinert finden. Da mein Laptop heute Probleme bereitet, würde ich mir das kommende Woche mal in Ruhe auf einem anderen Rechner anschauen.

Auf die Schnelle lese ich beim Franz Weinert "ehelicher Sohn des Wenzel Weinert aus dem Dorfe Koititz und dessen Eheweibe Maria Anna, ehel. Tochter des Andreas..." und hier verließen sie mich, den FN des Andreas kann ich nicht entziffern.

Bei Rosalia Klein steht noch "eheliche Tochter des Christoph Klein, Häußler in Koitzt und dessen Eheweibs Theresia geborene .." ich lese auch hier Neidl(in) "aus Winteritz".

Nächste Woche gehe ich auch mal auf die Suche nach der Trauung von Christoph Klein und der Theresia - vielleicht ist das dort ja aufschlussreicher.

Bis dahin,
liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.07.2016, 00:51
Heike1969 Heike1969 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2016
Beiträge: 7
Standard

Super, Danke, jetzt sind wieder ein paar Rätsel gelöst. Das Wort Häusler kommt ja dann doch etwas öfter vor...und Tagelöhner hab ich auch schon so oft gelesen.
Martina wie kannst du die Schrift so gut lesen? Selbst angeeignet?
Bitte schaut euch doch mal L129/14 Scan 4 an. Ganz oben die Maria Anna, Hausnummer 30 . Ich denke das ist die Schwester von meinem Franz Weinert. Könnt ihr den NN der Mutter lesen? ->Übrigens passen da auch die erstgeborenen Namen dazu Reinhard
und noch dazu in der Zeile darunter der Geburtseintrag von Rosalia Klein , die ja später den Bruder der oberen Maria Anna heiraten wird....das ist alles so faszinierend
jetzt ist es kurz vor 1 Uhr, um mich herum liegen etliche Kopien und mein handschriftlicher Stammbaum - gut das ich morgen ausschlafen kann
Schön das es dieses Forum gibt!

Geändert von Heike1969 (16.07.2016 um 01:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.07.2016, 21:08
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 518
Standard

Hallo Heike,

schön Dich so freudig zu lesen, Deine Begeisterung springt einen ja geradezu an.

Beim Taufeintrag vom 11.10.1786 Maria Anna Weinert könnte es sich durchaus um den einer Schwester Deines Franz Weinert handeln. Wenn man sich hier und im Trauungseintrag den FN der Mutter anschaut, dann sieht mir beides nach "Runtsch" aus. Ein ungewöhnlicher Name, kommt aber durchaus häufiger in Gestob und Kaaden und Umgebung vor. M. E. gab es da sogar mal einen Politiker aus Gestob oder Winteritz mit diesem Namen. Nagel mich nicht darauf fest, aber so um 1910 oder 1920 herum.

Wie versprochen schaue ich die nächsten Tage mal die Heiratseinträge durch - ich habe gerade etwas Zeit und neugierig bin ich sowieso. Außerdem muss der Taufeintrag des Franz Weinert doch zu finden sein, wenn schon sein Datum so explizit an der Trauung vermerkt ist...

Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.07.2016, 09:18
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 518
Standard

Hallo Heike,

ohne Anspruch auf Vollständigkeit (!) habe ich mal einige Einträge aus dem Buch L129/14 zusammengesammelt, um mit dem FN Neidl weiterzukommen… Das ist sozusagen alles Beifang.

Kinder des Paares Franz Weinert und Rosalia Klein
Franz Joseph Weinert – geb. 12.12.1804 (Scan 26) – gest. 05.03.1805 (Scan 93)
Franz Joseph Weinert – geb. 30.09.1806 (Scan 28)
Franz Wenzel Weinert – geb. 30.12.1804 (Scan 30)
Franz Karl Weinert – geb. 19.02.1813 (Scan 35)
Franz Weinert – geb. 01.08.1815 (Scan 38)
Maria Anna Weinert – geb. 21.04.1818 (Scan 42) – gest. ebd. (Scan 105) – im Taufeintrag ist es m.E. ganz eindeutig als Neidl zu entziffern.


Geschwister des Franz Weinert:
Maria Anna Weinert – geb. ?? – Heirat im Alter von 37 Jahren am 14.10.1823 (Scan 71)
Theresia Weinert – geb. vorauss. 22.03.1784 – s. Heiratseintrag (Scan 68) vom 23.01.1809
Johanna Weinert – geb. 19.08.1789 (Scan 7)
Joseph Weinert – geb. 16.08.1792 (Scan 11)
Johann Weinert – geb. 24.06.1795 (Scan 15) – gest. 25.??.1795 (Scan 85)

Es gab zuvor wohl schon eine Rosalia Klein – gest. am 26.02.1786 (Scan 76) – verstorben im Alter von 3 Jahren.

Außerdem:
Andreas Runtsch – gest. 02.01.1804 – im Alter von 77 Jahren (solche Angaben sind aber mit Vorsicht zu genießen) (Scan 92)

Christoph Klein – gest. 08.05.1813 – im Alter von 78 Jahren (Scan 101)
Theresia Klein – gest. 11.04.1817 – Witwe auf den Christoph Klein – gest. im Alter von 68 Jahren (Scan 104)

Das paßt soweit, allerdings paßt ein Heiratseintrag, den ich finden konnte nicht so richtig
Christoph Klein aus Rust und der - allerdings - Rosina Neidl aus Winteritz - 17.09.1771 in Winteritz 33 – L129/3 Scan 155.
Zeitlich wäre das der richtige, aber wie kommt der Vornamenwechsel zustande??


Bei Rust handelt es sich um Kadaňský Rohozec = Böhmisch Rust. Ein erster Taufeintrag des Paares (und hier heißt die Mutter dann doch Theresia Neidl) -> L97/4 - Scan 2 (bei Suche nach dem Buch "Böhmisch Rust" als Ort eingeben).

Zumindest hast Du jetzt erstmal ein bisschen was zum Auswerten.

Viele Grüße
Martina

Geändert von Claqueur (18.07.2016 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.07.2016, 17:15
Heike1969 Heike1969 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.07.2016
Beiträge: 7
Standard

Hallo Martina,
Vielen lieben Dank für all die Arbeit die du dir gemacht hast.
Das alles hilft mir sehr.
Könntest du dir bitte nochmal 129/14 -105 anschaun.
Da steht im Sterberegister eine Elisabetha ?Runtsch?
Hausnummer 30
(Ich orientiere mich viel nach Hausnummern)
könnte doch zeitlich zu Andreas Runtsch passen und quasi die "Oma" meines Franz Weinert sein?
Ich denke zwar das Haus Nr.30 das "Weinert"-haus war, aber es war bestimmt damals nicht unüblich die Schwiegereltern mit im Haus zu haben, vor allem wenn diese schon etwas älter waren...
Jetzt werde ich mich mal auf die Suche nach dem Ort Rust machen, ich hab da noch eine alte Karte meiner Oma die ich in Ehren halte...
Gibt es eigentlich auch Kirchenbucheinträge nach 1900 die digitalisiert sind? Ich würde gern den meiner Oma finden.
Danke nochmal für alles
Liebe Grüße Heike
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.07.2016, 20:09
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 518
Standard

Hallo Heike,

schön, wenn Du alle Funde verwenden und zuordnen könntest. Würde mich für Dich freuen.

Wie gesagt: Rust = Böhmisch Rust = zuständige Pfarre Mastov. Bücher liegen in Leitmeritz. Gib in der Ortssuche "Böhmisch Rust" oder eben "Mastov" ein, dass passt dann schon.

Der Ort liegt geschätzt 5km südlich von Kojetin - und m.E. wohl leider schon im Gelände des Truppenübungsplatzes Hradiste...


Was 129/14 -105 angeht: nach meinem Dafürhalten könnte diese Elisabeth (gest. 25.12.1817) tatsächlich die Witwe auf den Andreas Runtsch sein. Genau wissen kann man es wirklich erst, wenn man die Heirat des Andreas Runtsch mit der vermeintlichen Elisabeth findet, die Heirat von Wenzel Weinert und Maria Anna Runtsch - und den Taufeintrag der Maria Anna Runtsch.

Vom Alter her usw. tät für mich einiges passen, ja.


Bücher von nach 1900 kann es auch geben - das hängt stark vom Ort ab. Und wenn nicht, dann besorgt man sich die Geburtseintragung eben direkt beim Archiv, ist keine große Kunst, das bisschen Tschechisch kriegen wir schon hin.

Kannst mir dazu gerne auch via PN schreiben, falls Du das nicht hier öffentlich machen willst, da es ja doch recht "aktuell" ist.

Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
koititz , neudörfl , weinert , willomitz , winteritz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:17 Uhr.