Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hessen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2019, 21:25
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.958
Frage Familie von Donop im hessisch-thüringischen Grenzgebiet (um 1750)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 18. Jh.
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Heiligenroda (bei Oberzella)
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): -
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Kirchenbücher


Hallo in die Runde,

ist jemandem von Euch diese Familie schon mal über den Weg gelaufen.

Ich stelle noch ein, was ich über sie weiß.

Gibt es Literatur?

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2019, 11:24
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 2.232
Standard

Hallo Wolfgang,

ich hatte in den 90ern eine Kollegin von Donop. Sie ging dann aber recht bald in Rente und ich weiß nicht /glaube nicht, daß sie heute noch lebt.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2019, 12:24
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.958
Standard

Herzlichen Dank, Astrid, das ist interessant. Leider komme ich im Moment nicht dazu, die Daten aus dem KB Philippsthal/Werra herauszuschreiben.

Mit besten Grüßen
Wolfgang



P.S.

Die von Donops ließen ihre Amtshandlungen anscheinend nicht vom Philippsthäler Pfarrer vornehmen. Ich fand nur Rosina von Donop aus Heiligenroda, oo 4. Juni 1756 Nicolaus Bachmann aus Niederndorf, nachdem sie ihr 2. und 3. eheliches Kind bekommen hatten. Am 1. Jan. 1757 wurde dann in Heiligenroda Tochter Anna Margaretha geboren.

Geändert von Wolfg. G. Fischer (10.03.2019 um 16:00 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.03.2019, 05:48
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.958
Standard Philipp Friedrich Wilhelm von Donop

Junker Johann von Donop war Hauptmann, sein o. g. Sohn wurde am 25. Jan. 1718 getauft.

Paten waren ein Herr von Trott, eine verwitwete Frau von Donop (seine Mutter?) und ein Fräulein von Stein.



P. S.

29. Juli 1739 Kirchenbuße von Fräulein Elionora Christina von Donop, die mit dem Grenadier Nicolaus Bachmann gehurt hatte.

Geändert von Wolfg. G. Fischer (24.03.2019 um 14:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.03.2021, 15:01
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.958
Standard von Donops in den KB Philippsthal und Vacha

Zitat:
Zitat von Wolfg. G. Fischer Beitrag anzeigen
29. Juli 1739 Kirchenbuße von Fräulein Eleonora Christina von Donop, die mit dem Grenadier Nicolaus Bachmann gehurt hatte.
Das erste uneheliche Kind wurde im KB Philippsthal eingetragen. Schon ein Jahr später findet sich im KB Vacha ein Taufeintrag, der denselben Vater und eine andere Mutter zu betreffen scheint:

"Gerdrutha Charlotta, der Fräulein von Donop Friedericen Rosinen, mit Niclas Bachmann von Niederndorff erzeugtes uneheliches Kind, ist den 26ten Octobr. gebohren und den 28ten ejusdem getaufft worden.

Die Tauffpattin ist gewesen Gerdrutha Charlotta Güthin, Mstr. George Güthen, Bürgers und Metzgers Tochter.

NB Obgedachter Bachmann stehet in Kriegsdiensten(?) als hess. Grenadirer."
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.03.2021, 15:22
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.958
Standard von Donop auf Heiligenroda

Zitat:
Zitat von Wolfg. G. Fischer Beitrag anzeigen
Junker Johann von Donop war Hauptmann, sein o. g. Sohn wurde am 25. Jan. 1718 getauft.
Anscheinend ließen die von Donops normalerweise doch in Philippsthal taufen.


Folgende Kinder des Hauptmanns finden sich noch:

Christian Henrich Joh. Moritz, ~ 25. Mai 1706 (Paten: 1) Herr Friedrich Christian von Wendesheim, Stallmeister zu Sachsen-Zeitz, 2) Herr Captain Joerg Henrich von Donop, 3) Herr Hans von Stohr(?), Erbherr zu Kelba(?), 4) Herr Moritz Stollberg, Rentmeister zu Vacha, 5) Fraeulein Johanna Margaretha von Trott aus dem Haus Lispenhausen, 6) Frl. Anna Elisabetha von Witzleben), bg 18. Okt. 1707

Sigmund Christoph Wilhelm, ~ 30. Okt. 1707, Paten: Herr von Trott

Maria Amelia Catharina, ~ 1. Sept. 1709, Paten: Fürstin von Hessen zu Kassel und Herr General von Lupnitz

Leberecht Joh. Wilhelm Ernst, ~ 5. Juli 1711, Paten: -

Eleonore Christina Maria, ~ 27. Mrz. 1713, Paten: Frau von Booß zu Kleba(?), Fräulein von Herda zu .....(?) und Hauptmann Johann von Donep

Christiana Sophia Polixina Amelia, ~ 12. Dez. 1719, Paten: Herr Hauptmann von Tacherod(?) oder Facherod(?), Frau von Donop und Herr Philipp von Donop

Geändert von Wolfg. G. Fischer (30.03.2021 um 17:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:57 Uhr.