Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 03.04.2021, 17:50
Fränky68 Fränky68 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 70
Standard Geburtsurkunde Willi Kurt

Zitat:
Zitat von LutzM Beitrag anzeigen
Du hast doch ganz oben selbst die Urkunde veröffentlicht. Da sind im Formular Wörter (vor)gedruckt. (Nr. , am, 19, Vor dem unterzeich... usw.) Wird davon mind. eins vom Beamten gestrichen, wird dieses vermerkt. In dem Fall ist das Wort Religion gestrichen. Ist doch ganz einfach, oder?
Hallo Lutz,

achso das betrifft die obere Zeile nach Schömberger Nr. 2.
Dachte, weil dass unten beim Namen noch ein hier nicht sichtbares Wort gestrichen wurde.

Also meinst quasi das Blankoformular mit Vordruck.

Gruß Fränk
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.04.2021, 22:58
Fränky68 Fränky68 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 70
Standard Geburtsurkunde Willi Kurt

Hallo Ahnenforscher,

kann jemand was anfangen mit dem Begriff/Beruf "Kopferin"?
Das steht ja vor Martha Stö(e)ckel oben.
Bei Google fand ich nix.

Und noch eine Frage, wenn man schreibt Martha Stöckel wohnte bei Paul Meihsner, war sie dann Mieterin bei ihm? Oder schrieb man das so früher in Schlesien?
Weil der Vater von Kurt ist nämlich unbekannt und Martha war nie verheiratet unseres Wissens. wäre schön auch den Vater zu finden.


Gruß Fränk

Geändert von Fränky68 (04.04.2021 um 21:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.04.2021, 12:57
Fränky68 Fränky68 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 70
Standard Geburtsurkunde Willi Kurt

Hallo liebe Ahnenforscher,

weiß keiner eine Antwort auf diese 2 Fragen?
komme da nicht weiter mit der Suche nach Beruf und die Beziehung von Martha zu dem Paul Meihsner. Martha war nicht verheiratet. Aber vielleicht ist der Paul ja der Vater vom Willi Kurt Stöckel.
Was auch immer das heißen mag, "wohnhaft bei Bergmann Paul Meihsner".

Gruß Fränk
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.04.2021, 15:29
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Zum Streichen von Worten: Wenn da steht "Druckwort", ist das immer ein auf dem Formular bereits gedrucktes Wort, das im aktuellen Fall nicht benötigt wird.
Zur Wohnsituation: Am ehesten entspricht das, was da steht, einem Untermietverhältnis, wie man es heute nennen würde. Es sagt über das Verhältnis von Martha Steckel und Paul Meißner (so wäre der Name zu schreiben) nicht mehr aus. Alles weitere ist Spekulation.
Folgend zur Abstammung väterlicherseits: Herr Meißner kann, muss aber nicht der Vater sein. Wenn es so wäre und die beiden ein auch nur annäherungsweise normales Verhältnis miteinander gehabt hätten, wäre Willi Kurt wohl legitimiert worden. Dass Martha und Paul unter den Augen der Ehefrau des Paul im selben Haus miteinander gelebt hätten, da hätte ich nicht nur in Schlesien Schwierigkeiten, mir das vorzustellen. Man kann versuchen herauszufinden, wann Paul Meißner gestorben ist. Dann bekommt man eine Idee, ob der schon Rentner war (immerhin hatte er Platz zu vermieten), auch das gibt ja einen Anhalt, der stärker ist als mein einfacher Eindruck, dass dieser Mann nicht Vater des Kindes ist.
Und: Wie sieht es denn mit den Hochzeit am 1.7.1939 aus? Wird da für Willi Kurt kein Vater angegeben?
Zur Kopferin weiß ich nichts. Hört sich irgendwie Richtung Kupfer an, da wüsste ich aber nicht, was es sein könnte, ob seinerzeit Frauen als Kupferschmiedinnen gearbeitet haben. Auch hier: Was steht bei der Trauung 1939 da? (Oder beim Sterbeeintrag?)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.04.2021, 16:15
Fränky68 Fränky68 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 70
Standard Geburtsurkunde Willi Kurt

Danke Ulpius,

Mit dem Paul Meißner hab ich schon nach allen Schreibweisen gesucht. Find ich nichts. Gibt ja nun auch keine Kirchenbücher von Landeshut. Wie ich bei euch erfahren habe, muss ich dazu in so ein Mormonenhaus (FHC).
Ich hänge dir mal die Seiten vom Familienbuch der Martha (Maria) Stöckel an.
Dort steht aber bei Martha nur Arbeiterin.
Bei Kopfer, hab ich schon alles mögliche gefunden. Wie du sagst auch Kupfe, Friseurholzkopf für Perücken, Kopfer Gesang gibts, und eine Blechknabbermaschine wo ein Kopfer dran ist. Es gibt den Begriff auch in Gedichten, Romanen und Wörterbüchern, aber nie eine Erklärung dazu.
In der Sterbeurkunde von Willi Kurt stehen keine Eltern drauf.
Und eine Hochzeitsurkunde haben wir auch nicht von Willi Kurt.

Ich hänge dir noch eine Eintrag von einem Adressbuch von Landeshut an, von Martha. Dort steht auch Kopferin.

Gruß Fränk
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg image0.jpeg (177,4 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpeg image1.jpeg (223,5 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpeg image3.jpeg (145,0 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpeg image4.jpeg (176,0 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpeg Adresse Martha.jpeg (124,7 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von Fränky68 (05.04.2021 um 16:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.04.2021, 10:31
Fränky68 Fränky68 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 70
Standard Geburtsurkunde Willi Kurt

Hallo Ahnenforscher,

hilft das euch weiter?


Gruß Fränk
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.04.2021, 12:22
Benutzerbild von teakross
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2016
Ort: Bergstraße
Beiträge: 491
Standard

Hallo Fänk,

als Beruf steht da nicht Kopfer sondern Kopser
Kopsen sind Garnhülsen und eine Kopserin wird Garn auf diese Hülsen wickeln,
die dann in einer Textilmaschine (Spinnerei o.ä.) eingesetzt werden.

LG Rolf

NB: Als Student habe ich im Ferienjob das mal in 12 Stunden Schichtbetrieb gemacht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.04.2021, 19:52
Fränky68 Fränky68 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 70
Standard Geburtsurkunde Willi Kurt

Danke Rolf,

die alte Schrift ist schon manchmal verwirrend.

Gruß Fränk
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
geburtsurkunde , landeshut , schlesien , stöckel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.