#1  
Alt 20.01.2020, 17:12
Müldner Müldner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Niederlande
Beiträge: 288
Standard Wappen Zipf

Hallo

ich bin auf der Suche nach ein Wappen der hessische Beamtenfamilie Zipf, der um 1790 geadelt worden ist. Wo wurde ich diese eventuell auffindig machen? Die Familie starb warscheinlich innerhalb von 100 Jahre im Mannestamme aus.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.01.2020, 17:25
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.838
Standard

Hallo,

Siebmacher hat es schon mal nicht: https://reader.digitale-sammlungen.d...00000000000001

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.01.2020, 17:41
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.838
Standard

Erwähnt wird v Zipf in "Der deutsche Herold" Bd XIV, S 37 und Bd XVII, S 61 u 103. leider, soweit zu sehen, nixht online verfügbar.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.01.2020, 19:04
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 338
Standard

Bei Heraldik-info.de gibt es ein Wappen zur Familie Zipf, allerdings werden keine näheren Angaben gemacht. Vielleicht lohnt sich eine Anfrage beim Anbieter?
Im hessischen Archiv liegt eine Akte namens "Materialsammlung zum Wappen Zipf, Lauterbach". Ob es sich um das von dir gesuchte Wappen handelt, kann ich leider ebenfalls nicht sagen. Auch hier könnte sich aber eine Nachfrage im Archiv lohnen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.01.2020, 21:59
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.923
Standard

Herr v. Roy teilt hierzu mit :
Das Wappen der Adelsfamilie v. Zipf soll bei
„Die Wappen des hessischen und thüringischen Adels“,
Reihe Siebmacher Bd. 20, herausgegeben vom Verlag
Bauer & Raspe, Neustadt a.d. Aisch 1977, zu finden sein.

Seltsam, daß die Adelsfamilie nicht in dem modernen,
vom Deutschen Adelsarchiv herausgegebenen „Adelslexikon“
genannt wird. Sollte hier ein „persönlicher“ Adel verliehen
worden sein, der nicht vererbt werden konnte?

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.01.2020, 01:58
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 319
Standard

Bei 4crests.com findet man dieses Wappen zum Familiennamen Zipf




In wieweit dies der Wahrheit entspricht vermag ich nicht zu sagen.

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.01.2020, 03:27
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 408
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Erwähnt wird v Zipf in "Der deutsche Herold" Bd XIV, S 37 und Bd XVII, S 61 u 103. leider, soweit zu sehen, nixht online verfügbar.
Thomas
Hallo Kurt,

vielleicht kannst Du die Bände von Amiland aus öffnen und in den o.g. Bänden nachschauen
https://www.rambow.de/vierteljahrssc...enealogie.html

Bei mir funktioniert es nicht !

Wenn es sich denn überhaupt im o.g. Link um das von Thomas genannte Werk handelt.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Geändert von Duppauer (22.01.2020 um 04:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.01.2020, 06:47
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.838
Standard

Hallo,

zumindest im Bd v 1883( XIV) wird nur ein Theodor namentlich erwähnt. 1886 ist bei anc...y leider nicht vorhanden.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.01.2020, 11:54
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 408
Standard

Wie ich grade sehe lassen sich die Links https://www.rambow.de/vierteljahrssc...enealogie.html jetzt bei mir öffnen.

Leider muß ich feststellen das die Werke unter o.g. Link nicht mit den von Thomas genannten des Deutschen Herolds übereinstimmen.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.01.2020, 15:33
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 319
Standard

Hallo an die Runde,

Habe erst jetzt Dieters Vorschlag und dann Antwort gesehen. Damit wohl erübrigt.

Vielleicht meldet sich Jens (hospes). Er hat wohl ein Exemplar der Hessischen Wappenrolle - Band 1. Evtl. steht dort etwas mehr.

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.