Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2020, 21:48
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 339
Standard Ersatz Batailion Reserve Infanterie Regiment Nr.37

Hallo Ahnenforscher, ich hoffe ich bin hier richtig. Einer meiner Ahnen war bei dem Ersatz Batailion Reserve Infanterie Regiment Nr 57.
Meine Frage hierzu, wo befand sich der Standort. Wir sprechen von der Zeit vor und während des 1.Weltkrieges
Danke im Voraus
Gruß
sRtz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Soldbuch M.A.Hugo Schrah 7.jpg (242,2 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Soldbuch M.A.Hugo Schrah 8.jpg (243,1 KB, 19x aufgerufen)

Geändert von sRtz (03.03.2020 um 21:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2020, 23:25
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 510
Standard

Hallo sRtz,
Reserve-Infanterie-Regimenter gab es vor dem Krieg noch nicht. Die wurden erst am 2.8.1914 gemäß Mobilmachungsplan aufgestellt. Zur gleichen Zeit auch deren Ersatzbataillone, welche in der Heimat den Ersatz für Ausfälle an der Front bereitstellen sollten.
http://genwiki.genealogy.net/RIR_37
http://wiki-de.genealogy.net/RIR_57



Gruß
Moselaaner

Geändert von Moselaaner (03.03.2020 um 23:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.03.2020, 05:20
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 339
Standard

Hallo Moselaner, danke -es hat sich hier ein Schreibfehler eingeschlichen. Es muß heißen ,Ersatz Batailion Reserve Infanterie Regiment Nr.39 ! Bin ich richtig bei der Annahme, das dann jeweils von dem Standort der Infanterie Division bzw. Regiment aus zu gehen ist ? Verstehe nicht ganz
1908-1914:
Armeekorps: VII. Armee-Korps / Münster
Division: 14. Division / Düsseldorf
Brigade: 79. Infanterie-Brigade / Paderborn, 1912 Wesel
ich merke ,es ist nicht einfach-
RIR 39 gleich welcher Standort ?
RIR 57 gleich welcher Standort ?
und wieso diese herum schieben ,von einem Reserve Ersatzbaitalion zum anderen ?
Mein Ahne war Feldwebel von 1898- 1909 ,bei dem Infanterie Regiment Graf Werder, machte in Weissenfels seine Schulung zum Unteroffizier usw. dann ausgeschieden, lag es daran ?
Gruß sRtz

Geändert von sRtz (04.03.2020 um 05:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.03.2020, 05:44
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.102
Standard

Hallo sRtz,

aus dem Soldbuch lese ich andere Regimenter als die, die du im Titel und im Text angibst.
  • Einberufung infolge Mobilmachung zum Infanterie-Regiment Nr. 57
  • 24.11.14 von Ers.-Batl. Infanterie-Regiment Nr. 57 zu Ers.-Batl. Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 39 versetzt
  • 14.12.14 dem Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 220 überwiesen
Das Infanterie-Regiment Nr. 57 war in Wesel stationiert. Das Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 39 wurde bei Mobilmachung in Düsseldorf, Geldern und Krefeld aufgestellt. Das Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 220 wurde im Oktober 1914 in Paderborn aufgestellt. Alle drei Regimenter gehörten zum VII. Armeekorps.

Von Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 37 oder Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 57, beide aus deinem Beitrag, lese ich im Soldbuch nichts. Falls sich deine Frage doch auf diese Regimenter bezieht, ignoriere bitte meinen Beitrag. Moselaaner hat dir die Links zu den beiden Regimentern bereits gepostet.

Ich lese gerade, es gab einen Schreibfehler. Aber Achtung! RIR 57 ist nicht gleich IR 57. Das Infanterie-Regiment Nr. 57 (ohne Reserve!) war in Wesel stationiert. Das Ersatz-Bataillon des RIR 39 war in Düsseldorf. Vielleicht wurde er als Ausbilder zum Ersatz-Bataillon des RIR 39 versetzt.

Nachtrag: Und für Offiziersstellvertreter gab es auch nicht so viele Stellen, so dass eine Versetzung wegen Beförderung erfolgt sein könnte.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (04.03.2020 um 05:54 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.03.2020, 06:12
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 339
Standard

Hallo Basil, danke, daß ist jetzt ne gute Information !
Mir geht es um den Stempel der da links sitzt-
Gruß sRtz

Geändert von sRtz (04.03.2020 um 06:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.03.2020, 06:25
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.102
Standard

Halb gelesen, halb kombiniert:

außen - KÖNIGL. PREUSS. INF. REGT. HERZOG FERDINAND VON BRAUNSCHWEIG
innen - (8. WESTFÄL.) Nr. 57 ERSATZ-BATAILLON

Der Stempel passt zum Eintrag in der linken Spalte.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.03.2020, 06:26
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 339
Standard

Hallo Basil, ah jetzt verstehe ich erst-
Einberufung infolge Mobilmachung zum Infanterie-Regiment Nr. 57
24.11.14 von Ers.-Batl. Infanterie-Regiment Nr. 57 zu Ers.-Batl. Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 39 versetzt
14.12.14 dem Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 220 überwiesen

das macht Sinn!
Gruß sRtz
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.03.2020, 06:30
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 339
Standard

Hallo Basil,
außen - KÖNIGL. PREUSS. INF. REGT. HERZOG FERDINAND VON BRAUNSCHWEIG
innen - (8. WESTFÄL.) Nr. 57 ERSATZ-BATAILLON
super, danke
sRtz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.03.2020, 06:31
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.102
Standard

Hallo sRtz,

den Eintrag in den Verlustlisten zu Feldwebel-Leutnant Hugo Schrah beim Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 220 kennst du?
http://des.genealogy.net/search/show/3376031

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.03.2020, 06:35
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 339
Standard weiterer Kriegseinsatzverlauf laut Soldbuch

https://forum.ahnenforschung.net/att...1&d=1583300012
hier noch ein Eintrag.
Gruß sRtz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Soldbuch M.A.Hugo Schrah 9.jpg (242,8 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ersatz bat.

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.