Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2020, 07:15
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 660
Standard Bitte um Lesehilfe Lerech / Kladerlas / Trauung

Quelle bzw. Art des Textes: Traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1653
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Kladerlas
Namen um die es sich handeln sollte: Lerech


Ich bitte euch mir nochmals beim Lesen zu helfen
http://www.portafontium.eu/iipimage/...9&w=2044&h=888
Seite 218

Ich erkenne:

25 Nov. 1653 Andreas Lerech des Hans Lerchen von
Kladerlas ehelicher Sohn mit Catharina ...
Des Walter ... von ... ... eheleiblichen
Tochter ... verheiratet worden. Trauzeugen Christoph ...
In Tepl Walter Lerech ... ... ... von
Kladerlas

Vielen Dank für eure Mühe!
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marely -**


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2020, 10:25
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.272
Standard

Hallo Fajo,


25 Nov. 1653 Andreas Lerech des Hans Lerchen von
Kladerlas ehelicher Sohn mit Catharina Denckin
Des Mattes Denken von Wischkowitz hinderlassene eheleiblichen
Tochter ehelich copulirt worden. Testes Christoph Uhl(?)
In Tepl Mattes Lerech, Dorte(?) Funcke beede von
Kladerlas
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2020, 10:34
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.726
Standard

Catharina Denk stirbt am 24.7.1665 in Tepl. Sie hatte ein Kind Matthäus Lerch *23.11.1654 in Kladerlas.

Andreas heiratet am 03.11.1665 Walpurgis Kraus aus Hohendorf.

Sie haben mehrere Kinder

Lorenz *02.07.1669
Simon * 23.10.1671
Johannes Paul * 26.06.1674 alle in Tepl geboren.

Bei Andreas wird nie ein Beruf angegeben.

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2020, 12:35
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.607
Standard

Hallo,

die ?: ich lese "Vhl" (also eh Uhl) und vermute einen verschlampten "Bartl".

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2020, 12:57
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.272
Standard

Zitat:
Zitat von Zita Beitrag anzeigen
und vermute einen verschlampten "Bartl".

Statt der Dorte, ja das kann gut sein.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.03.2020, 17:02
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.726
Standard

Es ist Christoph Uhl, Sohn des amtieren Bürgermeisters in Tepl und ja, es ist Barthel Funck.

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.03.2020, 21:50
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 563
Standard

Ausgehend von Xtines Lesung ein paar kleine Korrekturen, v.a. zur Schreibweise

1653 (vorsetzen, sehe ich auf der gesamten Doppelseite nicht)

25 No(vem)bris Ist Andreas Lerech deß Hanß Lerechen von
Kladerlaß ehelicher Sohn Mit Catharina Denckin
Des Mattes Dencken von Wischkowitz hinderlassene eheleiblichen
Tochter ehelich copulirt worden. Testis Christoph Uhl(?)
in Tepel Mattes Lerech, Bartl Funcke beede von
Kladerlaß

Das Fragezeichen bei Uhl kann weg, Bartl (Barthel) Funck haben Zita und assi.d beigesteuert.
Mir scheint in der vorletzten Zeile beim vierten Wort ein arg verkürztes "s" zu stehen, so dass dort Leresch geschrieben scheint. Spielt für die Sache aber keine Rolle, weil es ein Verschreiber wäre.

Geändert von Ulpius (10.03.2020 um 23:13 Uhr) Grund: Kladerlaß Zeile 2 dem Text entsprechend richtiggestellt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.03.2020, 04:48
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 660
Standard

Guten Morgen und entschuldigt wenn ich gestern nicht geantwortet habe!
Mein Mann musste ins Krankenhaus.

Erst einmal recht, recht herzlichen Dank an euch alle!

Astrid , nun wird langsam auch für mich (Ahnendummerchen) der richtige Schuh draus! Johann Lorenz hat das zweite Mal in Neuhammer geheiratet, das erste Mal in Joachimsthal, ist aber in Tepl geboren und seine Eltern stammen aus Kladerlas! Danke für den ersten richtigen Faden! Oh wie schööön, doch nicht Ende Gelände !

Und endlich etwas mehr Infos als die Jahrunderte davor im Eintrag.... Huhu!
Xtine, das Verschlammte ist nicht so schlimm , wenn man bedenkt zu welcher Zeit und Umständen es geschrieben wurde! Hauptsache ich habe wieder einen Faden und noch einiges dazu gelernt...

Vielen, vielen Dank für die Hilfe beim "Ahnen-nussknacken-mit-ÿ" !
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marely -**



Geändert von fajo (11.03.2020 um 05:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.