Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.03.2020, 21:23
Benutzerbild von alfred47
alfred47 alfred47 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Wittenberg
Beiträge: 1.082
Standard Heirat 1690 Latein

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1690
Ort/Gegend der Text-Herkunft: ehem. Kauthen bei Troppau; heute Kouty, Bezirk Opava
Namen um die es sich handeln sollte: Glabasna


Hallo zusammen,

leider beherrsche ich kein Latein und bitte deshalb um Hilfe.
Es handelt sich um den letzten Heiratseintrag auf der rechten Seite. Vorrangig geht es mir um den Familiennamen der Braut.
Bisher verstehe ich folgendes:

11. Juni 1690 heiraten Bartholomaeus, Sohn von Adam Glabasna
... Jungfrau Marianna ... ... ... ... Melchior .......
... ... Caut(hen)

Für die Unterstützung danke ich.

Gruß
Alfred
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg KB Kauthen 1690.JPG (220,2 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.03.2020, 21:40
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.607
Standard

Hallo Alfred,

ob der kleinen Schrift rate ich
"Marianna Simonis Metzlers/Melzlers"..

Gib doch bitte den Link an, dann kann man auch zoomen.

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.03.2020, 21:48
Benutzerbild von alfred47
alfred47 alfred47 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Wittenberg
Beiträge: 1.082
Standard

Hallo Zita,

danke für Deine Hilfe.
Ich bastele hier schon ewig herum und es gelingt mir einfach nicht.
Auch ich ärgere mich immer wieder über zu kleine oder unleserliche KB-Ausschnitte und nun tappe ich selber in diese Falle.
Ich glaube, jetzt klappt es:

http://digi.archives.cz/da/Paginator...rU0D6cGbkT_fzN


Den FN Metzler habe ich schon gelesen. Kann der Vorname Heinrich sein?

Danke und Gruß
Alfred

Geändert von alfred47 (21.03.2020 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.03.2020, 21:58
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.607
Standard

Hallo Alfred,

oben in der Mitte steht:
"Direkter Verweis zum Scan" - diesen Link hierher kopieren. Schon gefunden:
http://digi.archives.cz/da/permalink...an=111#scan111

Naja, mir gefällt "Simonis" (des Simon) schon. Ich finde, das S sehr ähnlich beim Sebastian am 20. August.

Zeugen sind Melchior Paseth? und Johannes Devetka o[mn]es Caut.

LG Zita

Geändert von Zita (21.03.2020 um 22:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.03.2020, 23:04
Benutzerbild von alfred47
alfred47 alfred47 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Wittenberg
Beiträge: 1.082
Standard

Hallo Zita,

ganz lieben Dank für Deine Bemühungen.
Beim nächsten Mal klappt es hoffentlich besser.

Hhm, Simonis, so richtig überzeugt bin ich nicht, weil bei Sebastian "Se" ähnlich dem ersten Buchstaben hier aussehen. Allerdings ist mein Heinrich auch nicht besser, weil der Pfarrer sonst immer das lateinische "H" verwendet. Ich habe Seiten davor und Seiten danach keinen vergleichbaren Buchstaben gefunden.
Ich stelle den Beitrag noch nicht auf gelöst, vielleicht hat noch jemand eine Meinung.

Gruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2020, 07:17
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.943
Standard

moin
für mich eindeutig: Simonis, der i-Punkt ist weit rechts über das "m" gesetzt.
Zu Henricis / des Heinrich führt kein Weg.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.03.2020, 07:52
Benutzerbild von alfred47
alfred47 alfred47 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Wittenberg
Beiträge: 1.082
Standard

Guten Morgen,

also Simonis - wenn es nun zwei lesen.
Ganz lieben Dank für die Hilfe.

Gruß
Alfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:45 Uhr.