#1  
Alt 28.10.2009, 12:18
Benutzerbild von jojo62
jojo62 jojo62 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 48
Standard Wermelskirchen 1766

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:1766 bis 1768
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:Wermelskirchen
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo liebe Mitforscher,

ich habe einen Ahnen Peter Arnold Henkel aus Wermelskirchen - dieser bereitet mir einige Schwierigkeiten, da ein Kirchenbuch vor 1767 wohl verschollen ist. Mit einiger Suche bin ich nundarauf gestoßen, dass Peter Arnold 1781 konfirmiert wurde. Im Jahr 1782 wurden 2 Anna Cath Henkel konfirmiert, wobei ich nun vermute, dass die zweite eine Schwester von Peter Arnold sein müßte, da diese ebenfalls aus Lüffringhausen in Wermelskirchen stammt. Man könnte also doch für Peter Arnold Henkel die Geburt auf 1766 festlegen, vor allem da auch bei der Ehe Lüffringhausen als Geburtsort angegeben war...

Bin gespannt auf Eure Meinung

Liebe Grüße

Johannes
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg geburt Henkel 1767.jpg (80,3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Geburt Henkel 1768.jpg (66,7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Konfirmation 1781 peter.jpg (24,6 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Konfirmation 1782.jpg (20,9 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von jojo62 (28.10.2009 um 12:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2009, 18:52
Benutzerbild von Schlumpf
Schlumpf Schlumpf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: davorne links
Beiträge: 294
Standard

hallo Jojo

..da halte ich mich mal heraus, aber:

Nicht ALLE! Kirchenbücher dises Gebietes sind in Brühl gelandet! Daher ist es durchaus
möglich, dass die betreffenden Jahrgänge in Brühl zwar als Kopie vorhanden sind, aber nicht
als Original. Der PT-Verlag hat nur die Originale auf den DVD, nicht aber die Kopien!
Ich würde daher auf jeden Fall bei der Kirche nachfragen oder mal im Thorey- Geiss
nachschlagen.
Ich hab schon Gemeinden gehabt, von denen fehlen zig Jahrgänge in Brühl. Die sind aber im
Pfarrarchiv sehr wohl vorhanden.
Olef und Dattenfeld sind Gemeinden, von denen nur Kopien in Brühl sind.

ne andere Sache:
Wermelkirchen reformiert? denke ich mal so...
Man nimmt an, die Jugendlichen würden damals auch mit ca 14 Jahren konfirmiert worden
sein.
Tatsächlich war so ziemlich alles möglich. Man konfirmierte mit 12j ebenso wie mit 17
Jahren. Selbst in einer Gemeinde konnte das Alter der Konfirmanden teilweise erheblich
abweichen. Die Gründe hierfür waren sicherlich vielfältig. Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts setzte sich das Konfirmationsalter von 14 j. durch. Das war dann so als Abschluss gedacht, man wurde ja auch nach dem 8. Schuljahr entlassen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2009, 15:11
Benutzerbild von jojo62
jojo62 jojo62 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 48
Standard

Hallo Schlumpf,

vielen Dank für Deine Tips und Hinweise - Bei der Gemeinde in Wermelskirchen habe ich schon nachgefragt, aber die Bücher scheinen wirklich verschwunden zu sein.

Aber warum willst Du Dich heraushalten? Ich bin froh, wenn jemand seine Meinung abgibt!

Also mit dem Zeitpunkt habe ich mir ja auch so Gedanken gemacht und nachdem ich also die Geburt nicht finden konnte versucht andere Wege zu gehen. Es liegt sehr nahe, dass die Anna Catharina Henkel aus Lüffringhausen eben seine Schwester ist. Dann gab es auch in einem Eintrag die Bemerkung er kam aus Lüffringhausen. Da nun zwischen den Konfirmationen auch nur ein kurzer Zeitpunkt liegt, und von seiner Schwester ein eintrag da ist - kann ich daraus die Eltern nach Indizien bestimmen - zumindest war und ist dass meine Idee.... Ob man das so machen kann ist dann einfach an dieser Stelle die Frage.

Liebe Grüße

Johannes
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.11.2009, 12:06
Benutzerbild von jojo62
jojo62 jojo62 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 48
Standard Thorey- Geiss

Hallo noch einmal,

was ist bitte der Thorey- Geiss und was genau kann ich dort erfahren in bezug auf die Kirchenbücher aus Wermelskirchen? Bin leider immer noch Anfänger und versuche mit Glück und Anklopfen an meine Informationen zu kommen.....

Liebe Grüße

Johannes
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.11.2009, 20:40
Benutzerbild von Hemaris fuciformis
Hemaris fuciformis Hemaris fuciformis ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.509
Standard

Hallo Johannes,

Thorey/Geis = Nachweis genealogischer Quellen im Gebiet der ehem. Preußischen Rheinprovinz - erschienen Köln 2003
von Volker Thorey und Claus Geis - Bezugsmöglichkeiten siehe Homepage des WGfF
http://www.genealogy.net/vereine/wgff/publikationen.htm

Gruß Christine

P.S. Ich würde hier erst mal danach fragen - vielleicht kann Dir ja jemand helfen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.