Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 03.05.2019, 20:18
Volker65 Volker65 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 7
Standard Taufe Seidel

Hallo Sebastian,

Seidels gibt es in der Ecke um Breslau wie Sand am Meer.
Ich muss mich da langsam durcharbeiten, zumal ich ein absoluter Anfänger bin.
Schauen wir mal, wer als Eltern bei der Taufe eingetragen sind, dann geht es einen Schritt weiter.

Carl Friedrich Christopf Seidel könnte evtl ein Bruder meines Ururgroßvaters sein.

Meine email lautet: vam (punkt) seidel (at) web (punkt) de

Vielen Dank und einen schönen Gruß aus Bielefeld

Volker Seidel
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.05.2019, 13:28
Volker65 Volker65 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Bielefeld
Beiträge: 7
Standard Konfirmation der Auguste Seidel, geb. Böhm

Sonki, vielen Dank für die Info.

Gruß Volker
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.05.2019, 09:32
rpeikert rpeikert ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 540
Standard

Von der Familie Seidel/Scholz habe ich noch ein paar Daten gefunden:

Daniel Benjamin Seidel, Zimmergeselle und Erbsass
+ nach 28.04.1845, vor 11.07.1849

Anne Rosina Scholz
+ 11.07.1849 Elft. Jgfr. (Eintrag 283)

Kinder (Taufen/Konfirmationen in der Elftausend Jungfrauen Kirche):Es gibt ein kleines Problem: Die Ehefrau starb 1849 und das angeblich mit 45 Jahren. Das passt nicht zu den Geburten 1814 und 1817. Ich vermute einen Schreib- oder Rechenfehler, vielleicht wäre 54 oder 55 korrekt.

Falls das Sterbealter 45 Jahre stimmen würde, dann müsste es zwei Ehepaare Daniel Seidel, Zimmergeselle, und Rosina Scholz gegeben haben. Die Zweitnamen Benjamin resp. Anne und der “Erbsass” könnten beim zweiten auch fehlen. Dennoch kann ich nicht recht an so viel Zufall glauben.

Die vier älteren Kinder gehören zur Familie des Daniel Benjamin Seidel, und das 1830 geborene gehört zur 1849 verstorbenen Mutter, da dieses Datum im Heiratseintrag erwähnt wird. Laut diesem müsste es auch noch zwei ältere Töchter gegeben haben. Diese müssten dann aber vor 1825 geboren worden sein, weil man sie sonst im Konfirmationsbuch sehen würde. Zudem müssten die Taufen in einer anderen Kirche gewesen sein, oder dann in den Jahren 1819-1821 (als die Mutter 15- bis 17-jährig war). Mir erscheint das weniger wahrscheinlich als ein falsches Sterbealter.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.05.2019, 08:29
rpeikert rpeikert ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 540
Standard

Die Familie Böhm/Bode in Grossburg hatte noch zwei weitere Kinder:Man findet sie im Namensverzeichnis der Taufen, (im entsprechenden Taufbuch fehlen die Seiten 1-280, es würde effektiv um 1822 beginnen). Der Sohn erscheint auch im Konfirmandenregister (Martin Opitz Bibliothek). Die Tochter starb möglicherweise vor 1845 (die 1821 geborene wurde bei ihrer Heirat als “jüngste Tochter” bezeichnet).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ev. taufen , militsch , prausnitz , seidel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:16 Uhr.