#1  
Alt 18.12.2019, 20:34
Benutzerbild von BOR
BOR BOR ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 602
Standard Grünewald bei Oberpleis

Hallo und guten Abend,

kann mir einer diese Ortsbezeichung näher erklären?

Sie stammt aus der Sterbeurkunde der Gertrud Dünnwald,
welche am 23. Oktober 1888 in Königswinter starb.
Sie ist demnach um 1818 in Grünewald bei Oberpleis
von unbekannten Eltern geboren.

Viele Grüße
Torsten
__________________
Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.12.2019, 22:15
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 108
Standard

Das Gemeindelexikon von 1888 kennt einen Wohnplatz Gronewald in der Gemeinde Ober Pleis. In der Topographischen Karte von 1891 fehlt er leider, aber es gibt im Ortsteil Thomasberg eine Gronewaldstraße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.12.2019, 07:41
George57 George57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 74
Standard

Hallo Torsten,

die Datenbank von Leo Aretz gibt etliche Dünwalds her, hier eventuell die Eltern "deiner" Gertrud:

Amt: Oberpleis, St. Pankratius, rk, Referenz: 1806/124/03
Eheschließung: 15.10.1806
Bräutigam: Dünwald, Christian lino textor (Leinenweber), Witwer, ~15.05.1769 Oberpleis
Wohnort: grüner Walt (Grünewald) Nummer 266
Vater des Bräutigams: Dünwald, Georg
Mutter des Bräutigams: Süsser, Helena Christina
Braut: Schurroth, Catharina, ancilla (Magd), ~01.08.1772 Oberpleis.
Wohnort: Mittelpütz Haus Nr. 341
Vater der Braut: Schurroth, Peter
Mutter der Braut: Koch, Anna Maria

Und hier noch ein Sterbeeintrag aus der Datenbank:
+25.05.1807, Oberpleis, St. Pankratius:
Feld, Elisabeth, infans, Alter 4 Jahre, 4 Monate
Eltern: Feld, Cornelius und Dünwald, Gertrud (eventuell eine Schwester des o.g. Christian D.?)
Wohnung: Grunewaldt, Haus No.267

Demnach war Grunewaldt/Grünewald wohl der Name eines Wohnplatzes in Oberpleis und gehörte zur Pfarrei St. Pankratius. Die hohen Hausnummern lassen vermuten, dass diese Häuser bei Oberpleis mitgezählt wurden. Grünewald war wohl eher ein Teil von Oberpleis als ein ausserhalb gelegener Weiler o.ä.

Zu "deiner" Gertrud würde ich mein Glück in den Kirchenbüchern von St.Pankratius versuchen (wo die einsehbar sind, weiss ich leider nicht), bzw. im Stadtarchiv Königswinter.
Es gibt auch ein Ortsfamilienbuch von Oberpleis, Autoren: Gast/Brenner. Vielleicht besitzt das jemand hier im Forum und schaut für Dich mal nach!

Ich hoffe, diese Info hilft etwas weiter!

Beste Grüsse
Ulrich

Geändert von George57 (19.12.2019 um 17:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.12.2019, 17:44
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 108
Standard

In der "Uebersicht der Bestandtheile und verzeichniß sämmtlicher Ortschaften des Regierungs-Bezirks Cöln" ist auf Seite 104 unter Nr. 2570:
Grünewald, Höfe
21 Katholische Seelen
21 In Summe
7 Wohngebäude

Die Kirchenbücher liegen nicht im Historischen Archiv des Erzbistums Köln, und im Stadtarchiv Königswinter höchstwahrscheinlich auch nicht. Dort könnten aber Standesamtsunterlagen zu finden sein.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.12.2019, 18:51
Benutzerbild von BOR
BOR BOR ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 602
Standard

Erstmal vielen Dank !!!

Es handelt sich vermutlich um einen "Ortsteil" eines
offiziellen Ortsteils. Ich werde mal versuchen das aufzudröseln.
Die besagt Straße liegt ja in Thomasberg, aber sehr nahe am
"Zentrum", ich meine das wäre für 1888 doch zu nah.

Die KB sind meines Wissens nach immer noch in der Pfarre
St. Pankratius.

Das OFB ist mir bekannt, jedoch wurde dort seit langem
nichts mehr aktualisiert.

@ Ulrich, hier sind auch Ungenauigkeiten in den Aufzeichnungen
von Leo Arenz, wobei ich gar nicht genau weiß woher diese stammen.
Bsw. ist der korrekte Name Schoroth, dieser wurde aber überall,
OFB, StA. etc. oft anders übernommen.
Die angesprochenen Daten sprechen für eine "Stelle" in Thomasberg,
hier lag ja auch Mittelpütz. Vielelicht hatte der Standesbeamte einfach
noch Kenntnis dieser Unterteilungen?

Viele Grüße
Torsten
__________________
Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei

Geändert von BOR (19.12.2019 um 18:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.12.2019, 09:50
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 108
Standard

Zitat:
Zitat von BOR Beitrag anzeigen
Die besagt Straße liegt ja in Thomasberg, aber sehr nahe am
"Zentrum", ich meine das wäre für 1888 doch zu nah.
...
Die angesprochenen Daten sprechen für eine "Stelle" in Thomasberg,
hier lag ja auch Mittelpütz. Vielelicht hatte der Standesbeamte einfach
noch Kenntnis dieser Unterteilungen?
Da fragt man doch am besten die Experten, in der Chronik von Thomasberg.
Auf Seite 7 ist erwähnt, dass Busch und Grünewald identisch waren, oder zusammenlagen. Das wäre dann etwa hier.

Das Gemeindelexikon von 1888 zählt beide auf, mit 13 bzw 11 Wohnhäusern. Die Bezeichnungen Harperoth und Steinringen sind im gezeigten Kartenausschnitt von 1936 gegenüber der Preußischen Neuaufnahme von 1891 vertauscht. Steinringen war am "Strücher Dom", Harperoth östlich davon. Grünewald ist wohl in der Kartografie unter den Tisch gefallen. Die Deutsche Grundkarte 1:5000 (Blatt 2588 5618) hilft wegen der Neubebauung hier auch nicht weiter.

Genauere Angaben könnten alte Katasterkarten liefern. Im Landesarchiv gibt es aber nur eine vom Dorf Oberpleis selber. Eventuell hat das Stadtarchiv Königswinter oder das Kreisarchiv mehr davon.

--
Tante Edith schiebt noch diesen Kartenausschnitt hinterher:
https://www.virtuelles-heimatmuseum....6723-7243-7248

Geändert von Andre_J (20.12.2019 um 09:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.