Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2021, 17:02
northy northy ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2017
Ort: Südtirol
Beiträge: 38
Standard Übersetzung Latein Zusatzanmerkungen im Kirchenbuch

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch, Sterbeeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1870
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Südtirol, Pfarre Taisten
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo zusammen,

ich hoffe ein paar Lateiner können mir hier bei der Übersetzung behilflich sein. Es handelt sich um den Sterbeeintrag des "Obersamer Michael" vom 29. September 1870: https://www.familysearch.org/ark:/61...M-2?cat=609160

Ich habe so transkribiert:
"Ipso negotia communitatis temporalia dirigente sylvae sic dictae aerariales a c.r. Regimine communitatibus restituebantur per Comissionem politicam, quae diutius in Niederdorf sedens cum deputatis circumjacentium communitatum agebat. Interrogatus Michael, an forsan plures sylvarum partes communitas Taisten requireret, negavit dicens: "Sufficiunt nobis, quas habemus." Hinc illae lacrymae! Abhinc communitates Pichl et Rasen coeperunt ditescere, Taisten autem pauperire."

Ich schaffe aber keinen wirklichen Sinn in den Text zu bekommen. Kann mir diesbezüglich jemand weiterhelfen? Niederdorf, Taisten, Pichl und Rasen sind Ortsnamen.

Danke und schöne Grüße ,
Norbert
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg record-image_.jpg (219,7 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße,
northy
__________________
Forsche nach allen Personen mit dem Namen Gitzl (früher auch Gi(t)z(e)l, Gü(t)z(e)l, Kiz(e)l,...)

Aktuell besonderes Interesse an Informationen zu: Gitzl / Gizl in Salzburg (v.a. deren Herkunft)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2021, 18:19
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.807
Standard

Hmm was das mit einem Sterbeeintrag zu tun hat ?

Die Transkription ist ok.

Ich übersetz mal den letzten Teil ab Interrogatus Michael:
Als Michael gefragt wurde ob die Gemeinde Traisen vielleicht einen grösseren Anteil an den Wäldern verlange verneinte er dies und sagte: „ Es genügt uns was wir haben“ Deswegen diese Tränen !“ Von da an begannen die Gemeinden Pichl und Rasen reich zu werden, die Gemeinde Traisen aber zu verarmen.

Den Anfang muss ich mir noch überlegen bzw. hoffe ich auf das bewährte TEAM
Btw...pauperire ? pauper ire / arm werden
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (19.02.2021 um 18:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2021, 19:47
j.steffen j.steffen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 1.272
Standard

Hallo,
ich versuche mich mal an dem Anfang:
Als er selbst die seinerzeitigen Geschäfte der Gemeinde führte, wurden die genannten/so genannten ärarialischen [= staatlichen] Waldungen von der … [damaligen?] Regierung den Gemeinden zurückerstattet durch eine politische Kommission, die länger in Niederdorf saß und mit den Abgesandten der umliegenden Gemeinden verhandelte.
__________________
MfG,
j.steffen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2021, 19:50
northy northy ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2017
Ort: Südtirol
Beiträge: 38
Standard

Hallo,

vielen herzlichen Dank euch schon mal! Der Sinne scheint mir also schonmal klar.

Ja, ein ziemlich untypischer Eintrag, deshalb interessiert er mich. Ich bin leider in Latein nicht wirklich bewandert. Kürzere Sätze schaffe ich mir den Sinn oft herzuleiten, indem ich Wort für Wort übersetze, aber wirkliche Texte schaffe ich mit meinen fehlenden Grammatikkenntnissen leider nicht.

Aber da scheint wohl die Dorfgemeinde (oder zumindest der Pfarrer) einen Groll auf ihn gehegt zu haben.

Das c.r. am Anfang deute ich als "k k." also kaiserlich-königlich, bezugnehmend auf Österreich-Ungarn. (caesar? rex?). Und mit "Ärar" wurde ja damals auch auf staatliches(?) Eigentum Bezug genommen.

Schöne Grüße,
Norbert
__________________
Freundliche Grüße,
northy
__________________
Forsche nach allen Personen mit dem Namen Gitzl (früher auch Gi(t)z(e)l, Gü(t)z(e)l, Kiz(e)l,...)

Aktuell besonderes Interesse an Informationen zu: Gitzl / Gizl in Salzburg (v.a. deren Herkunft)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.2021, 20:16
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.807
Standard

ja caesareus regius -->k.k. triffts
Dann dürft eh alles passen
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.02.2021, 10:29
northy northy ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2017
Ort: Südtirol
Beiträge: 38
Standard

Ja, vielen herzlichen Dank für die schnelle Hilfe euch!
__________________
Freundliche Grüße,
northy
__________________
Forsche nach allen Personen mit dem Namen Gitzl (früher auch Gi(t)z(e)l, Gü(t)z(e)l, Kiz(e)l,...)

Aktuell besonderes Interesse an Informationen zu: Gitzl / Gizl in Salzburg (v.a. deren Herkunft)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
latein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.