#31  
Alt 29.05.2021, 19:30
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.309
Standard

Zitat:
Zitat von Koblenzer14 Beitrag anzeigen
... für den die „Junker-Leut“ steuern zahlten ?
Nein, von dieser Theorie solltest Du Dich verabschieden. Das passt weder von der Schrift her, noch macht das inhaltlich Sinn.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 29.05.2021, 19:51
Koblenzer14 Koblenzer14 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 142
Standard

@Christian

Danke Dir für Deine Einschätzung!
Immerhin haben wir dann den Namen des Hofes sicher raus

@ Anna Sara

Naja ,ich sehe das inhaltlich nicht als abwegig an,dass Adlige(oder Ihre Hofleute) für ihren Teil des Hofes Abgaben zahlen.Jedenfalls gab es die Junker vor Ort tatsächlich.Leider war es aber so ,dass keine Alternative Übersetzung sich mit der damaligen Situation vor Ort treffen würde.
Eine denkbare Alternative der Schrift nach wäre ,wie du auch schon richtig sagtest,“Ingerts“ oder „Inegerts“.
Aber das passt leider nicht zu den anderen Einwohnerlisten.
Ich kann jedenfalls aus den Buchstaben kein Wort bilden,dass einen sinnvollen Namen ergeben würde.
Da es mir darum geht ,diese Liste der Höfe möglichst akkurat zu transkribieren,würde ich mich auch nicht festlegen ,ehe alle Bedenken ausgeräumt sind.
Deswegen ,ich bin für jede Theorie und jeden Vorschlag offen ,Hauptsache wir kommen am Ende zu richtigen Ergebnis
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29.05.2021, 21:05
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.309
Standard

Wenn Du einen weiteren Beleg dafür finden würdest, dass er das Wort Junker als "Jungert" schreiben täte, dann könnten man es vielleicht in Betracht ziehen.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29.05.2021, 22:05
Koblenzer14 Koblenzer14 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 142
Cool

Ich habe bei dem Verzeichnis der Flurnamen des Dorfes folgendes gefunden:
„Jungers Rain“ und „Junkerts Wiesen“,beides im Eigentum des Junkers,aber leider keine Originale.
Ich suche auch immer noch die Einwohnerlisten nach anderen Namen ab ,die passen könnten.
Mit „I“ am Anfang ist mir nur der Name „Irmtraut“ begegnet
Ansonsten die üblichen Verdächtigen mit i/J wie Johann und Jacob.
Es gibt noch den Ort „Ihrlich“,aber den bekomme ich da auch nicht so wirklich rein gelesen.

Schönen Abend euch !

Geändert von Koblenzer14 (29.05.2021 um 22:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 30.05.2021, 02:25
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.309
Standard

Anscheinend handelt es sich gar nicht um den Begriff Junker, sondern Junger/Junkert/Jungert ist in unserem Fall als Personenname zu verstehen.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 30.05.2021, 09:54
Koblenzer14 Koblenzer14 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 142
Standard

Das ist definitiv möglich und würde eventuell zu einem Ausschnitt passen ,den ich gestern noch gefunden haben.Weil das erste Wort nicht ganz klar ist ,ich habe auch keine zweite Stelle finden konnte ,habe ich nach dem kurzen zweiten Wort gesucht (Leut/Breit) und habe folgendes im Anhang gefunden.

Ich lese da „Johannes Leut von Stein...“
Also „Leut“ bezeichnet definitiv wohl keine „Hofmänner“ oder eine Schicht „Bauers -Leut ,Adels-Leut),sondern es sind entweder sowas wie Hinterlassene oder aber „Leut“ ist ein Familiennamen.Tatsächlich gab es den FN „Leuth“ in der Nähe.

Lest ihr den neuen Ausschnitt ähnlich ?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 7D667A89-643D-4F54-82C4-4E639D71EDF3.jpg (220,4 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 30.05.2021, 10:22
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.410
Standard

Mit der Vergleichsstelle Johannes Leut von Stein bin ich jetzt sicher, dass das Wort hinter Jungerts "Leut" heißt. Man achte auf den wiederum typischen - diesmal nach links verrutschten - Punkt als u-Bogen. Das Word bedeutet schlicht "Leute". Ob damit allgemein Menschen gemeint sind oder Angestellte/Mitarbeiter, die der Duden als weitere Wortbedeutung bereithält, vermag ich nicht zu beurteilen. https://www.duden.de/rechtschreibung/Leute
Auschließen kann man m.E. die Annahme, dass "Leut" an dieser Stelle auf einen Familiennamen verweist.
Gruß Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.05.2021, 11:58
Koblenzer14 Koblenzer14 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 142
Standard

Guten Morgen Christian,

da bin ich erleichtert,dass sich die Suche gestern Abend noch gelohnt hat!
Dann kann man zumindest die Transkription schon mal einigermaßen abhaken.
Die Deutung derweil ist schwer.
Laut dem Rechtswörterbuch sind „Leute“ in Bezug auf Höfe oft Diener,Knechte oder Gesinde.Die Leute ,die auf dem „Heupler Hof“ saßen,zahlten aber auch für andere Höfe Abgaben ,waren also deren Mit -Eigentümer.
In dem Fall müsste das Jungerts Gesinde zum Heupler Hof auch die Abgaben für den Gunter-Hof entrichten.Das macht wenig Sinn.
Es könnten wohl auch Bewohner des Hofes sein ,aber dann macht das „Jungerts“ keinen Sinn mehr.
Erschwerend kommt hinzu ,dass in diese Steuerliste die Steuerpflichtigen genannt werden ,nicht die ,die es dann tatsächlich liefern.Denn Gesinde hatte jeder größere Bauernhof in der Zeit.
Da hilft wohl nur ,noch mehr Belege mit den „Leut“ zu finden !
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 30.05.2021, 13:08
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.896
Standard

Hallo zusammen,
laut DRW kommt unter vielen anderen Bedeutungen auch "Familie, Verwandtschaft" in Betracht.
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...ung=u#Leut-1.6
Also Familie Jungert? Passt das in den Zusammenhang?
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (30.05.2021 um 13:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 30.05.2021, 13:24
Koblenzer14 Koblenzer14 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 142
Standard

Hallo Peter,

ich denke ,das wird es sein!
Jetzt habe ich noch einen Beleg gefunden.
Mit „Bertrams Leut“ ,bei einem anderen Hof.
Der Bertram ist zweifelsfrei der Gleiche ,der im Original -Text als „Bertram Becker“ geführt wird.Bei dem vorherigen Beleg ersetzt das „Leut“ ja auch den Familiennamen.Das heißt ,Jungerts Leut ,ist die Familie „Jungerts“!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg C62C720E-6ABC-496C-A5ED-A22092C979D3.jpeg (76,2 KB, 3x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:56 Uhr.