Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Pommern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.11.2014, 20:49
Buko Buko ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 38
Standard Strafanstalt in Kronthal/Polnisch Krone Kreis Bromberg

Hallo Gemeinde,

ich habe in einer Urkunde von 1882 einen Nachweis über einen Vorfahren gefunden,
welcher zu dieser Zeit in Kronthal einsaß. Es handelt sich um meinen Urururgroßvater Bukowski Johann.
Kann mir Jemand mehr sagen zu dieser Strafanstalt, da ich im Netz nichts finden kann.

Danke für Eure Bemühungen.

Gruß!

Ralf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.11.2014, 13:27
Benutzerbild von AnjaM
AnjaM AnjaM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: NRW
Beiträge: 181
Standard

Über ein Gefängnis in Krone (das ist übrigens der deutsche Name, soviel wie ich herausgefunden habe - der polnische Name lautet Koronowo), habe ich Folgendes herausgefunden [wenn es denn dasselbe Gefängnis ist - also alle Informationen ohne Gewähr!!]

Zunächst einmal gehörte der Ort in der von dir erwähnten Zeit zu Preußen. (Polnisch Crone
187?–1920 Crone an der Brahe und 1942–1945 Krone an der Brahe)

Die Anlage unterliegt der Bezirksinspektion der SW in Bydgoszcz (Bromberg), und befindet sich im nördlichen Pommern. Die Strafanstalt wurde 1819 durch den Befehl von Friedrich Wilhelm III. errichtet, als die preußischen Behörden das Vermögen des Zisterzienserordens (Kloster und Kirche) an sich nahmen bzw. Kloster und Kirche übernahmen. Das Kloster stammt aus dem vierzehnten Jahrhundert. Zum Zeitpunkt der Übernahme war das Kloster eine typisch barocke Baut, deren architektonische und dekorative Elemente bis heute erhalten sind. Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde das Gefängnis eine Weile für Straftäter aus Westpreußen genutzt.In der Zwischenkriegszeit war das Gefängnis auch ein Ort, an dem man Kriminelle hielt.
Im zweiten Weltkrieg diente das Gebäude der deutschen Besatzung. Zwischen 1939 und 1945 starben (oder wurden getötet) dort 600 Inhaftierte, hauptsächlich Polen, die von den Deutschen als gemeingefährlich eingestuft worden waren.

Das Gefängnis existiert übrigens noch heute. Vielleicht kannst du die Leute dort kontaktieren und mehr herausfinden, als ich dir jetzt erzählen kann.

Zakład Karny w Koronowie
ul. Bydgoska 27
86-010 Koronowo
Tel./Fax: (52) 382-09-00/ (52) 382-09-19
E-mail: zk_koronowo(at)sw.gov.pl

Und hier kannst du das Gebäude noch mal von außen sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2wQUna7Ht6A

Geändert von AlAvo (02.11.2014 um 13:32 Uhr) Grund: Fremde E-Mail-Adresse abgeändert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.11.2014, 15:24
Buko Buko ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 38
Standard

Hallo AnjaM,

vielen Dank für diese Info`s, ich werde dort mal hinschreiben.
Vielleicht existieren ja noch alte Überlieferungen.

Grüße.

Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.