#1  
Alt 03.09.2020, 23:11
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 392
Standard DNA Genealogie gedmatch

guten Abend Zusammen.
Ich wollte gerne meine daten auf gedmatch analysieren lassen. Aber nun habe ich gelesen, dass amerikanische Behörden Zugriff auf die Daten verlangen o. verlangt haben.
Stimmt das u. wenn ja gibt es eine Alternative zu gedmatch ( ausser myheritage o. ancestry)?
vielen Dank
und Gruss
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.09.2020, 03:17
Summsie Summsie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2010
Ort: Wartburgkreis
Beiträge: 185
Standard

Bei GEDMatch kannst Du nichts analysieren lassen. Du kannst dort lediglich die DNA-Rohdaten von woanders hochladen und erhältst dann neue Matches. Du kannst dort einstellen, ob die Daten für Behörden/Polizei freigegeben werden dürfen.

Zum DNA-Test kämen vor allem Ancestry, MyHeritage, FamilytreeDNA, 23andme oder LivingDNA in Frage. Ich persönlich würde Ancestry empfehlen. Kostet normal 69 EUR, in Angebotszeiten auch weniger. Wenn Du den Test über Amazon bestellst, entfallen die Versandkosten. Die anderen Tests sind sicher auch okay, aber Ancestry bietet unterm Strich am meisten: International-Mitgliedschaft für 1 EUR (1/2 Jahr), größte Datenbank.

Zudem kannst Du Deine DNA-Rohdaten von Ancestry herunterladen und bei allen oben genannten anderen Anbietern (außer 23andme) sowie GEDMatch kostenlos hochladen . So kannst Du deren Datenbanken auch noch nutzen. Andersrum geht das nicht, weil Ancestry keine Uploads erlaubt.

LG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.09.2020, 08:37
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 392
Standard

Danke dir Sumsie.
Habe auch bei ancestry meine DNA testen lassen , aber ich habe gelesen, dass jeder Anbieter anders berechnet.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.09.2020, 13:19
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 618
Standard

Zitat:
Zitat von Benpaetz Beitrag anzeigen
Danke dir Sumsie.
Habe auch bei ancestry meine DNA testen lassen , aber ich habe gelesen, dass jeder Anbieter anders berechnet.

Klar, jeder gewichtet die Ergebnisse anders. Das ist aber erst einmal nicht ganz so wichtig. Wichtig ist die Anzahl an Vergleichspersonen. Wenn irgendwo nur sehr wenige sind, ist die Wahrscheinlichkeit auch sehr gering dort Gemeinsamkeiten zu finden.

Bei Gedmacht hat auch kaum jemand seinen Stammbaum hinterlegt. Und dann brint es dir ja nichts, da du nicht sehen kannst an welcher Stell und ob überhaupt die Person mit dir Verwandt ist. Bei kleinen Gemeinsamkeiten geht es ja in die Zufallswahrscheinlichkeit, bei denen eine Person gemeinsame DNA-Teile mit dir haben kann, ohne mit dir verwandt zu sein.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.09.2020, 13:21
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 392
Standard

Ich danke dir
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.09.2020, 19:09
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.556
Standard

Hallo,

der "Zugriff" durch amerikanische Behörden beschränkt sich auf den Abgleich von eingereichten DNA-Proben von unbekannten Tätern/Leichen mit den von Nutzern eingereichten Daten. D. h. das FBI hat da auch keinen größeren Zugriff als normale Nutzer es hätten und kriegt NICHT deine Original-Daten. Aus diesem Prozess kannst du dich auch einfach per Einstellung ausschließen lassen.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.09.2020, 19:22
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.884
Standard

Nun.... ich bin da auch und habe auch diese Einstellungen. Ihr glaubt doch aber nicht wirklich, wenn es "hart auf hart" kommt, die Behörden keinen Zugriff hätten.... nicht ernsthaft, oder?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.09.2020, 20:28
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 618
Standard

Zitat:
Zitat von Weltenwanderer Beitrag anzeigen
Hallo,

Aus diesem Prozess kannst du dich auch einfach per Einstellung ausschließen lassen.

LG,
Weltenwanderer

Die einzige Möglichkeit, dies ausschzuschließen, wäre sich von einem Vergleich zu verweigern. Das würde aber keinen Sinne machen, da man dann ja selbst auch keine Vergleiche erhält.
Eine Behörde kann doch einfach die DNA einer Person dort einstellen und erhält wie jede andere Person dann die Vergleichspersonen.

Das einzige was sie dann noch benötigt wäre die E-mail oder Adressdaten der Person.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.