#1  
Alt 18.10.2009, 16:31
robinhood robinhood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 377
Standard Suche in Kamenz

Hallo,
kann mir jemand eine Adresse eines Kirchenarchives in Kamenz nennen?
Ich hoffe darüber Daten im Zeitraum zwischen 1750-1850 aus Ober-Pomsdorf zu bekommen.Ist es darüber überhaupt möglich oder hat jemand eine andere Idee?
mfg Robin
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.10.2009, 18:44
Paulchen Paulchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 316
Standard

Verstehe ich leider nicht....
Nach einem Ortsverzeichnis von 1840 gab es Ober und Nieder Pomsdorf im Kreis Münsterberg. Es gab in NP 329 Kath. und 20 Ev., in OP nur 302 Kath. NP hielt sich kath. zu Liebenau, OP hatte eine eigene kath. Kirche vor Ort, die eine Filiale von Baitzen war. Die Ev. hielten sich nach Patschkau. Auch ein Blick auf die Karte zeigt, daß die genannten Orte eine ganze Ecke von Kamenz, Krs. Frankenstein, entfernt sind. Was wird denn hier gesucht?
In Kamenz gibt es heute ein poln. Staatsarchiv, sicher auch eine kath. Pfarrei, die vielleicht noch ein paar Dokumente aus dt. Zeit besitzt, die aber doch wohl in keinem Zusammenhang zu NP oder OP stehen, oder?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2009, 19:58
robinhood robinhood ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 377
Standard

Hallo Paulchen,
von Baitzen sind keine KB erhalten,in den verfilmten KB von Liebenau habe ich nichts gefunden.Gesucht werden alle Daten über einen Anbauer und Gutsbesitzer Hieronimus Hertwig aus Ober-Pomsdorf(bei einer Trauung am 08.10.1832 in Frankenstein bereits verstorben genannt).
Der Sohn war Stadtbrauermeister in Patschkau,geb.ca.1806,darüber habe ich auch noch nichts gefunden,es gab keinen Eintrag im KB von Patschkau.
Hast Du eine Idee,wie ich weiterkommen kann?
mfg robin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.10.2009, 10:38
Paulchen Paulchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 316
Standard

Das sollte man alles mal etwas ordnen ;-)

Gesucht werden kath. Vorfahren, richtig?
Wenn jemand vor 1832 in OP lebte, muß er doch als Kath. zwingend im BG-KB von Liebenau enthalten sein - dort wurden KB ab 1630,1674,1675 geführt. Verfilmungen reichen aber z.B. BG nur bis 1854:
http://www.familysearch.org/eng/libr...=Kirchenbuch++
Da die Originale heute von 1765,1772,1854 bis zum Ende (~1945) mit Lücken im Bistumsarchiv Breslau liegen, muß man wohl davon ausgehen, daß einige Tf, Tr - Bände sowie die ersten 1-3 Bg-Bände verloren sind. Auch die Duplikate sind wohl nicht mehr vorhanden - würde ich aber sicherheitshalber in Breslau und Kamenz nachfragen. Aber mit Baitzen hat das dann nichts zu tun.

Gutsbesitzer ... wohl eher Stellenbesitzer oder Freibauer. Über diesen Hieronimus und sein Land sollte man dann in den Akten der Schlesischen Generalkommission etwas finden (Staatsarchiv Breslau). Oder in den Grundakten von Ober Pomsdorf. Doch Pomianow Gorny kann ich nicht nachweisen. Sollten aber eigentlich im Staatsarchiv Kamenz liegen - wobei wir dann doch in Kamenz gelandet wären ;-)

Der Sohn wurde doch 1806 in OP geboren, oder? Und diese Tf-Jahrgänge fehlen eben leider auch in der Liebenau-Verfilmung. Patschkau hilft da nicht, weil er erst als Erwachsener nach dort verzogen ist. 1806 geboren - dann könnte er vielleicht nach 1874 verstorben sein. Was steht denn in seiner Sterbeurkunde? Das genaue Geburtsdatum könnte zumindest (vielleicht auch der Geburtsort) enthalten sein.

Paul
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.10.2009, 11:30
robinhood robinhood ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 377
Standard

Hallo,
gesucht werden kath. Vorfahren,richtig.
Verfilmungen der Taufen der KB von Liebenau zwischen 1771-1859 kann ich nicht finden.
Ob der Sohn in OP geboren wurde ist auch noch nicht sicher.OP wird bei einer Trauung 1832 in Frankenstein genannt,darin wird der getraute als ehelicher Sohn des verstorbenen Anbauer und Gutsbesitzer Hieronimus H. aus Ober-Pomsdorf aufgeführt.Alter 26 Jahre.
In den KB von Hertwigswalde habe ich viele Einträge gefunden,die eine Verbindung nach OP haben,aber keinen, der um 1806 liegt.Besteht eventuell die Möglichkeit,dass man sich beim Alter geirrt hat?
Wann und wo er verstorben ist,ist auch nicht bekannt.Ein Sohn des ca.1806 geborenen ist am 09.09.1833 in Seitendorf getauft worden(mein Ur-Ur-Opa),er taucht erst wieder bei einer Taufe 1878 in Breslau als Vater einer Tochter und dann 1884 bei einer Taufe als Vater eines Sohnes in Stargard/Pommern auf(mein Ur-Opa).Der Zeitraum zwischen 1833 und 1878 fehlt völlig,da kann viel passiert sein.
Die Idee mit Kamenz ist auch nur ein Strohhalm,hättest Du da eine Anschrift und eventuell auch die der Schlesischen Generalkommission im Staatsarchiv Breslau?
mfg robin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.10.2009, 08:30
Paulchen Paulchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 316
Standard

Hallo!
Vermutung: Wenn der Vorfahre eine gute Stelle in Patschkau hatte, wird er dort auch geblieben sein. Ist denn der Bg-Eintrag im kath. KB von Patschkau schon überprüft? Wenn der nach 1. Oktober 1874 war, könnte man davon die Sterbeurkunde einsehen - darin dann Geburtsort + Datum.
Die Akten der Generalkommission sind ziemlich umfangreich. Da muß man selbst vor Ort sein oder jemand damit beauftragen. Adressen sind alle hier:
http://www.ap.wroc.pl/

Paul
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2009, 08:42
robinhood robinhood ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 377
Standard

Hallo,
er war Stadtbrauermeister.
Das KB Tote 1821-1894 wurde schon durchgeschaut,habe aber leider nichts gefunden.
mfg robin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.10.2009, 18:06
Paulchen Paulchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 316
Standard

Mir scheint, Du suchst Gespenster ;-)
In keinem der KB erscheint etwas über die Vorfahren ... für einen Augenblick dachte ich, ob die nicht doch evangelisch waren? Aber die Trauung von 1832 ist in einem kath. KB vermerkt, dann müßte er doch als ein Stadtbraumeister mal eine Patenschaft übernommen haben. Irgendein Lebenszeichen im kath. KB von Patschkau sollte doch von ihm zu finden sein.
Hier ist noch ein link zu Patschkau + Hertwig:
http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/iza...search2=search
Im online-Findbuch sind über 2900 Einträge zu Patschkau. Vielleicht findet sich da noch ein Puzzelsteinchen.

Paul
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.10.2009, 09:36
robinhood robinhood ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 377
Standard

Hallo,
ich habe den Film Taufen 1783-1835 von Patschkau durchgeschaut und dort nichts weiter gefunden.Vielleicht sollte ich ihn nochmal bestellen und dann etwas genauer durchlesen.Zwei weitere Filme von Patschkau sind bestellt,Taufen 1835-1848 und Heiraten 1800-1874,1866-1894,vielleicht findet sich dort noch etwas.
Ich habe Dir noch eine PN geschickt.
mfg robin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:08 Uhr.