Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.05.2019, 09:44
Benutzerbild von Burner6787
Burner6787 Burner6787 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2010
Ort: Schwandorf
Beiträge: 123
Standard Erfahrungen zu Ahnenforschung vor Ort (Schlesien/Polen) gesucht

Hallo,
zunächst einmal hoffe ich, dass der Titel des Themas passt. Etwas besseres ist mir nicht eingefallen.

Ein Teil meiner Vorfahren (die Daten dazu sind im großen und ganzen Ausrecherchiert, in den Archiven gibt es effektiv wohl nicht mehr viel, weshalb ich diese in Zuge dieser Reise nach aktuellem Stand auch nicht aufsuchen würde) stammt aus den Regionen Ohlau und Wohlau in Schlesien. Schon länger möchte ich Schlesien besuchen und die Wurzeln meiner Vorfahren aufsuchen. Dabei würde ich nach Möglichkeit gerne auch direkt zu den Wohnhäusern/Geburtshäusern gehen. Mit den alten Straßen und Hausnummern wird man heute vermutlich nichts mehr anfangen können, daher bin ich auf ortskundige Personen angewiesen. Am besten wäre es wohl, man sucht sich eine Person vor Ort, die Adressen usw. klären kann. Möglicherweise besteht nach einer Voranfrage bei den heutigen Bewohnern vielleicht sogar die Optionen, das Grundstück zu betreten.

Hat schon jemand derartiges geplant oder umgesetzt? Also versucht, heutige Adressen in Schlesien (oder wo anders in Polen) auszumachen bzw. jemanden vor Ort für eine „Vorrecherche“ gesucht und gefunden. Man bräuchte ja quasi einen Guide, der dann auch als Dolmetscher dient. Ich gehe davon aus, dass die Bevölkerung auf dem Land nicht oder kaum des Englischen mächtig ist, so dass man hier ohne Polnisch-Kenntnisse sicherlich aufgeschmissen ist. Zudem gehe ich davon aus, dass ein Pole zu seinen Landsleuten einen deutlich besseren Kontakt herstellen kann und sich daher mehr realisieren lässt. Irgendwie bezahlbar müsste es dabei natürlich auch sein.

Vielen Dank für alle Antworten.
__________________
Suche nach: Knies, Bill, Tobe, Wagner, Kertesz, Hekebek, Hubert, Reichenbach (Banat), Stricker (Wohlau), Pantke, Kern, Fröhlich, Bänke (Ohlau), Krebs, Naumann (Ebersbach), Schmied, Wolafka, Göth, Lewold, Patry (Iglau)
Gebe Auskunft aus: OFB Marienfeld im Banat, OFB Nero/Dugoszello im Banat

Geändert von Burner6787 (10.05.2019 um 09:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2019, 12:08
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.959
Standard

Hallo Burner6787,

alternativ kannst du auch beim Staatsarchiv Bayreuth anfragen ob es in der Ostdokumentation einen Ortsplan mit Seelenliste gibt - falls deine Vorfahren bis Kriegsende in den Orten lebten, sollten sie verzeichnet sein. Ebenso könnte ein Antrag auf Lastenausgleich vorliegen (eventuell steht dort etwas über die Lage der Häuser).
Ansonsten müsstest du mit Katastern, Grundakten o.Ä. arbeiten. Leider wurden die Bestände zu den Amtsgerichten Wohlau und Ohlau und zum Katasteramt Ohlau während des Oderhochwassers beschädigt und sind nicht einsehbar.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.05.2019, 20:35
Benutzerbild von Burner6787
Burner6787 Burner6787 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.09.2010
Ort: Schwandorf
Beiträge: 123
Standard

Hallo,


vielen Dank für deine Antwort. Leider kann ich erst jetzt antworten, da ich in der letzten Zeit zu viel unterwegs war.

Diese Hinweise sind auf jeden Fall sehr hilfreich für mich. Auch mit den bekannten Standorten der Häuser sehe ich aber das Problem, dass die Straßen heute vermutlich ja ganz anders aussehen sollten. Vor Ort wird man daher einiges Recherchieren müssen. Daher weder ich wohl nicht darum herumkommen, den von im ersten Beitrag angesprochenen Guide zu finden. Bislang habe ich hierfür noch keine Lösung gefunden.
__________________
Suche nach: Knies, Bill, Tobe, Wagner, Kertesz, Hekebek, Hubert, Reichenbach (Banat), Stricker (Wohlau), Pantke, Kern, Fröhlich, Bänke (Ohlau), Krebs, Naumann (Ebersbach), Schmied, Wolafka, Göth, Lewold, Patry (Iglau)
Gebe Auskunft aus: OFB Marienfeld im Banat, OFB Nero/Dugoszello im Banat
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.05.2019, 11:04
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 508
Standard

Ohne die expliziten Begebenheiten vor Ort und das entsprechende Hintergrundwissen zu kennen, bilde ich mir ein, daß derlei mehr als eine Herausforderung wird, wenn niemand dabei ist, der Polnisch beherrscht. Ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten, daß ich (wir) zwar durchaus freundlich aufgenommen wurden, aber erst als mit ihnen Polnisch kommuniziert wurde, erfuhr der Austausch einen ganz anderen Charakter. Ich war damals auf der Suche nach dem Gut meiner Urgroßeltern und besaß nur Photos aus den 1930er Jahren und ohne einheimische Hilfe hätte wir das n i e gefunden. Die große Überraschung war dann, als wir jemanden fanden, der meine Urgroßeltern sogar noch persönlich kannte.

Die heutigen Eigentümer waren übrigens sehr freundlich und luden uns zum Kaffee ein – auch konnten wir alles eingehend begehen und betrachten. Was für ein komisches, surreales Gefühl, den Ort der Vorfahren zu erleben, die dort Jahrhunderte lebten.

Alles Gute,

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.05.2019, 17:26
Benutzerbild von Burner6787
Burner6787 Burner6787 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.09.2010
Ort: Schwandorf
Beiträge: 123
Standard

Dies sehe ich genauso. Vielleicht finde ich einen Fremdenführer in der Umgebung, ein anderer Weg fällt mir aktuell nicht ein.
__________________
Suche nach: Knies, Bill, Tobe, Wagner, Kertesz, Hekebek, Hubert, Reichenbach (Banat), Stricker (Wohlau), Pantke, Kern, Fröhlich, Bänke (Ohlau), Krebs, Naumann (Ebersbach), Schmied, Wolafka, Göth, Lewold, Patry (Iglau)
Gebe Auskunft aus: OFB Marienfeld im Banat, OFB Nero/Dugoszello im Banat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.