#1  
Alt 28.09.2011, 17:21
Hibbeln Hibbeln ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 12.04.2008
Ort: Detmold
Beiträge: 468
Standard Kinder- und Abzählreime

Viele unserer Forenmitglieder werden sich aus ihrer Kindheit noch an alte Kinder- und Abzählreime oder auch Ringelreigen erinnern, die sie früher wie selbstverständlich verwendet haben.

Mit diesen Reimen ist aber häufig wie mit Gedichten oder Liedern:
Man kennt den Anfang oder noch die erste Zeile, aber dann versagt hin und wieder die Erinnerung.

Hier soll versucht werden diese Reime wieder in Erinnerung zu rufen und zu dokumentieren.

Ich beginne mit einigen Beispielen und hoffe auf zahlreiche Ergänzungen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ene Mene Miste, es rappelt in der Kiste.
Ene Mene muh und raus bist Du.

Eck, Dreck weg!

Ringel, Rangel Rose,
Butter in die Dose,
Schmalz in den Kasten,
morgen wolln wir fasten.

Ich und Du, Müllers Kuh,
Müllers Esel, das bist Du!

Im Walde stehen Buchen,
und Du musst suchen!

Ein Beispiel für den Anfang eines Ringelreigens:

Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind schönes Kind.
.....


Dieter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.09.2011, 17:54
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.335
Standard

Hallo Dieter,

Ist ja toll. Hier meiner

Es geht eine Zipfelmütz

Es geht eine Zipfelmütz in unsrem Kreis herum. Bidibum
Drei mal drei ist neune,
du weißt ja wie ich`s meine,
drei mal drei und eins ist zehn,
Zipfelmütz bleib stehn.

Sie rütteln sich sie schütteln sich,
sie werfen die Beine hinter sich,
sie klatschen in die Hand.
wir beide sind verwandt!

Es tanzt ein Bibabutzemann

Es tanzt ein Bibabutzemann in unsrem Kreis herum, dideldum.
Er rüttelt sich, er schüttelt sich,
er wirft sein Säcklein hinter sich.
Es tanzt ein Bibabutzemann in unsrem Haus herum.

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.09.2011, 19:18
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.335
Standard

Ich kenne einige Reime etwas anders Dieter, denn meine Kinder sind zwar schon größer aber noch nicht so lange.

Lirum, larum Löffelstiel,
große Leute essen viel,
kleine müssen fasten,
s`Brot liegt im Kasten,
s`Messer liegt daneben,
welch ein lustig Leben!

und

Ringel, Ringel, Reihe,
wir sind der Kinder dreie,
sitzen hinterm Hollerbusch,
schreien alle husch, husch, husch!

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2011, 20:42
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.599
Standard

hallo,
ich hab auch was,
beim Verstecken haben wir immer folgendes gerufen :

eins, zwei, drei, vier Eckstein
alles muss versteckt sein
hinter mir
und vorder mir
gildet nicht
ich komme

Uschi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2011, 09:48
KatrinWe KatrinWe ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: bei Bremen
Beiträge: 206
Standard


Jaaa, den kenne ich auch!

Und immer, wenn wir vorder mir sagten, gabs Mecker von unserer Mutter. Gildet hat sie aber anstandslos durchgehen lassen !


Ene mene mopel,
wer frisst Popel,
eine Mark und achzig
süß und saftig,
eine Mark und zehn
und du musst gehn!

Gruß von Katrin
__________________
Suche


Eise(n)braun, aus dem Remstal in alle Himmelsrichtungen gewandert. Suche alle Infos, die mit diesem Namen zu tun haben
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.09.2011, 12:27
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.599
Standard

einen hab ich noch

der Plumpsack geht rum
er geht um den Kreis
dass niemand es weiss
dreht euch nicht um
denn der Plumpsack geht um

hast recht es geht ja noch weiter

wer sich umdreht oder lacht
wird der Buckel blau gemacht
dreht euch nicht um
denn der Plumpsack geht um

Uschi

Geändert von mesmerode (29.09.2011 um 14:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.09.2011, 12:58
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 762
Standard

Original schwäbisch ?!

Ene dene dube dene
dube dene dalia
ebe babe bembio
bio bio buff

Heute wird noch angehängt:
Buff das ist kein Wort
und du bist fort.

Und von wegen zartbesaitete Kinderseelen...
Meine Mutter schneidet Speck,
schneidet sich den Finger weg.
Eins, zwei, drei
und du bist frei.

Irgendwo in den tiefen meines Computers habe ich auch noch einen längeren Aufsatz eines Lehrers, aus den Anfängen des vergangenen Jahrhunderts, in dem auch Abzählreime vorkommen. Glaube ich wenigstens. Ich tauch dann mal ab, vielleicht finde ich ihn wieder .

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.09.2011, 13:54
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Geesthacht
Beiträge: 1.124
Standard

Es gibt wohl immer verschiedene Varianten der Reime:
Hier mein "Plumpsack":

Der Plumpsach geht um
und keiner dreht sich um.
Wer sich umdreht oder lacht,
der kriegt den Buckel voller Schacht.

Schacht - ein thür. oder meckl. Ausdruck für Schläge. Bin häufig umgezogen als Kind, so daß ich manche Ausdrücke nicht mehr exact einer Gegend zuordnen kann.

Lirum larum Löffelstil,
wer nicht mag,
der kriegt nicht viel.

Eene meene muh
und 'raus bist Du.

Juanita
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.09.2011, 16:29
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.335
Standard

Ene mene miste,
es rappelt in der Kiste,
ene mene meck
und du bist weg.

und den noch

Ringlein, Ringlein du musst wandern,
von dem einen Ort zum andern,
das ist hübsch, das ist schön,
laß das Ringlein nur nicht sehn.

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

Geändert von Silke Schieske (29.09.2011 um 16:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.09.2011, 20:08
moorbold1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Früher sind wir am Martinstag von Haus zu Haus gezogen, haben uns verkleidet und unsere "Sprüche" losgelassen.
Sicherheitshalber hatten wir immer kleine Ruten dabei und trommelten damit an die Fensterscheiben, bis jemand öffnete

Hier ein paar Sprüche, mit welchen wir Süßigkeiten erbettelten:

Ich bin ein kleiner König,
gib mir nicht zu wenig,
lass mich nicht zu lange stehen,
denn ich muss noch weiter gehen.

Ich bin ein kleiner Gnatz
und trinke gerne Schnaps;
und trinke gerne Brandewein;
und komm' auch gern besoffen heim.

Ich bin ein armer Sünder.
Hab' 99 Kinder.
Und ein grandiges Weib dazu;
das lässt mir Tag und Nacht kein' Ruh'.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abzählreime , kinderreime

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.