#11  
Alt 01.10.2011, 01:02
Benutzerbild von apricitas
apricitas apricitas ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2011
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von mesmerode Beitrag anzeigen
hallo,
ich hab auch was,
beim Verstecken haben wir immer folgendes gerufen :

eins, zwei, drei, vier Eckstein
alles muss versteckt sein
hinter mir
und vorder mir
gildet nicht
ich komme

Uschi
Das gabs bei uns auch, mit den gleichen Worten

Heute finde ich "gildet nicht" besonders toll !!!!

Ich weiß nicht obs hierhin passt, aber meine Mama hat früher immer mit uns die Finger abgezählt.

Das ist der Daumen !
Der schüttelt die Pflaumen!
Der hebt sie auf !
Der bringt sie nach Haus!
... und der Kleine isst sie alle, alle auf ! (und dabei hat sie uns immer in der Hand gekitzelt )
__________________
Liebe Grüße

Petra
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.10.2011, 07:46
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 762
Standard

Zitat:
Zitat von Eva64 Beitrag anzeigen
Irgendwo in den tiefen meines Computers habe ich auch noch einen längeren Aufsatz eines Lehrers, aus den Anfängen des vergangenen Jahrhunderts, in dem auch Abzählreime vorkommen. Glaube ich wenigstens. Ich tauch dann mal ab, vielleicht finde ich ihn wieder .
Hallo,

ich bin wieder aufgetaucht mitsamt meinem Fund :
Abzählverse


Macht auf das Tor, ich komm mit meinem Wagen.
Wer sitzt darin? Ein Mann mit rotem Kragen.
Was will er denn? Er will die ... holen.
Was hat sie denn getan? Die ... hat gestohlen.
-----------------
Strick mir ein paar Strümpf,
Nicht zu groß und nicht zu klein.
Sonst mußt du mein Fanger sein.
-----------------
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, ein alte Frau kocht Rüben,
Eine alte Frau kocht Speck, i oder du mußt weg.
-----------------
Adolf ist en Garta ganga
Wieviel Vögel hat er gfanga?
Ein, zwei, drei, i oder du bist frei!
-----------------
Hirre, hirre aus der Stanga
Wer net geht, den muß mer fanga.
-----------------
Eins, zwei, drei, nigge, nagge nei
Nigge, nagge Nuß, du bist duß!
-----------------
Icka, ecka, Bohnastecka, ti, ta, Topf,
Wer net fünf zähla ka, dem schlägt mer ei(n)s an Kopf.
-----------------
Dibbeles, dabbeles Nelkastock,
Wie viel Hörner hat der Bock?
Eins, zwei, drei, du bist frei!
-----------------
Eine Maus geht durch das neugebaute Haus,
Sattel Rapp, du gehst ab.
-----------------
I zähl a und du bist duß!
Wer mi fangt, der kriegt a Nuß.
Wer die Nuß verbeißt, dem schlag i eins ins Kreuz.
-----------------
Ene dene do, Kappanälla no,
Isefalla, bombanalla iß, diß, duß!
-----------------

Hispele, häspele, hopf übers Käsperle,
Hopf drüber naus, du bist draus.
-----------------
Schäfer bend dein Pudel a,
Daß er mi net beißa ka,
Beißt er mi, no strof i di
Um en Gulde Kreuzer.
Scher di weg von meinem Haus
Oder i laß mein Pudel raus und du bist dauß.
-----------------
Königs, Kaisers Töchterlein
Sitzt auf einem Türmelein.
Kann man sie auch sehen?
Ach nein der Turm ist gar zu hoch,
ach man muß den Stein abbrechen,
Stein brich ab!

Sehr nett auch die Sprechübungen die der Lehrer notiert hat:

Es reiten drei Reutlinger Reiter ums reitende Reutlinger Rathaus herum. – Hinter ‚s Hännesles Hannesles Haus hanget hundert Hase (Kirschahäut) raus. Hundert Hasa hanget raus, hinter ‚s Hännesles, Hannesles Haus. – Müller mahl mir mei Mehl, morga muß mir mei Mutter mirrle Milchmitschela (= mopperle) mache. – Wenn Was*ser Wein wär, wie würdet d’ Weiber Windla wäscha. – I gang nonter an da Bach und brech mir a breitgeblattetes Bachbabbelblatt ab. – D’ Katz b’steigt d’ Spä(n), D’ Katz hat d’ Spä(n) b’stiega, b’steigt Spä(n) no! – Hast du au den gelba Emmeritze uff dera gelba Haberrispa (= spitza) sitza seha? – Du Kerle, sag dem Kerle, daß dei Kerle mein Kerle kein Kerle mei(n) (mehr) heißt.

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.10.2011, 10:15
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.893
Standard

Moin Eva,

Zitat:
Zitat von Eva64 Beitrag anzeigen
Sehr nett auch die Sprechübungen die der Lehrer notiert hat:

Es reiten drei Reutlinger Reiter ums reitende Reutlinger Rathaus herum. – Hinter ‚s Hännesles Hannesles Haus hanget hundert Hase (Kirschahäut) raus. Hundert Hasa hanget raus, hinter ‚s Hännesles, Hannesles Haus. – Müller mahl mir mei Mehl, morga muß mir mei Mutter mirrle Milchmitschela (= mopperle) mache. – Wenn Was*ser Wein wär, wie würdet d’ Weiber Windla wäscha. – I gang nonter an da Bach und brech mir a breitgeblattetes Bachbabbelblatt ab. – D’ Katz b’steigt d’ Spä(n), D’ Katz hat d’ Spä(n) b’stiega, b’steigt Spä(n) no! – Hast du au den gelba Emmeritze uff dera gelba Haberrispa (= spitza) sitza seha? – Du Kerle, sag dem Kerle, daß dei Kerle mein Kerle kein Kerle mei(n) (mehr) heißt.
bitte nicht meckern, aber jetzt verstehe ich endlich, warum es in BW heißt: "Mir könnet alles außer Hochdeutsch!"

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.10.2011, 15:19
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Geesthacht
Beiträge: 1.124
Standard

Hallo Eva,

ich habe es geschafft, alles lesen zu können ("schwitz"). Was ist das denn für ein Dialekt??

Juanita
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.10.2011, 08:16
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 762
Standard

Zitat:
Zitat von Juanita Beitrag anzeigen
ich habe es geschafft, alles lesen zu können ("schwitz"). Was ist das denn für ein Dialekt??

Juanita
Hallo Juanita,
das ist "Zentralschwäbisch" . Also so aus der Gegend nördlich von Stuttgart. Aber ganz ehrlich muss ich gestehen, ein paar Begriffe sind mir auch fremd. Das liegt dann doch zu weit vor meiner Zeit .

@Friedrich
Und da sind wir stolz drauf

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.10.2011, 09:51
KatrinWe KatrinWe ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: bei Bremen
Beiträge: 206
Standard

Und wenn ich jetzt - am frühen Morgen - "a Viertele schlotzen tät", könnte ich es auch noch aussprechen!

Danke an Eva für viele Erinnerungen und Grüße aus dem Norden von Katrin
__________________
Suche


Eise(n)braun, aus dem Remstal in alle Himmelsrichtungen gewandert. Suche alle Infos, die mit diesem Namen zu tun haben
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.10.2011, 12:24
Hibbeln Hibbeln ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2008
Ort: Detmold
Beiträge: 468
Standard

Hallo,

da haben sich ja erfreulicherweise schon einige interessante Sprüche angesammelt.
Hier noch ein paar weitere Beiträge von mir:

Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel, das bist Du.

Es war einmal ein Männchen, das kroch in`s Kaffeekännchen, da kroch es wieder raus, und Du bist raus.

Hoppe, hoppe Reiter,
wenn er fällt, dann schreit er,
fällt er in den Graben, dann fressen ihn die Raben.
Fällt er in den Sumpf, dann macht der Reiter plumps.

Maikäfer flieg,
Dein Vater ist im Krieg.
Deine Mutter ist in Pommerland,
Pommerland ist abgebrannt.
Maikäfer flieg.

Hopp hopp hopp
Pferdchen lauf Galopp,
über Stock und über Steine,
brich dir aber nicht die Beine,
hopp hopp hopp
Pferdchen lauf Galopp.

Dieter
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.10.2011, 13:40
maria1883 maria1883 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 898
Standard

und hier von mir ein Ringelspiel:

Schornsteinfeger ging spatziern, ging spatziern, ging spaziern,
Schornsteinfeger ging spatziern.
Kam er an ein schönes Haus, schönes Haus, schönes Haus,
kam er an ein schönes Haus.
Guckt ein hübsches Mädchen raus, Mädchen raus, Mädchen raus,
guckt ein schönes Mädchen raus.
Mädchen, willst Du mit mir gehn, mit mir gehn, mit mir gehn,
Mädchen , willst Du mit mir gehn?
Muß ich erst die Mutter frag`n .....................
Mußt du erst den Vater frag`n...................
Vater darf ich mit ihm gehn..................
Nein, mein Kind, das darfst du nicht..................
Lief das Kind zum Tor hinaus..................
Schornsteinfeger hinterher..................
Kamen sie in ein schönes Land...................
Feierten sie das Hochzeitsfest, feierten das Hochzeitsfest, Hochzeitsfest,
Feierten sie das Hochzeitsfest.


Vielleicht könnt ihr euch die Hänseleien an diesem Tag auf dem Schulhof vorstellen, wenn der Schornsteinfeger seine Wahl getroffen hatte.

Liebe Sonntagsgrüße
Waltraud
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.10.2011, 08:13
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 762
Standard

Zitat:
Zitat von maria1883 Beitrag anzeigen
und hier von mir ein Ringelspiel:

Schornsteinfeger ging spatziern, ging spatziern, ging spaziern,
Schornsteinfeger ging spatziern.
Ach, das weckt Erinnerungen aus dem Kindergarten... Ich kann das heute noch singen. Das hat so Spaß gemacht das zu spielen.

Und das Kniereiterspiel mit Hoppe hoppe Reiter, mögen/mochten meine Kinder auch.
Meine Mutter machte die Variation am Schluss:
Fällt er in den tiefen Klee
ruft er laut "Oh weh, oh weh".

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abzählreime , kinderreime

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:07 Uhr.