Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.06.2022, 15:43
Benutzerbild von DerRastlose
DerRastlose DerRastlose ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2018
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 113
Standard SUCHE nach Heirat eines Ahnen

Hallo liebe Forengemeinschaft.

Da mir hier bisher immer wieder schnelle und vor allem weiterbringende Hilfestellung geboten wurde, würde ich mich gerne mit einem überregionalen Ruf nach Hilfe an die vielen hier vertretenden "Helden" wenden.

Meine Frage: ich bin auf der Suche nach dem Heiratseintrag von Johann Rubert und Gottlieb Freitag (manchmal auch Freytag geschrieben), wahrscheinlich zwischen 1770 und 1797.

Nun zu meiner Vorgeschichte, wie weit ich mit meinen Recherchen bereits gekommen bin:
Meine Ahnenreihe war im Rahmen meiner Forschung durchweg katholisch, und somit war ich zunächst am Punkt "Johann Rubert" auf der falschen Fährte. Denn ein überaus hilfreicher Forenuser entdeckte, dass Johann, seine Frau, und zwei seiner Kinder evangelischen Glaubens waren. Zumindest entstammen die damaligen Einträge evangelischer Kirchenbücher.
Johann und Gottlieb lebten zum Zeitpunkt meiner Recherche in und um Elbing in Westpreußen.
Sein Sohn Andreas wurde im Dezember 1797 geboren (ev. KB Trunz), da lebten Johann und Gottlieb in Behrendshagen (Westpreußen). Im August 1800 wurde die gemeinsame Tochter Anna geboren. Da lebte die Familie in Haselau (Westpreußen). Ein weiterer Sohn namens Andreas verstarb 1809. Im gleichen Jahr starb auch Gottlieb Rubert, geb. Freitag. Als Sterbeorte von Andreas und Gottlieb wird der Begriff "Sand(.)" erwähnt, der mich leider nicht weiter bringt.

Einen Sterbeeintrag von Johann Rubert habe ich leider ebenfalls bis heute nicht finden können. Da der Name "Rubert" in dieser Gegend sehr selten ist, bin ich auf zwei Einträge gestoßen, die vielleicht mit Johann Rubert in Verbindung stehen könnten.
Zum einen stirbt ein "Johann Ruprecht" im Jahr 1833 in einem Pesthaus (St. Nikolai Kirche in Elbing, also wahrscheinlich ein katholischer Eintrag) im Alter von 74 Jahren. Von "Rubert" gibt es manchmal Namensvarianten (Rupert, Ruppert, Ruprecht), daher ist es vielleicht möglich, dass es sich hierbei um meinen Johann Rubert handeln könnte.
Da Gottlieb Rubert relativ jung starb, kann es sein, dass Johann abermals heiratete. So ist noch der Tod einer "Witwe Rubert (ohne Nennung eines Vornamens)" im Jahre 1844 in Trunz bei Elbing erwähnt. Leider habe ich hierzu keinen Heiratseintrag in einem Kirchenbuch gefunden.

Johann Rubert wird ein letztes Mal erwähnt bei der Heirat des überlebenden Sohnes Andreas im Jahre 1827 in Neukirch-Höhe (Westpreußen). Hier wird Andreas als Sohn des Johann Rubert genannt, mit dessen beruflichen Vermerk "früher Einlieger".

Ich habe die verfügbaren Digitalisate bei Archion für die Kreise Elbing und ebenfalls Kirchenbücher zur St. Nikolai Kirche (Neukirchhöhe) gesichtet, zumindest, soweit es möglich war und ich Einträge lesen konnte. Leider ohne verwertbare Ergebnisse...
Ich muss daher die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Johann (und vielleicht auch seine Frau) nicht aus dieser Gegend stammt, aus der die gefundenen Kirchenbucheinträge stammen. Ich hatte bereits eine Suchanfrage im Unterforum "Ost- und Westpreußen" gestellt, aber leider gab es auch hier keine Hinweise zu Johann - außer Geburten und Sterbefälle seiner Angehörigen.

Kann mir vielleicht jemand eine helfende Hand reichen? Ich erhoffe mir durch den Heiratsantrag das richtige Alter und somit den richtigen Geburtstag/-ort von Johann finden zu können.
Ich entschuldige mich für den langen Text, aber das ist soweit alles an Informationen, die einem vielleicht weiterhelfen könnten...
__________________
Suche Hinweise zur Familie
Rubert/Rupert/Ruppert
aus Ost-/Westpreußen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.06.2022, 16:43
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.793
Standard

radixindex hat zwei rubert mit möglicher nähe, soviel zu zufallsfunden.


Kohling, Kreis Danziger Höhe, Kolnik (Pszczółki), Dorf in der Gmina Pszczółki, Polen (aus wikipedia, kohling).


und in Przemysl.
beide aus verustlisten des 1. weltkriegs.
vielleicht bringen dich die deutschen und österreichischen verlustlisten weiter.
in der österreichischen verlustliste einer in przemysl und einer in neudeck, kohling.


in der deutschen verlustliste hast du arbeit bis nächste woche,
http://des.genealogy.net/eingabe-ver...n/search/index

anmerkung:
war das die erste ehe zweier männer oder verrätst du uns zu jedem die frau, falls vorhanden?
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


grüße als begeisterter 7 vs. wild panama zuseher

Geändert von sternap (28.06.2022 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2022, 18:05
Benutzerbild von DerRastlose
DerRastlose DerRastlose ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2018
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 113
Standard

Lieben Dank, sternap

Wenn ich dich richtig verstanden habe, handelt es sich um Verlustlisten aus dem ersten Weltkrieg? Die bringen mich leider nicht weiter, da es ja hier um Ende 18. / Anfang 19. Jahrhundert geht.

Deine Frage mit den Männern habe ich nicht ganz verstanden Gottlieb war (wahrscheinlich) die erste Ehefrau von Johann Rubert. Zu der Witwe Rubert (mutmaßlich die zweite Ehefrau) ist kein Vorname erwähnt.
__________________
Suche Hinweise zur Familie
Rubert/Rupert/Ruppert
aus Ost-/Westpreußen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.06.2022, 18:24
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.793
Standard

ich dachte, du möchtest orte mit rubert wissen, um in diesen zu versuchen, ob deine da früher wohnten.
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


grüße als begeisterter 7 vs. wild panama zuseher
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.06.2022, 18:34
Benutzerbild von DerRastlose
DerRastlose DerRastlose ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.12.2018
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 113
Standard

Nein nein, es geht primär um die Herkunft von Johann Rubert, die erhoffe ich mir durch den Heiratseintrag von Johann und Gottlieb zu finden. Oder durch sonstige Ergebnisse zu Johann Rubert.
__________________
Suche Hinweise zur Familie
Rubert/Rupert/Ruppert
aus Ost-/Westpreußen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.06.2022, 18:49
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.793
Standard

du hast dich wirklich bemüht einblick zu geben und verständlich zu schreiben.
als leser hat man das problem, man weiß nicht, welchen zeitraum du schon hast, von 1770 bis ganz früh, oder die von der jetztzeit bis vermutet 1770.


schau, hier sind mehrere gottlieb, alle sind männer. deshalb dachte ich, du suchst zwei männer.
https://gedbas.genealogy.net/search/...et=1550&max=50
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


grüße als begeisterter 7 vs. wild panama zuseher

Geändert von sternap (28.06.2022 um 19:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:15 Uhr.