#1  
Alt 05.03.2020, 20:37
Hammerstein15 Hammerstein15 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2019
Beiträge: 3
Standard Boettger in Breslau um 1910

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1900 - 1918
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Breslau
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, StA Breslau


Ich habe hier einige Recherchen über Breslau mitgelesen, komme aber selbst nicht weiter.

Ich suche die Geburt meiner Großmutter Käthe. Sie ist die voreheliche Tochter von Curt Boettger (Militärbeamter) und Helene Beetz und wurde am 1.10.1909 in Breslau geboren.
Außerdem suche ich den Tod ihres älteren Halbbruders Kurt(?) Boettger. Von ihm weiß ich nur, daß er irgendwo vor 1905 geboren wurde und zwischen 1914 und 1918 in Breslau gestorben ist.

Leider war meine Suche in Breslau beim zuständigen Standesamt III, in St. Elisabeth sowie der evangelischen Garnisongemeinde aus verschiedenen Gründen nicht erfolgreich (Lücke in den Urkunden, Eintrag nicht gefunden bzw. Jahrgänge nicht vorhanden).

Hat jemand eine Idee, wie ich weiterkommen kann?

Danke für eure Hilfe und viele Grüße,
Andreas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2020, 14:14
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.853
Standard

Hmm, eine Sache irritiert mich.

Es gibt 1913 in Berlin eine Heirat (Ancestry) eines Kurt Böttger (Proviantamtsinspektor) mit einer Helene Beetz. Helene wohnt in Berlin, Kurt in Breslau (geboren im Straßburg/Elsass).

Ist denn gesichert das Käthe in Breslau und nicht in Berlin geboren wurde? Bzw. ist obige Heirat die Richtige?

Im Adressbuch Breslau gibt es 2 verschiedene Kurt Böttger - 1x der Proviantinspektor und 1x ein (Militär-)Arzt.

Geändert von sonki (06.03.2020 um 15:57 Uhr) Grund: Beruf korrigert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2020, 15:14
marsen81 marsen81 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2018
Ort: Thüringen
Beiträge: 162
Standard

Bei Ancestry gibt es eine Sterbeurkunde eines Kurt Gustav Heinrich Boettger gest. 03.11.1917 in Breslau.
Vater Julius und Mutter Auguste Berta.
__________________
Nippert - Schlesien
Reibeholz - Schlesien
Böhm - Sudetenland
Kreutgen - Rheinland
Bittlinsky - Rheinland
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.03.2020, 15:37
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.483
Standard

Hallo,

hier ist nun noch der Sterbeeintrag zu Kurt Boettger 1917 in Breslau: https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource

Ich denke schon, dass es sich hier um das gesuchte Paar Boettger-Beetz handelt. Was mich etwas wundert ist, dass die voreheliche Tochter Käthe schon 1909 geboren sein soll, die Heirat war dann aber erst 1913. In den beiden Heiratseinträgen (Erst- und Zweitregister) ist zudem nichts zu einer Vaterschaftsanerkennung für ein voreheliches Kind vermerkt. War vielleicht der Kurt Boettger gar nicht der Vater der Käthe, sondern "nur" der spätere Ehemann der Mutter Helene Beetz?

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.03.2020, 16:11
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 760
Standard

Hier ist der Tod der ersten Ehefrau. Sie starb erst 1912!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.03.2020, 16:39
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.977
Standard

Hallo,

da hier: http://des.genealogy.net/search/show/10235631 1905 bei Heinrich Peter Oskar ein Proviantamts-Assistent Kurt Boettger der Vater und eine Margarethe geb Ehmer die Mutter sind, gehe ich davon aus, dass Margarete vor 1913 verstorben ist.

Aha schon gefunden. Also bei Käthe vermutl. auch die Mutter gewesen.

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.03.2020, 16:54
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.853
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
...da hier: http://des.genealogy.net/search/show/10235631 1905 bei Heinrich Peter Oskar ein Proviantamts-Assistent Kurt Boettger der Vater und eine Margarethe geb Ehmer die Mutter sind...
Hier die Steuerliste 1906/07 - da erfährt man noch das man 1905 von Brieg zugezogen ist: https://szukajwarchiwach.pl/82/28/0/...OfAT-acZcKUaNQ
P.S. Und das sie 2 Kinder hatten.

Geändert von sonki (06.03.2020 um 16:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.03.2020, 21:28
Hammerstein15 Hammerstein15 ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2019
Beiträge: 3
Standard

Vielen Dank für Eure Bemühungen. Die Familiensituation ist tatsächlich kompliziert. Hier mal eine Zusammenfassung:

Die Familie Boettger stammt aus Bitterfeld. Kurt Boettger (Vater) wurde am 21. Nov. 1873 in Straßburg (Elsaß) geboren als Sohn von Ernst Julius Boettger und Bertha geb. Pieroh. Er war Feldwebel und Proviantamts-Assistent, später in Breslau befördert zum Proviantamts- Inspektor. Am 24. Okt. 1902 heiratete er in Halberstadt seine erste Frau Margarethe Ehmer. Wohnort der Braut: Halberstadt, Wohnort des Bräutigams: Mainz.
Sie bekamen an einem unbekannten Ort ihren ersten Sohn, der vermutlich auch Kurt hieß und über den ich gerne etwas mehr erfahren möchte.
Am 21. Okt. 1905 zogen sie von Brieg nach Breslau, wo am 29.11.1905 der zweite Sohn Heinrich geboren wurde. Der ist mir bekannt.
Die Familie zog um 1908 von der Alsenstraße 5 in die Wernerstraße 56.

Dann das Kuriose: Am 1. Okt. 1909 wurde Käthe, meine Großmutter, in Breslau geboren. Laut Familienbuch stünde sie im Geburtsregister Nr. 3605/1909 StA III Breslau. Das fehlt ja leider.
Was ihre Mutter Helene Beetz in Breslau machte, ist unbekannt. Sie wurde 1874 in Berlin geboren und lebte eigentlich dort bei den Eltern.
Dann starb Kurt Boettgers Frau Margarethe geb. Ehmer am 1. Mai 1912 in Breslau. Ihren Sterbeeintrag im StA III Nr.1335/1912 Breslau konnte ich ebenfalls nicht auftreiben, aber zumindest ihre Beerdigung.
Darauf heiratete Kurt Boettger am 19.2.1913 in Berlin-Charlottenburg seine zweite Frau Helene Beetz, die hier bei ihrem Vater wohnte. Er war Trauzeuge. Um 1914 ist das Foto entstanden, das Helene Boettger mit drei Kindern zeigt. Das ist der einzige Beleg für Bruder Kurt.
Kurt Boettger wohnte und arbeitete weiter in Breslau. Er starb am 3. November 1917 im Festungslazarett Breslau. Sein Sterbeeintrag Nr. 3203/1917 vom StA III existiert noch.
Danach zog die Witwe Helene Boettger um 1918 mit nur noch zwei Kindern nach Berlin-Charlottenburg.
Nach Aussage meines Vaters muß der unbekannte Halbbruder Käthes noch in Breslau gestorben sein. Leider starb Käthe selbst, als er noch ein Kind war, so daß wir nichts weiter wissen.

Deshalb suche ich
1. Käthes Geburtseintrag vom 1.10.1909 oder die evangelische Taufe, mit Nachnamen Boettger oder Beetz.
2. den Tod (gerne auch die Geburt) des Halbbruders Kurt, geb. um 1903/4, gest. 1914-1918 in Breslau.

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich mit Eurer Hilfe hier weiterkäme.

Viele Grüße,
Andreas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
boettger , breslau

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:15 Uhr.