Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.09.2012, 16:47
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard Trauung 1850

Quelle bzw. Art des Textes: Trauueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1850
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Niederösterreich


Hi,

habe hier einen Traueintrag aus Niederösterreich von 1850

16. Juni 1850

Anton Leitner Landwirt? in Siegersdorf?
.......Sohn des Anton..... in Siegersdorf
und der....Maria geb. Ungerböck

Magdalena Kohl
.....Tochter des Peter? Kohl

So viel kann ich selber lesen. Wenn mir jemand den Rest entziffern könnte wäre nett.

Mfg Carmen
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Trauung Leitner_1.pdf (809,8 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: pdf Trauung Leitner_2.pdf (883,9 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2012, 16:57
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.596
Standard

Hallo Carmen,

ein Anfang:

PDF1:

Copulans:
Leander
Pollack
Coop.


Jahr/Monathe:
16. Juni 1850

Namen und Stand:
Anton Leitner ... Bauers
in Siegersdorf Pfarre Ebenfurt
Sohn des Anton Leitner Viertl-
lehners in Siegersdorf und
der A(nna) Maria geb. Ungerböck
dessen Ehegattin beyde schon
verstorben

Die Einwilligung des Vormundes des minderjährigen
Bräutigams wid hiermit bestättigt
Sebastian Gruber Vormund
Franz Bachtrog als Zeug
Johann Bauer als Zeug


Wohnung:
Siegersdorf Nr. 30

katholisch
Altersjahre: 26?
ledig

Trausch. 21/8 892



PDF2:

Name und Stand:
Magdalena Kohl
led. ... Tochter des
Peter Kohl Bauers
allhier schon verstorben
und der A(nna)Maria
geb. Bierbauer dessen
Ehegattin noch am Leben.


Wohnung:
Leobersdorf Nr. 60

katholisch
Altersjahre: 27
ledig


Namen und Charakter:
Sebastian Gruber
Franz Bachtrog


Anmerkung:
Der politische Eheconsens
für beyde Brautleute
von der be... Haupt-
mannschaft ... Neustadt
dd. 7. Juny 1850
die des Dispens von zwey
Aufgebothen ...
... dd. 14.

Juny ... J., die beyden
Taufscheine, der
Ver...undschein von
der Pfarre Ebenfurth
dd. 16. Juny, die
Obervormundschaftliche
Einwilligung vom
Civilgerichte Ebenfurth
dd. 15. Juny ...
beygebracht.



Gruß,
jacq
__________________
Viele Grüße,
jacq


Geändert von jacq (11.09.2012 um 17:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2012, 19:57
eitrei eitrei ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Gratkorn
Beiträge: 182
Standard

Stimme voll und ganz zu. Die ... sind "l. St." für ledigen Stands beim Bräutigam.
Bei der Braut steht "led. St." auch für ledigen Stand.
Die "be... Hauptmannschaft ... Neustadt" ist die Bezirkshauptmannschaft W. Neustadt wobei mit W Wiener abgekürzt ist.
Die nächste Abkürzung schaffe ich auch nicht, das "dd" ist offensichtlich durchgestrichen. Danach dürfte zuerst ein "Nr" kommen
"Juny ... J." ist "Juny l. J." also Juni letzten Jahres.
Der "Ver.undschein" ist der Verkundschein (fälschlicherweise u statt ü?)
und in der vorletzten Zeile fehlt "wurde"

LG

Hans
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.