Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hessen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 01.10.2020, 23:05
babse babse ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2009
Ort: Münsterland
Beiträge: 209
Standard

Hallo JohBoody,

mein Ahne Hans Jost Kohl aus Velmeden oo 1695 Anna Martha, die Witwe von Caspar Thumeyer in Retterode.

Ich habe noch einen interessanten Eintrag aus dem Kb Retterode:
1660 wird Johann Jost Grüll geboren, ein Sohn vom Greben Valten Grüll und seiner Ehefrau Catharina geb. Leimbach. Gevatter war: Johannes Leimbach, seiner Frau Bruder.

Außerdem noch Einträge aus dem Kb Walburg:
29.08.1695 Oswald Leimbach oo Catharina Leimbach
Sonst keine oo Einträge mit FN Leimbach von 1688 bis 1726.

27.10.1687 wird Johannes Leimbach senior Sohn Valentin getauft.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 963

29.8.1689 wird Johannes Leimbachs Söhnlein getauft und von einem aus Reichenbach Johann Adam getauft.

Archion Kb Walburg Bild Nr. 965

7.9.1697 ist Oswald Leimbachs Söhnlein von Johannes Preßler sen. zur Taufe getragen und Johann Adam genannt worden.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 968

Keine weiteren * Einträge zum FN Leimbach bis 1725.

1688 wird Osanna Leimbach im Alter von 13 Jahren in Walburg konfirmiert.
1691 wird Catharina Leimbach im Alter von 13 Jahren in Walburg konfirmiert.

Keine weiteren Konfirmationseinträge zum FN Leimbach bis 1724.

Am 6.11.1687 ist Johannes Leimbach sen. Sohn Valten gestorben.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 987

Am 11.9.1689 ist Johannes Leimbachs Söhnlein zur Erde bestattet worden.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 988

Am 6.3.1693 ist Oswald Leimbachs Weib zur Erden bestattet worden.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 989

Am 16.8.1694 ist Johannes Leimbach zur Erden bestattet worden.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 989

Am 18.1.1699 ist Oswald Leimbach beerdigt worden.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 990

Am 3.4.1715 ist Catharina, Oswald Leimbachs seel. Witwe begraben worden, alt 60 Jahre.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 994

Am 7.2.1717 ist Johannes Leimbach begraben worden, alt 66 Jahre.
Archion Kb Walburg Bild Nr. 994

Keine weiteren + Einträge zum FN Leimbach bis 1725.

In welchen Orten suchst du nach dem FN Fischer?

Gruß babse
__________________
Suche in:
Nordhessen: Kohl, Leister, Rüppel Thüringen Wartburgkreis: Baum, Bindel, Isleib; Pfeiffer, Kohlhaas, Schäfer
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.10.2020, 19:20
JonBoody JonBoody ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2019
Ort: New Jersey, United States
Beiträge: 51
Standard

Hallo babse

hier gibt es eindeutig eine größere Familie. Möglicherweise Geschwister oder Cousins, die alle mit meiner Familie Leimbach verwandt sind. Ich muss daran arbeiten, das zusammenzustellen.

Haben Sie Zugriff auf diese Datei?

https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...ailid=v4475239

Das könnte sehr hilfreich sein.

Johann Georg Leimbach (geb. 1724) heiratete 1777 Anna Gertrude Fischer in Neuenbrunslar (zweite Frau).

viele Grüße
Jon
__________________
Familiennamen
Neuenbrunslar in Hesse Kassel: Leimbach, Fischer/Discher, Otto
Böddiger in Hesse Kassel: Strippel, Weitzel/Waitzel, Scheffer/Schaeffer
Schramberg in Württemberg: Kern, King, Langenbacher, Storz, Grüner, Fichter, Moosmann, Haas, Brohammer
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.10.2020, 21:42
babse babse ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2009
Ort: Münsterland
Beiträge: 209
Standard

Hallo JonBoody,

ich habe keinen Zugriff auf diese Datei, dazu muss man ins Hessisches Staatsarchiv nach Marburg fahren.

Wie bist du auf den Ort Schnellrode gekommen?

Gruß babse
__________________
Suche in:
Nordhessen: Kohl, Leister, Rüppel Thüringen Wartburgkreis: Baum, Bindel, Isleib; Pfeiffer, Kohlhaas, Schäfer
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.10.2020, 16:21
JonBoody JonBoody ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2019
Ort: New Jersey, United States
Beiträge: 51
Standard

Hallo babse

lange Geschichte. Johann Georg Leimbach kam um 1750 nach Neuenbrunslar. Er war Schulmeister. Ich hatte keine Aufzeichnungen darüber, woher er kam, und suchte in den meisten Städten des Schwalm-Eder-Kreis nach KBs. Ich habe die Familie in Velmeden gesehen, aber ich habe "falsche Familie" geschrieben! Archion hat keine Schnellrode KB, aber ich habe diese Karte gefunden… https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...ailid=v5951299 Neben der Schule lebte ein Hans Georg Leimbach. Vielleicht war das er oder seine Familie? Ich glaube, du hast dies bestätigt.

viele Grüße
Jon
__________________
Familiennamen
Neuenbrunslar in Hesse Kassel: Leimbach, Fischer/Discher, Otto
Böddiger in Hesse Kassel: Strippel, Weitzel/Waitzel, Scheffer/Schaeffer
Schramberg in Württemberg: Kern, King, Langenbacher, Storz, Grüner, Fichter, Moosmann, Haas, Brohammer
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.10.2020, 00:03
babse babse ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2009
Ort: Münsterland
Beiträge: 209
Standard

Hallo JonBoody,

woher weiß du das Johann George Leimbach in Neuenbrunslar Lehrer war?

Die Karte von Schnellrode 1753 zeigt, dass ein Johann George Leimbach zu diesem Zeitpunkt noch in Schnellrode gewohnt hat.

Es tut mir leid, aber Johann George Leimbach war kein Lehrer in Schnellrode. Das zeigen folgende Kb Einträge.

Anno 1694: 2. Jan. Johannes Bresler, Opfermann oo Anna Steinhäuserin bürtig vom Haingen.

Anno 1700: 13. April, Johannes Bresler, Opfermann mit Anna Barba Frölichen sich copulieren lassen.

Anno 1701: 7. Juli, hat der Schulmeister Johannes Brässeler seinen Sohn zur heiligen Taufe tragen lassen durch Johannes Mür. Ist geboren den 4.

Anno 1706: 1. April hat Johannes Breßler Schulmeister seinen Sohn zur Taufe tragen lassen durch Nicolaus Schneider der ihm den Namen Nicolaus gegeben.
Ist geboren den 30. März.

Anno 1729: 31. Oktober ist Conrad Preßler, des Schulmeisters Johannes Preßlers Sohn mit Maria Elisabeth, Johannes Nödings Tochter copuliert worden.

Anno 1737: 6. Febr. Johannes Preßler, 44 Jahr gewesener Schulmeister, alt 70 Jahre 7 Monate.

Nach dem Tod des Vaters übernimmt der Sohn Johannes das Schulamt.

Anno 1737: 4. Nov. ist Johannes Brässeler, Schulmeister allhier mit Anna Catharina , Johannes Salzmann, des Kastenmeisters daselbst ehel. Tochter copuliert worden.

In dem Kb Eintrag, den ich dir schon geschrieben habe, steht das er Hirte war:
Anno 1724:
~ 12. * 10. November, Johannes, Vater: Johann George Leimbach, Hirte, Gevatter: Johannes Nöding.

Vielleicht war er Gemeinde Hirte und konnte deshalb auf dem Kirchhof wohnen.


Gruß babse
__________________
Suche in:
Nordhessen: Kohl, Leister, Rüppel Thüringen Wartburgkreis: Baum, Bindel, Isleib; Pfeiffer, Kohlhaas, Schäfer
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.10.2020, 16:40
JonBoody JonBoody ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2019
Ort: New Jersey, United States
Beiträge: 51
Standard

Hallo babse,

das ist sehr interessant. Der jüngere Johann Georg wird in vielen Aufzeichnungen Schuldiener oder Schulmeister genannt - Heirat 1751, Taufe seiner Kinder, Tod. Es gibt keine Aufzeichnungen über Leimbachs in Neuenbrunslar vor 1751. Ich glaube, er wurde von Neuenbrunslar als Schuldiener eingestellt. Sein Sohn war Schulmeister nach ihm. Die erste Aufzeichnung des älteren Johann Georg in Neuenbrunslar ist aus dem Jahr 1765. Keine Aufzeichnung seines Berufs. Vielleicht zog er nach Neuenbrunslar, nachdem seine Tochter Catharina 1754 gestorben war.

Ancestry.com und Archion sind alles was ich hier in den USA habe. Du hast viele Informationen, die ich hier nicht bekommen kann. Danke für das. Wenn ein privates Gespräch oder eine E-Mail für all dies besser ist, lässt du es mich bitte wissen.

viele Grüße
Jon
__________________
Familiennamen
Neuenbrunslar in Hesse Kassel: Leimbach, Fischer/Discher, Otto
Böddiger in Hesse Kassel: Strippel, Weitzel/Waitzel, Scheffer/Schaeffer
Schramberg in Württemberg: Kern, King, Langenbacher, Storz, Grüner, Fichter, Moosmann, Haas, Brohammer
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.11.2020, 02:33
frrend frrend ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2020
Beiträge: 1
Standard

Hallo JonBoody,
Ich bin gerade auf diese interessante und fruchtbare Diskussion gestoßen.
Ich suche auch die Abstammung von Johann George Leimbach, dem Schulmeister von Neuenbrunslar, der der Vater meiner Ahnenmutter
(Anna Magdalena Leimbach x Valentin Seitz) ist.
Anna Gerdruth Lückhardts Abstammung (Frau des Schulmeister) habe ich auch erforscht

frrend
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.12.2020, 13:56
JonBoody JonBoody ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2019
Ort: New Jersey, United States
Beiträge: 51
Standard

Hallo frrend,

danke für deine Antwort. Diese Diskussion ist sehr hilfreich. Wir haben noch nicht alle Details, kommen uns aber näher. Ich habe viel über die Leimbachs von Neuenbrunslar recherchiert, einschließlich Hilfsmitteln für die Jahre 1780 - 1830. Bei Interesse kann ich weitere Einzelheiten mitteilen. Ich weiß nicht viel über Johann Georg oder seine Eltern. Weißt du mehr über sie?

Mein Vorfahr Johannes Leimbach war der Sohn von Johann Georgs zweiter Frau Gertrud Discher. Ich habe viel über ihn gefunden - leider hatte er kein gutes Leben.

viele Grüße
Jon
__________________
Familiennamen
Neuenbrunslar in Hesse Kassel: Leimbach, Fischer/Discher, Otto
Böddiger in Hesse Kassel: Strippel, Weitzel/Waitzel, Scheffer/Schaeffer
Schramberg in Württemberg: Kern, King, Langenbacher, Storz, Grüner, Fichter, Moosmann, Haas, Brohammer
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.12.2020, 01:06
FredericR FredericR ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2020
Beiträge: 3
Standard

Hallo Jon !

Erstens muß ich 2 Sachen sagen :
- Aus technischen Gründen, kaum registriert (als frrend), mußte ich eine Inschrift mit einem anderen Namen (FredericR) wiederholen - Obwohl ich gute Praxis in deutscher Genealogie und Archiven habe,
deutsch ist nicht meine Muttersprache. Ich bitte um Erzeihung für alle Sprachfehler…

Bis jetzt sind diese neuenbrunslarer Leimbach eine von meine « schwarze Lücke » geblieben.
Nur konnte ich eine Liste der Kinder von Schulmeister Johann Georg L. (1724-1796) aus Archion herstellen, und auch ein bischen über seine Eltern. Dein Ahnenvater Johannes muß der Ackermann (1778 geboren) sein. Oder ?
Deine Angaben und die von den gelehrte Teilnehmer dieses Forums eröffnen jedoch neue Perspektiven.
Es scheint daß der Schulmeister Leimbach als Vater einen gleichnamigen Hirten und als Mutter wahrscheinlich eine Anna Gertrud N... (+ 15-12-1765) hatte ... [nf°468] [begraben zu Neuen- und Altenbrunslar 1765// 10// Anna gertrud, J. G. Leimbach sen. Frau ist der 15 : December Morgens zwischen 5-6 Uhr seelig entschlaffen/ und den 20 t beerdigt worde, alt 77 J. 4 m. 14 t.].
Ihr Alter ist so genau angegeben, daß davon ausgegangen werden könnte, daß sie um den 1. August 1688 genau in Neuenbrunslar geboren wurde.Meine andere Ahnenfamilie in Neuenbrunslar heißen Fü(h)rer (aus Felsberg), Reichhold (aus Kirchberg) Seitz (aus Röhrenfurth), Lückhardt (Neuenbrunslar), Rudolph (Neuenbrunslar)...Schöne Grüße aus Frankreich!FredericR
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03.12.2020, 02:36
JonBoody JonBoody ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2019
Ort: New Jersey, United States
Beiträge: 51
Standard

Hallo FredericR,

kein Problem mit der Sprache. Ich wohne in den USA und lerne Deutsch. Mein Deutsch ist jetzt nicht so gut.


Du hast recht. Mein Johannes wurde 1778 geboren. Sein Sohn Ludwig zog 1851 in die USA. Ich bin mit Gertrud nicht einverstanden. Ihr Sohn Johann Georg wurde 1724 in Schnellrode geboren. Gertrud wurde wahrscheinlich am 1. August 1688 in Schnellrode oder einer anderen nahe gelegenen Stadt geboren.


Archion ist sehr gut! Hat aber keine KB für Schnellrode. Ich bin immer auf der Suche nach neuen KBs in der Region Spangenburg. Ancestry, Familysearch und Staatsarchiv Marburg haben in Neuenbrunslar viele Aufzeichnungen. Ich kann Ihnen bei der Forschung in Neuenbrunslar helfen, wenn du möchtest.

viele Grüße
Jon
__________________
Familiennamen
Neuenbrunslar in Hesse Kassel: Leimbach, Fischer/Discher, Otto
Böddiger in Hesse Kassel: Strippel, Weitzel/Waitzel, Scheffer/Schaeffer
Schramberg in Württemberg: Kern, King, Langenbacher, Storz, Grüner, Fichter, Moosmann, Haas, Brohammer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:27 Uhr.