Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #161  
Alt 16.12.2020, 17:48
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.473
Standard

Zitat:
Zitat von ahne48 Beitrag anzeigen
Hallo,
Peter vielen Dank für deine Richtigstellung.
Walmir, den Brautschatz zahlt immer der Inhaber des Hofes.
Gruß Ahne48
Walmir, o dote da noiva é sempre pago pelo proprietário da fazenda.

Danke, ahne48. Mit meinem Nachklapp zum Militärdienst in meinem vorigen Beitrag kam ich wohl zu spät. Kannst Du uns da auch nochmal helfen?

Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 16.12.2020, 20:52
ahne48 ahne48 ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 47
Standard

Hallo Peter,


da bin ich kein Experte. Ich schau mal, ob ich genaue Angaben finde.


Gruß
Ahne48
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 17.12.2020, 15:50
melges melges ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.10.2020
Beiträge: 41
Standard #159 - #160

[QUOTE=ahne48;1320095]Hallo,
Peter vielen Dank für deine Richtigstellung.
Walmir, den Brautschatz zahlt immer der Inhaber des Hofes.

Olá Ahne48 e Xylander

Obrigado! entendi sobre o dote da noiva!

O assunto sobre a provável fuga do serviço militar por parte de Friedrich Gottlieb é realmente mjuito importante.

Já li as correspondências dos Melges norte americanos e nenhum deles esclareceu quando foi a primeira entrada de "F" "G" na América. Também nçao encontramos registro da saída dele em 1865 par ir acertar o inventário da mãe em Lippe e se casar.
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 30.12.2020, 20:31
melges melges ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.10.2020
Beiträge: 41
Standard

[QUOTE=noisette;1312768]Guten morgen,
bei Archion ist leopolshöhe nicht dabei, auch bei Lippe gibt es verschiedene Kommune aber nicht die Gesuchte. Bei Stalpelage habe ich die Urkunde 1805 und 1830 gefunden. Soll ich noch weiter zurück schauen?
----------------------

Guten Tag Françoise
Erst vor ein paar Tagen habe ich mir die Zeit genommen, meine gesamte Korrespondenz und meine genealogischen Beiträge durchzusehen.
Ich entschuldige mich, denn es gab eine Frage von Ihnen, die ich nicht beantwortet habe.
Ich weiß immer noch nicht, ob meine amerikanischen Cousins Dokumente in "Kopien/Original/Übersetzungen" haben wollen.
Ich habe die Zusammenfassung der Ergebnisse noch nicht an sie weitergegeben.
Tatsächlich tauchte am Ende eine "Cousine" aus ihrem Familienzweig auf [die ich noch nicht kennengelernt habe], die in dieser Region geboren wurde und dort noch Verwandte hat.
Sobald ich eine Definition dafür habe, werde ich mit Ihnen sprechen.
Für mich ist das, was ich tue, nur ein Geschenk von mir an die amerikanische Branche. Ich bin kein professioneller Rechercheur. Ich forsche nur für meine Familie.
Ich danke Ihnen für Ihre Bereitschaft und wünsche Ihnen für das Jahr 2021 Frieden, Gesundheit und viele Arbeitsplätze.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 31.12.2020, 09:44
noisette noisette ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Nienhagen
Beiträge: 783
Standard

Danke sehr, die Wunsche an Sie zurück!
Françoise
Mit Zitat antworten
  #166  
Alt 21.03.2021, 19:55
melges melges ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.10.2020
Beiträge: 41
Standard Tamanho da área das fazendas

[QUOTE=ahne48;1317784]Guten Abend,

Olá à todos. Eu retomei ao meu livro sobre os Melges-Meljes-Mellies. A família "F" "G" oo Lina em Lippe e USA é o tema central do TOMO II. Terá cerca de 350 folhas A4. O TOMO I o tema central é Jacob Melges oo Anna Maria Rheinard de Briedel-Brasil e este terá por volta de 900 folhas A4 porque é a minha ancestralidade e eu colecionei muitas informações da História Oral da Família.
Alguém sabe se eu conseguiria encontrar as dimensões e metros quadrados de cada uma das fazendas que estão dentro do meu interesse. E qual era o tipo de cultura eles tinham?: ajuda:
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 30.03.2021, 12:00
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.473
Standard

Hallo Walmir,
Deepl übersetzt Deinen Bericht und Deine Bitte:
Hallo, alle zusammen. Ich habe mein Buch über die Melges-Meljes-Mellies wieder aufgenommen. Die Familie "F" "G" oo Lina in Lippe und USA ist das zentrale Thema von BAND II. Es wird etwa 350 A4-Blätter umfassen. BAND I das zentrale Thema ist Jacob Melges oo Anna Maria Rheinard aus Briedel-Brasilien und das wird ca. 900 A4-Blätter haben, weil es meine Vorfahren sind und ich eine Menge an Oral Family History Informationen gesammelt habe.
Weiß jemand, ob ich die Abmessungen und Quadratmeter der einzelnen Farmen, die in meinem Interesse sind, finden könnte. Und welche Art von Kultur hatten sie? Hilfe!


Die Frage ist etwas für die Lippe-Experten. Wer weiß Rat? Vorrangig gesucht werden Angaben zu den Gütern Greste 20 im Amt Oerlinghausen und Hörste 31 im Amt Lage in der ersten Hälfte des 19. Jarhunderts

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 30.03.2021, 12:18
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 602
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen

Die Frage ist etwas für die Lippe-Experten. Wer weiß Rat? Vorrangig gesucht werden Angaben zu den Gütern Greste 20 im Amt Oerlinghausen und Hörste 31 im Amt Lage in der ersten Hälfte des 19. Jarhunderts
Da wären wohl die Salbücher von 1781 die nächstbeste Quelle.
Greste 20 gibt es bei FamilySearch. Allerdings kann ich nicht viel davon entziffern.

Hörste 31 ist hier zu finden.

Gruß,
Andre_J

Geändert von Andre_J (30.03.2021 um 12:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 30.03.2021, 14:49
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.473
Standard

Hallo Andre_J,
sehr schön, an FamilySearch hatte ich nicht gedacht, im Landesarchiv NRW Ostwestfalen-Lippe hatte ich keine Digitalisate gefunden. Lesen kann ich das meiste, deuten aber noch nicht. Ich verstehe nicht, was Flächenangaben sein könnten und was Geldbeträge. Mich wundert, dass bei beiden nichts vom Krugrecht erwähnt wird. Und ab wann gibt es Katasterkarten?
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 30.03.2021, 18:32
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 602
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Mich wundert, dass bei beiden nichts vom Krugrecht erwähnt wird. Und ab wann gibt es Katasterkarten?
Hier geht es wohl hauptsächlich um Grundsteuer, also für die landwirtschaftlichen Erträge des Grundstücks. Der Krug wird wohl anderweitig besteuert sein.

Katasterkarten gibt es am linken Niederrhein seit der Franzosenzeit (also 1800). Im Herzogtum Kleve hat man auch vorher schon kartiert. In anderen Landesteilen hat man die Vorteile erst später eingesehen.
Aber Katasterkarten sind nur selten online. Meistens waren nämlich die Besitzer namentlich eingetragen, und das geht außer die Erben niemand was an.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bielefeld , leopoldshohe , lippe , melges , meljes , mellies , nedderhof

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.