Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Berlin Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.06.2021, 21:22
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.032
Standard Suche Adressbücher und Einwohnermeldebücher von Reinickendorf

Hallo,
ich suche die Adressbücher oder Einwohnermeldebücher vor 1894. Da Reinickendorf erst 1920 eingemeindet wurde, findet man in dieser Zeit keine Einträge. Genauer gesagt suche ich die früheren Adressbucheinträge des James Oscar Müller, der im Jahr 1894 in der Antonienstraße 40 in Reinickendorf gewohnt hatte. Ich möchte nun über die Adressbücher gerne herausfinden, wann der James Oscar Müller nach Berlin umgezogen ist.

Weiß jemand, ob es separate Adressbücher oder Einwohnermeldebücher für Reinickendorf gibt?
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julianne Charlotte Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Fedor Twardowsky
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.06.2021, 21:31
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.628
Standard

Im Berliner Adressbuch von 1894 findest Du im Abschnitt V. Umgebung von Berlin unter H. die Einwohner Reinickendorfs: https://digital.zlb.de/viewer/image/...3168/LOG_0244/
und dort den Eintrag: Müller, O. (Oscar?), Handelsmann, Provinzstr. 107

Weitere Jahrgänge der Adressbücher hier: https://digital.zlb.de/viewer/berliner-adressbuecher/

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (01.06.2021 um 21:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.06.2021, 21:48
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.619
Standard

Zur Antonienstr. 40 gibt es schon 1894 und dann auch später immer nur den Eintrag Eigentümer Müller Bäcker Berlin ( auch mal Co-Eigentümer Folkelt ) und auch mal mit Anfangsbuchstaben der VN zu Müller: A und auch mal A und R, aber nie Müller als Mieter.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.06.2021, 04:52
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.553
Standard

Er ist ja nicht nach Berlin, sondern nach Reinickendorf gezogen. Ab ca. 1898 stehen auch die Einwohner der Vororte im Namensteil der AB. Spandau, Köpenick waren aber nie Vororte, daher stehen deren Einwohner erst ab 1921 drin.
Es gibt vor 1921 einen separaten Teil "Vororte" im Adressbuch. Reinickendorf gibt es dort ab 1887.
Vor 1894 findet sich dort kein J oder O Müller.

1891 gehört die Antonienstr. 40 noch einem Herrn Kämmerer, davor ist sie Baustelle.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.06.2021, 11:57
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo,
vielen Dank für die Hilfe.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julianne Charlotte Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Fedor Twardowsky
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.06.2021, 16:49
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.239
Standard

Hallo Balduin,

Dein James "Oskar" MÜLLER Elektro-Techniker taucht meiner Meinung nach erst
um 1899 in den Adressbüchern von Berlin und seinen Vororten mit eigener
Adresse auf, dann in der Müllerstr. 12a, wie Martina damals dem Taufeintrag eines
Kindes entnahm.

Entweder wohnte er zuvor zur Untermiete bzw. einen Neubau sozusagen warm,
oder er wohnte bei Verwandten.

Wie kamst du früher eigentlich mal zu der Adresse Pflugstraße und welche Nr. war das denn?

Zitat gekürzt von damals: " ... Auch schon im Jahr 1911 bei der Geburt seiner Tochter hat er mit seiner Frau in der Florastraße in Berlin-Pankow gewohnt, davor bei der Heirat von 1894 in der Antonienstraße in Reinickendorf, bei der Heirat von 1897 in der Pflugstraße. .."

Verstehe bei der 2. Eheschließung 1897 hat er demnach in der Pflugstraße gewohnt, die Nummer?

Beste Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (02.06.2021 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.2021, 17:26
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.619
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Verstehe bei der 2. Eheschließung 1897 hat er demnach in der Pflugstraße gewohnt, die Nummer?
Hallo,

in der Nr 15 waren 1897 verzeichnet zB ein Ingenieur Th. Müller und ein Tischler P. Müller, kein Winkler.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.06.2021, 21:43
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.239
Standard

Hallo Thomas,

falls der Oskar MÜLLER bei seiner 2. Ehe in der Pflugstr. 15 Berlin N wohnte,
ist es wohl ein Zufall, dass dort auch mal Ing. Theodor MÜLLER gemeldet war.

Der war auch Mitglied des VDI, mehr ist nicht zu ermitteln.
--> https://www.google.com/search?q=Berl....0.lpQgvRdqZZU


Scheinbar gehörte er beim VDI 1893 zum Braunschweiger Bezirksverein, wohnte aber dann in Berlin Pflugstr. 4
Nee, bei dem häufigen Namen, ist nicht zu kären, wer das war.

Vielleiicht ein Kollege vom Oskar MÜLLER, der ja Techniker war.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (02.06.2021 um 22:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.06.2021, 15:06
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo,
vielen Dank. Pflugstraße Nr. 15 stimmt. Woher stammt eigentlich die Information, dass der Theodor Müller Mitglied beim Braunschweiger Bezirksverein des VDI war, obwohl er in Berlin wohnte. Bei deiner Quelle wird Braunschweig nicht erwähnt.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass es sich bei dem Ingenieur Theodor Müller um den Cousin des James Oscar handelt, der am 18.5.1848 in Berlin geboren ist, da der Vater bei an der Artillerie- und Ingenieurschule in Berlin studiert hatte und in der Handswerkskompanie der Artillerie Brigade war, von der viele verabschiedete Offiziere später als Ingenieure in der Industrie gearbeitet haben. Und woher stammt die Information, dass der A. R. Müller Eigentümer der Antonienstraße 40 war?
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julianne Charlotte Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Fedor Twardowsky
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.06.2021, 16:37
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.239
Standard

Hallo Balduin,

im selben Band steht einmal Th. MÜLLER keinem Bezirk-Verband angehörend
aber dann auch dem Braunschweiger Bezirk-Verband angehörig, jeweils Berlin Pflugstr. 4.

--> https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Unter dieser Adresse ist jener Ing. Th. MÜLLER bis wohl 1896 verzeichnet,
später dann ein Ing. Th. MÜLLER Pflugstr. 15.

Veränderungs-Mitteillungen fehlen in den Adress-Büchern teilweise.

Es gab einen Ing. Th. MÜLLER wohl in Berlin damals, der mit einem Louis FRIEDLÄNDER
zusammen arbeitete an Gaslampen oder so.

ua. Patent 1895 Seite 287 beide genannt:
--> https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Der Louis FRIEDLÄNDER war vermutlich Chemiker oder Apotheker.

Wer weiß, vielleicht war er das.
Bei ancestry.de als verstorben in Berlin ist er nicht zu finden? (habe kein Abbo.)

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (04.06.2021 um 16:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.