#1  
Alt 05.04.2021, 23:38
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.982
Standard Laistdorf, Schweiz

Name des gesuchten Ortes: Laistdorf
Zeit/Jahr der Nennung: 25.4.1676
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Schweiz

Hallo,
ich hoffe ich hab das richtig gelesen

"Stephan Kessen, Wolffgang Kessen von Laistdorf berner gebiets im Schweitzerland Ehlicher Sohn"


Das frühere Berner Gebiet war wesentlich größer als der heutige Kanton Bern

aus dem Ehebuch Großbettlingen in Württemberg
https://www.ancestry.de/imageviewer/.../1056614-00181
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Laistdorf.jpg (70,4 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (05.04.2021 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2021, 10:11
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 926
Standard

Guten Morgen Anna Sara

Auch wenn es Dir wenig hilft, ich lese genau gleich, und eine einfache Lösung scheint es nicht zu geben. Im Familiennamenbuch kann man sich Namen anzeigen lassen, die mit Kes oder Käs anfangen. Am ehesten scheint mir Kessi zu passen, aber wenn ich bei den vier Heimatorten (vor 1800) auf die Karte schaue, gibt es nichts, was auch nur entfernt wie "Laistdorf" aussieht. Weiter gibt es den FN Käser (und Keser), aber der kann doch nicht wirklich zu "Kessen" werden(?). Und die übrigen passen noch schlechter.

Wenn ich umgekehrt hier nach "L*orf" oder "Leis*" etc. suche, finde ich zwar Dörfer wie Lostorf, Lustorf und Leist, die aber in den Kantonen Solothurn und Freiburg liegen, und damit nicht zum Berner Gebiet gehörten. In Bern selber finde ich nur gerade Leissigen (kann aber kaum zu "Laistdorf" werden), und für die Waadt habe ich hier eine Liste alter deutscher Ortsnamen gefunden. Leysin hiess offenbar früher auch Leissins. Ist es aber wohl auch nicht, und auch keiner der FN von dort lässt sich zu "Kessen" eindeutschen.

Wirklich schwierig...

Gruss, Ronny
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2021, 12:41
MarthaLU MarthaLU ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 357
Standard

Also wenn du einen Ort nicht findest, ist die Sache schwierig. Daher der Hinweis auf Liebistorf rund 25 km westlich von Bern, auch wenn die Ähnlichkeit nur vage ist. Ich habe aber keine Ahnung, ob das früher mal zu Bern gehört haben könnte.

LG Martha
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.04.2021, 13:57
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 926
Standard

Liebistorf gehörte laut Wikipedia immer zu Freiburg.

Mein Favorit ist unterdessen der Ort Lyss. Es wird mit langem i ausgesprochen und der Auswanderer könnte versucht haben, es ins Hochdeutsche zu übersetzen, à la Schwyz --> Schweiz, Wyss --> Weiss etc.

Es gibt offenbar auch "Lyssdorf", als Dorfteil von Lyss, siehe z.B. hier.

Rund um Lyss liegen auch drei der vier Kessi-Heimatorte (Aegerten, Bellmund, Port).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.04.2021, 20:54
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.982
Standard

Was haltet Ihr von Käser in Litzistorf?

https://map.search.ch/Käser,Armin,Bö...rf-879.en.html
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.04.2021, 21:46
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 926
Standard

Weiss nicht recht, aber das ist jetzt schon wieder ein Ort im Kanton Freiburg. Zwar auch wieder an der Grenze zu Bern, aber auch hier erwähnt Wikipedia keinen Kantonswechsel in der neueren Geschichte. Freiburg, wie auch Solothurn, war einer der "dreizehn alten Orte", die schon 1481 zur Eidgenossenschaft gehörten, und deren Gebiet sich seither nicht wesentlich verändert hat. Gebietsabtausche zwischen den alten Orten waren, glaube ich, recht selten. Zwischen Freiburg und der Waadt, dem bernischen Untertanengebiet, wurde dagegen (wenn ich mich richtig erinnere) immer mal wieder ein bisschen getauscht.

Zudem: Kann Käser wirklich zu Kessen werden? Bei Kessi kann ich mir das irgendwie eher vorstellen. Mit einem solchen Namen konnte der württembergische "Immigration Officer" vielleicht nichts anfangen und hat eine Anpassung vorgenommen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.