Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2021, 21:42
pillson pillson ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 177
Standard Lesehilfe zu einem Traueintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Trauungsbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1782
Ort und Gegend der Text-Herkunft: St. Lorenzen im Mürtzal, Steiermark



Schönen Abend allerseits,

beim 2. Eintrag auf der linken Seite stehe ich etwas an, Vielleicht kann mich wieder jemand unterstützen.


https://data.matricula-online.eu/de/...al/9043/?pg=46


Philippus ein junger Gesoll
des Johan Schönegger seel:
XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
mit Maria , XX noch im Leben,
ehel: Sohn beyden XXX
aldort in XXX XXX
mit Maria, des Mathias XXX
XXXXXXXXXXXXXXXX seel:
hintelassner Witter


LG Stephan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.04.2021, 23:22
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 2.974
Standard

Meine Vermutung:
Bräutigam: Schalldorf (= Schaldorf) Mareiner Pfarr (= St. Marein)
Sohn bey dem Koller
aldort im Dienste

Braut:
... des Mathies Kroy-
senbruner v. Hayd seel.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2021, 13:21
pillson pillson ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 177
Standard

Vielen Dank,
Schalldorf ist wohl Schadldorf, gehört zur Pfarre St. Marein im Mürztal.
Jetzt muss ich noch herausfinden wo das Hayd zu finden ist, von wo der Brautvater kommt.


Gruss Stephan
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2021, 13:39
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.816
Standard

Das v. steht hier für VULGO.
Demnach wohnte der erste Gatte der Braut auch in der Pfarrei.
Hier unter Nummer 9:
https://data.matricula-online.eu/de/...al/9043/?pg=21
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (13.04.2021 um 13:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.04.2021, 20:27
pillson pillson ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 177
Standard

Oha danke vielmals.
Wenn ich den Traueintrag richtig entziffere, dann heisst die Braut gebürtig Maria Netsch.


LG Stephan

Geändert von pillson (14.04.2021 um 08:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:55 Uhr.