Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Baltikum Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.02.2014, 16:16
Dittmar Jurko Dittmar Jurko ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 15
Ausrufezeichen Projekt FN JURKA (oder JURKO, JURKE), Lettland

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1900
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Lettland (Arciems, Mazsalacas)
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: ??
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): NSA Riga, Raduraskti

Hallo liebe Foren-Gemeinde,

mein Name ist Dittmar Jurko, ich habe mich hier neu angemeldet.

In Ermangelung von lebenden Vorfahren versuche ich, auf eigene Faust meine Familiengeschichte (ev-luth) zu erforschen, um das alles für meine Kinder aufzuschreiben.
Für die Recherche reise ich jetzt am 12. März das zweite Mal nach Lettland, leider nur für 4 Tage. Ich würde mich freuen, wenn ich vor der Reise noch ganz viel Input bekomme, sodass ich zielgerichtet vor Ort suchen kann.

Prominentestes Mitglied meiner Familie scheint mein Großvater Heinrich Jurko (Indrikis Hermanis Martins Jurko) zu sein. Er wurde am 10.09.1893 als Heinrichs Jurka auf Gut Erkull in Arciems geboren, am 12.09.1893 getauft und war ein mit vielen Orden dekorierter Soldat (siehe http://www.lkok.com/detail1.asp?ID=633) und hat als OStubaF der lett. Freiwilligen SS in der Schlacht um Jelgava (1944) mit einer kleinen Truppe gegen die Russen gekämpft. Die zust. Kirchengemeinde ist Umurga. Über ihn finde ich bei Raduraskti auch ein anderes Geburtstdatum (28.8.1893)?! Er hat mind. zwei Geschwister, darunter Dagmar Jurke (* 14.5.1888 oder 14.5.1888 in Arciems, Pale District). Heinrich Jurko starb 1971 in Köln und war bis dahin verheiratet mit (meiner Großmutter) Martha Antonia Jurko (geb.: Spalvins), * 6.4.1901 in Valmiera, † 1981 in Köln, die er am 5.8.1884 geheiratet hat.

Sein Vater war Gustaw Jurka, der angeblich als Kunstgärtner auf Schloss Salisburg (Mazsalacas) arbeitete. Er war verheiratet mit Alwine Alexandra Jurka (geb.Liebthal), die am 22.3.1925 verstarb und am 29.3.1925 auf dem Friedhof in Mazsalacas beerdigt wurde. Der Vater von Alwine Jurka war Johann Liebthal, Hofschul-Lehrer in Arciems. Die Mutter von Alwine soll Anna Maria Liebthal (geb: Peterson) gewesen sein. Hier sind noch zwei Personen in der Gemeindeliste Umurga eingetragen, die wohl weitere Kinder von Johann und Anna sind: Peter Friedrich Wilhelm Liebthal (* 23.3.1852) und Bertha Elisabeth Constance Liebthal (* 5.9.1860)

Dann gibt es noch Ilgvars Spalvins (*12.12.1923 †17.2.1944), ein Sohn aus erster Ehe von Martha Spalvins mit Pavils Spalvins (* 2.4.1897 † 22.5.1942). (siehe http://www.lkok.com/detail1.asp?ID=1437) Die Nachnamen der Eheleute sind hier tatsächich gleich.

Und da ist dann noch mein Vater Andreas Jurko, *31.05.1937 in Dünaburg † 27.02.1991 in Köln).

Dazu gibt es u.a. noch Mikel Jurka, der Frau Mari Plavinas im Jahr 1888 geheiratet hat.

Das sind meine bisherigen Recherche-Ergebnisse. Schwierig ist, dass der Nachname bei einigen Familienmitglieder variiert: Mal ist es Jurko, mal Jurka, mal Jurke. Der Name Jurka scheint von einem kleinen Fluss zu kommen, der Jurka heißt (siehe: http://www.myfishmaps.com/intl-fishi..._Rajons/Jurka/)

Tja, was ist der beste Ansatz, was ist das Ziel? Zum einen würde ich gerne einen Stammbaum der Familie Jurka/Jurke/Jurko erstellen. Zum anderen würde ich mich über so viele Hinweise wie möglich zu den o.g. Personen und weiteren Familienmitgliedern freuen. Ich habe noch etliche Namen von der ersten Recherche-Reise, deren Verwandtschaftsverhältnis ich bisher nicht klären konnte. Und für die anstehende Recherche-Reise nach Lettand freue ich mich über Tipps, wo ich – außer beim National Archiv in der Slokas iela – noch nach Informationen suchen kann. Beispielsweise würde ich gerne Gut Erkull finden, das ja wohl in Arciems liegen muss, wenn es noch existiert. Der derzeitige Plan ist: Riga Archiv, Arciems und Mazsalacas.

Ich freue mich über jede Unterstützung und sage schon mal im Voraus Danke!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.02.2014, 17:28
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.181
Standard

Hallo Dittmar,
das sind ja sehr viele Informationen, die Du hier zur Verfügung hast.
Zunächst gehe ich mal auf Heinrich Jurko ein, der am 10.9.1893 geboren ist. Der Unterschied der Tage zur Eintragung in Raduraksti kommt daher, dass diese Daten nach dem damals in Russland gültigen Kalender, dem Julianischen Kalender eingetragen sind.
Das Geburtsdatum nach dem Julianischen Kalender: 28.8.1893, nach dem Gregorianischen Kalender ist es der 10.9.1893.
Die Differenz im 19. Jahrhundert sind 12 Tage, im 20. Jahrhundert sind es 13 Tage.
Der Todestag von Heinrich Jurko ist der 8.4.1971.
Zu Martha, geborene Spalvins, finde ich den Todestag 29.1.1981.


Das mal als erste Information.


Viele Grüße

Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft

Geändert von Frank K. (28.02.2014 um 17:47 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.02.2014, 18:46
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.072
Standard AW: Projekt FN JURKA (oder JURKO, JURKE), Lettland

Hallo Dittmar,

Du hast ja schon sehr viel über Deine Vorfahren herausgefunden.

Eine kleine Ergänzung findest Du hier.

Die von Dir genannte Ortslage Gut Erkull/Gut Erküll war 1918 als dieses benannt. Nach der lettischen Unabhängigkeit als Arciema muiza. Heute in dieser Form nicht mehr vorhanden, das ehemalige Grundstück ist Teil des Ortes Arciems.

Ich hoffe, damit ein wenig zu helfen?


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2014, 12:20
Dittmar Jurko Dittmar Jurko ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 15
Standard

Hallo Frank, hallo AlAvo,

vielen Dank für eure Rückmeldungen. Das hilft mir wieder weiter. Was mich u.a. interessiert sind die Eltern von Gustaw und Alwine. Und habt ihr die Möglichkeit, in euren Datenbanken mal den FN sowie die Variationen durchlaufen zu lassen? Dafür wäre ich euch sehr verbunden. Es gibt zwei noch lebende Personen mit dem FN - hier wäre die Verwandtschafts-Verbindung interessant, bevor ich die Personen ggf im März treffe.
Viele Grüße,
Dittmar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.03.2014, 14:05
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.072
Standard AW: Projekt FN JURKA (oder JURKO, JURKE), Lettland

Hallo Dittmar,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.

Leider kann ich Dir nicht direkt bei der Suche der Eltern von Gustaw und Alwine helfen.

Kennst Du die Online-Suchmöglichkeit "Periodika"?
- Sofern nicht, besteht hier die Möglichkeit nach dem FN Jurka gezielt zu suchen. Um die Ergebnisse sortiert, ab den ältesten Erwähungen anzeigen zu lassen, die Option Kārtot pēc: datuma (augoši) auswählen.
Vielleicht finden sich hier Hinweise auf Geburten und die entsprechenden Geburtsorte?

Nachfolgend finden sich noch einige Sterbeanzeigen zum FN Jurke:

JURKE, Adam, * 62 J. a. (Jahre alt), † 20.11.1917
Lehrer
Jesus Frdh. (Friedhof) R. (Riga); W. (Wohnung) Romanowstr. 16.
“Rigasche Zeitung” Nr. 39, vom 22.11.1917


JURKE, Alwine, geb. Liebthal, * 70. J. a., † 22.03.1925
Bestattung am 29.03.1925, Frdh. Salisburg.
“Rigasche Rundschau” Nr. 71, vom 28.03.1925


JURKE, Anna, geb. Butz, *?, † 31.01.1927
Jesus Frdh. R.
“Rigasche Rundschau” Nr. 26, vom 03.02.1927


JURKE, Rudolf, *?, † 07.07.1915.
Leutnant
Ritter des Georgenkreuzes.
“Rigasche Zeitung” Nr. 164, vom 22.07.1915


Vielleicht gehören diese genannten Personen auch zu dem Familienkreis deiner Vorfahren?

Sprichst Du eventuell auch Lettisch?

Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig zu helfen?


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2014, 14:06
Dittmar Jurko Dittmar Jurko ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 15
Standard

Hallo AlAvo,

danke für den Tipp. Leider spreche ich kein Lettisch, daher sind deine anmerkungen umso hilfreicher.
Werde periodika mal durcharbeiten. Die Sterbedaten kannte ich. Alwine ist meine Urgroßmutter, die anderen sind mir noch unbekannt.
Was wäre dein Ansatz, die Eltern von Gustaw und Alwine zu finden?
Viele Grüße,

Dittmar
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.03.2014, 14:37
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.072
Standard

Hallo Dittmar,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.

Hinsichtlich der Suche nach den Eltern von Alwine, wäre die Suche in "Periodika" ein Ansatz, um an mögliche Hinweise zur Geburt, zum Aufgebot und zur Heirat zu erhalten.
Damit ließe sich dann eine entsprechende Rückwärtssuche in den Kirchenbüchern "Raduraksti" organisieren.

Noch einen Tipp für Deinen Besuch im Historischen Lettischen Staatsarchiv in Riga.
Du solltest auf jeden Fall die Passbücher der lettischen Gemeinden ansprechen. Darin sind alle Bewohner mit allen wichtigen Grunddaten erfasst.
Dies wäre dann auch eine weitere Möglichkeit für eine Rückwärtssuche.

Die Frage, ob du lettisch sprichst hat den Hintergrund, daß ich über umfangreiche historische Abhandlungen zu Heinrich Jurko in lettisch verfüge. Eine Aufarbeitung ohne Lettisch-Kenntnisse sind zwar nicht unmöglich, aber sehr aufwendig. Sofern Du dies machen möchtest (z. B. mit online-Übersetzern) stelle ich Dir dieses Material gerne zur Verfügung.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.03.2014, 11:46
Dittmar Jurko Dittmar Jurko ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 15
Standard

Hallo AlAvo,

Klasse und vielen vielen Dank! Jeder deiner Posts ist mit einer Überraschung garniert...

Sehr gerne würd eich dein Angebot annehmen, die Aufzeichnungen über Heinrich Jurko zu bekommen. Ich habe im Familienkreis einige lettische Mitglieder, die mir das sicher übersetzen werden. Zudem werde ich nun beginnen, die Sprache meiner Vorfahren zu lernen. Das wird dauern, aber den Einsatz ist es wert.

Zu den Passbüchern: Ich wollte der Dame im Archiv diese Woche eine Liste mit Namen etc schicken, damit sie das Material schon mal heraussuchen (lassen) kann. So verliere ich keine Zeit, wenn ich in Riga bin. Was genau soll ich ihr denn schreiben in Bezug auf die Passbücher? Dass ich die Bücher einsehen möchte aus der Gemeinde Mazsalacas und Umurga? Von wann bis wann? Und du hattest in einem anderen Thread angeboten, eine Formulierungshilfe zu geben – was genau würdest du in meinem Fall vorab anfragen? Ich hätte jetzt einfach alle mir bislang bekannten Namen plus die dazugehörigen Daten aufgelistet und darum gebeten, mir alles verfügbare Material zur Verfügung zu stellen.

Schönen Gruß aus dem (heute) sonnigen Hamburg,

Dittmar

P.S.: Ist das Material, das ich über meinen Großvater Heinrich habe, für dich interessant?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.03.2014, 12:10
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.072
Standard AW: Projekt FN JURKA (oder JURKO, JURKE), Lettland

Hallo Dittmar,

vielen Dank für Deine nette Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen. Es freut mich um so mehr, sofern Informationen weiterhin neues und interessantes für Dich bringen.

Zunächst zu Deinem Besuch im Archiv in Riga und der Einsicht in die Passbücher.
Bei Deiner Vorabinfo solltest Du alle Passbücher der Gemeinde Mazsalacas und Umurga angeben, da ich nicht exakt wissen kann, welche Zeiträume damit abgedeckt sind und wieviele Bände es gibt. Alternativ wäre auch die Nennung der gesuchten Namen in diesen Passbüchern möglich.
Ebenso ist es sinnvoll, wie Du schon angemerkt hast, alles verfügbare Material zur Verfügung zu stellen.

Das Material zu Heinrich Jurko stelle ich Dir gerne zur Verfügung. Allerdings bitte ich um Verständnis, daß dies ein paar Tage dauern kann.

Vielen Dank für das Angebot zu dem Material zu Deinem Großvater. Dies werde ich zunächst noch nicht in Anspruch nehmen.

Hinsichtlich einer Formulierungshilfe, werde ich mich mit Dir umgehend in Verbindung setzen, da hierzu noch einige Punkte abzuklären sind.

Ich hoffe, mit diesen Angaben einstweilen helfen zu können?


Viele Grüße an die Waterkant
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.03.2014, 19:34
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.072
Standard AW: Projekt FN JURKA (oder JURKO, JURKE), Lettland

Hallo Dittmar,

die Ausarbeitung des Materials zu Heinrich Jurko ist fertig gestellt. Da diese sehr umfangreich ist, kann ich diese hier nicht einstellen, dies würde den Rahmen sprengen. Melde Dich doch bitte per PN oder Email, damit ich Dir alles zur Verfügung stellen kann.
Wegen der Formulierungshilfe habe ich Dir schon eine PN gesendet.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
arciems , erkull , jurka , jurke , jurko , liebthal , mazsalacas , spalvins

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:21 Uhr.