Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2020, 10:14
Tuppence Tuppence ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.08.2020
Beiträge: 98
Frage Familie Seidel / Hulda Niebe aus Krummhübel

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: Es geht hier um die Eltern meines Opa.

Mein Opa war Gotthard Gerhard Hans Seidel 1929 hier würde mich auch sehr interessieren ob er im Krieg als Soldat sein musste. Ich weiß er ist in einer Nacht und Nebelaktion geflüchtet wobei er mehrere Nächste im Wald schlafen mußte und im letzes Moment auf den letzen Zug aufgesprungen ist. Seide Eltern waren schon los.



Er hatte 2 Schwestern, Erna Seidel, Christa Seidel und einen Bruder Gerhard Seidel, der im Krieg gefallen ist.





Angeblich sollte der Vater meines Opas einen Bauernhof betrieben haben, und auch Bürgermeister von Krummhübel gewesen sein. Aber ich kann einfach nix finden. Kenne leider auch seinen Vornamen nicht.

Seine Frau heißt Hulda Niebe


Könnt ihr mir weiterhelfen?


Liebe Grüße





Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2020, 10:38
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.529
Standard

Hallo Tuppence,

der genannte Zeitraum ist noch innerhalb der Datenschutzfristen, weshalb wir nicht viel machen können.
Die Geburtsurkunde kannst du vom Standesamt Krummhübel (Urzędu Stanu Cywilnego w Karpaczu) bestellen - dafür eine polnischsprachige Anfrage hier stellen:
kancelaria@karpacz.eu

Zum Wehrdienst müsstest du eine Anfrage ans Bundesarchiv, Abteilung PA stellen. Dauert aber mehrere Monate.

Bei Invenio finde ich jetzt auf Anhieb keinen SEIDEL oder NIEBE geboren in Krummhübel; es gibt aber folgende Treffer für Lastenausgleichsanträge nach dem Krieg:

- Lastenausgleich Erna GRÄBEL geb. SEIDEL *06.02.1913 (Antragstellung in Springe)
- Lastenausgleich Elfriede KOPITZ geb. SEIDEL *07.07.1892 (Antragstellung in Bielefeld)
- Lastenausgleich Hulda SEIDEL geb. NIEPEL *26.01.1888 (Antragstellung in Springe)
- Lastenausgleich Julius SEIDEL *15.04.1876 (Antragstellung in Hameln-Pyrmont)
- Lastenausgleich Kurt SEIDEL *24.02.1912 (Antragstellung in Hameln-Pyrmont)

Sollte eine dieser Akten dir ins Auge springen, solltest du die Akte beim Bundesarchiv Bayreuth bestellen.

Bezüglich der Bürgermeisterschaft des Uropas musst du dich denke ich ans Bundesarchiv wenden und um Auskunft zu dessen Person bitten, sobald du sein Geburtsdatum und -ort kennst. Vermutlich wird man dort Akten zu ihm finden können.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2020, 10:55
Tuppence Tuppence ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.08.2020
Beiträge: 98
Lächeln

Vielen Dank für die Info!
Und das mit dem Lastenausgleich ist ja interessant. Was man nicht alles lernen kann.

Hulda, Erna und Christa sind aufjedenfall die Verwanten meines Opas. Evlt. könnte ganz vielleicht der Julius der Vater sein.

Was kann ich denn bei den Lastenausgleichen finden?
Liebe Grüße
Nicole
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.08.2020, 11:09
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 955
Standard

Hallo!

Hulda Niepel, * 26.1.1888 Hirschberg, To.d. Schmieds Hermann Niepel, *~1857, u.d. Henriette Kahl (diese 1912 in Bodenbach, Bz. Tetschen in Böhmen ansässig), oo 18.6.1912 Arnsdorf, Krs. Hirschberg, Hermann Gustav Julius Richard Seidel, Landwirt, * 19.7.1884 Querseiffen, Krs. Hirschberg, So.d. Stellenbesitzers Gottlieb S., *~1847, u.d. Ernestine Vogt (diese 1912 in Querseiffen ansässig)

MfG
Manni

Geändert von Manni1970 (10.08.2020 um 13:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.08.2020, 11:14
Tuppence Tuppence ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.08.2020
Beiträge: 98
Frage

Manni!
Ich bin begeistert! Wo hast du das so schnell her? und was bedeutet To.d. und u.d. und oo (das vielleicht heirat?) und So.d. der Stellenbesitzer Gottlieb S.
Liebe Grüße
Nicole

Geändert von Tuppence (10.08.2020 um 11:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.2020, 11:32
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 955
Standard

Hallo Nicole,

so ganz rund läuft es noch nicht.

Hier hast du die Adressbücher für Krummhübel von 1927, 1930, 1937:
http://www.wimawabu.de/adressbuecher...el_1927%23.pdf
http://www.wimawabu.de/adressbuecher...el_1930%23.pdf
http://www.wimawabu.de/adressbuecher...el_1937%23.pdf
Da fehlt unser Hermann Gustav Julius Richard Seidel, * 9.7.1884.

Im Bundesarchiv fehlt er ebenso, dort dann, wie oben bereits angegeben, findet sich ein Julius, der aber angebl. am 15.4.1876 geboren wurde. Im 1927er Adressbuch für Querseiffen gibt es aber wieder ein Julius, siehe hier:
http://www.wimawabu.de/adressbuecher...en_1927%23.pdf
Und auch ein Richard, wie war nun der Rufname des Uropas?

Meine Daten sind von Ancestry, So.d. = Sohn des, To.d. = Tochter des, u.d. = und der

Sein Rufname war Richard! Ein Sohn des Ehepaares starb 1914 in Querseiffen, da wird er als Landwirt Richard Seidel in Querseiffen angegeben.

Manni

Geändert von Manni1970 (10.08.2020 um 11:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.2020, 12:06
Tuppence Tuppence ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.08.2020
Beiträge: 98
Standard

Ich und keiner aus der Familie weiß wie er heißt oder genannt wird. (alle drei Enkel leben noch) und ich bekomme auch keine Info ob er tatsächlich auch ausgewandert ist.



Also meinst du das der Richard unser Mann ist?. zusammen hatten Sie mindestens 3 Kinder, einer ist im Krieg gefallen, der hieß Gerhard, wenn eins in 14 gestorben ist, muss das ja ganz mini gewesen sein.

Und Landwirt passt ja auch und auch der Julius soll Landwirt sein, nech?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.2020, 12:22
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 955
Standard

Nun, der Julius wird sein Bruder gewesen sein. Fehlt uns jetzt noch die Erklärung wie zwei Stellenbesitzer aus Querseiffen nach 1936 (im Herbst 1936 wurden verm. die Daten für das Hirschberger Landkreisadressbuch von 1937 erhoben) nach Krummhübel kamen. Wird irgendein Erbe gewesen sein. Der Richard starb vielleicht noch in Schlesien, die Uropa Hulda verzog dann aber in den Westen. Einen passenden gefallenen Gerhard Seidel konnte ich bislang nicht finden. Schau wir mal weiter.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.08.2020, 12:36
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 955
Standard

Auch dieses Problem ist gelöst. Querseiffen wurde zum 1. 4. 1938 Ortsteil von Krummübel. Im 1941er Landkreisadressbuch findet sich dann:


Alfred Seidel, Sattler, Neuhäuserweg 233 [den kannten wir schon, siehe oben]

Hulda Seidel, Landwirtin, Ortsteil Querseiffen 24 [also war der Richard vor etwa Herbst 1940 verstorben]

Julius Seidel, Fuhrwerksbesitzer, Ortsteil Querseiffen 27

Kurt Seidel, Landwirt, Ortsteil Querseiffen 27 [also war das verm. Julius' Sohn]

Martha Seidel, Schwester, 5 [verm. eine Gemeindeschwester?]

Paul Seidel, Kraftdroschkenbesitzer, Ortsteil Querseiffen 46 [Noch ein Sohn vom Julius?]
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.08.2020, 12:36
Tuppence Tuppence ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.08.2020
Beiträge: 98
Standard

Also, ich weiß das Querseiffen aufgelöst bzw. verlor es seine Selbstständigkeit und wurde zu Krummhübel wurde. und zwar im Jahr 1938.


Die Hulda ist in Bad Münder gelandet, wo auch alle noch wohnen. Also, meine Tante, Onkel und Vater. Gibt es da auch Aufzeichungen zur Flucht irgendwo? Aber zurück zu Richard....


Das ist ja richtige Detektivarbeit. Ich bin dir soooo dankbar das du mir hilfst. Und das einfach so!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
krummhübel , niebe , seidel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.