Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken, DNA
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #61  
Alt 24.11.2020, 20:13
kolsi kolsi ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2019
Ort: Teplitz-Schönau, CZ
Beiträge: 74
Standard

Hallo,
Die invenio Suchmaschine sieht interessant aus. Ich habe dort entfernte Verwandte gefunden. Ich habe richtig verstanden, dass es bei der Berichterstellung in einem eingeschränkten Modus funktioniert, aber nach der Registrierung mit einem Personalausweis zeigt es auch jüngere Ergebnisse? Ich brauche nicht unbedingt Zugang zu bestimmten Aufzeichnungen, sondern um zu sehen, ob einige Leute gefunden werden, die nach 1920 geboren wurden.


Tomas
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.02.2021, 17:21
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.995
Standard

Vor 1 Woche gab es eine Meldung vom Bundesarchiv zum Stand der Digitalisierung:

100.000 Akten digital und online recherchierbar
Aktueller Stand der Digitalisierung von Schriftgut im Bundesarchiv
https://www.bundesarchiv.de/DE/Conte...talisiert.html

Viel konkretes steht leider nicht im Artikel, alles sehr oberflächlich beschrieben. Im Endeffekt hier die entscheidenen Stellen:

Zitat:
In den kommenden Jahren wird ein Schwerpunkt auf zentralen zivilen und militärischen Unterlagen der deutschen Geschichte bis 1945 liegen. Daneben wird die benutzungsgesteuerte Digitalisierung als Digitalisierung-on-Demand-Dienst (DoD) weiter ausgebaut werden. Die Bedeutung eines DoD-Services für Nutzer und Nutzerinnen ist gerade in der Corona-Krise, die die zeitweise Schließung unserer Lesesäle erfordert, erheblich gewachsen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil wird in den nächsten Jahren die Digitalisierung von Akten zur Wiedergutmachung von nationalsozialistischem Unrecht und deren Bereitstellung in einem Onlineportal sein. Damit unterstützt das Bundesarchiv ein ambitioniertes Vorhaben des für Wiedergutmachung und Entschädigung zuständigen Bundesministeriums der Finanzen.

Zusätzlich zu dieser inhaltlichen Fokussierung bleibt die Digitalisierung als Mittel der Bestandserhaltung ein weiterer wichtiger Baustein. Hier werden in den kommenden Jahren vor allem die Bestände der Abteilung Personenbezogene Auskünfte (PA), der ehemaligen Deutschen Dienststelle, mit den dort verwahrten umfangreichen Karteien digital zu sichern sein, um Verluste aus konservatorischen Gründen zu verhindern. Gleichzeitig sollen damit perspektivisch die Recherchezeiten deutlich reduziert werden.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 10.09.2021, 08:29
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.995
Standard

Da mir die Invenio Plattforrm doch arg auf den Senkel geht - also von der Benutzerfreundlichkeit und auch von bestimmmten technischen Aspekten her, schreibe ich ja hin und wieder eine Wunsch/Kritikliste an das BA.

So hatte ich gebeten, dass man doch einfach eine "Was ist Neu"-Liste z.b. wöchentlich veröffentlicht - also welche neuen Digitalisate sind online gegangen. Ob das benutzerfreundlich auf der Seite selbst oder irgendwie technisch abrufbar geschieht, wäre mir egal. Aber aktuell hat man keine Möglichkeit zu sehen ob in Bereichen die einen interessieren irgendwas Neues hinzugekommen ist.
Naja, als Antwort kam zurück: Diese Frage/Wunsch hören wir zum ersten Mal, man wird das an die Entwicklung weiterleiten und prüfen lassen. Nunja...

Hatte noch ein paar andere Anregungen, aber im Endeffekt gab es die erwartete Antwort (da können die Mitarbeiter vom BA auch nix für): Auch wenn sie die Vorschläge interessant bzw. sinnvoll finden, Invenio wird von einem externen Dienstleister umgesetzt. Alle Änderungen müssen durch Abstimmungen, haben Plaungszeiten für Ausschreibungen, Konzepte müssen erstellt werden, blablabla...man ist halt komplett in der Bürokratie gefangen.

Das nur mal als Anekdote hier nebenbei - Geschichten aus der digitalen Wüste.

Geändert von sonki (10.09.2021 um 08:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 13.12.2021, 19:28
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.995
Standard

Das Bundesarchiv bzw. Invenio sind zur Zeit down bzw. abgestellt. Aufgrund der schweren Sicherheitslücke in einem der meistverwendeten Java Module log4j, ist das auf Java basierende Invenio System also erstmal wech, bis die Techniker das Modul aktualisiert haben. Vorausgesetzt, das es nicht bereits schon zu spät gewesen war und man erstmal "aufräumen" muss.

Siehe auch: https://www.bundesarchiv.de/DE/Conte...-stoerung.html
Bzw. BSI: https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Un...og4j_node.html

Geändert von sonki (13.12.2021 um 19:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 17.12.2021, 18:46
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.837
Standard

Hallo sonki,

ist ja wohl erst c.a. 4 Tage her, dass die Sicherheitslücke in der Java-Software bekannt ist,
noch ist scheinbar diese von den Technikern die das invenio Projekt betreuen nichts
behoben.

Scheint schwierig zu sein.

Gerade gelesen: "Gefährliche Sicherheitslücke: Die Angriffe auf Unternehmen und Behörden beginnen"
https://www.handelsblatt.com/technik.../27900826.html

An invenio wird aber kaum eine Angreifer Interesse haben.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (17.12.2021 um 18:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 17.12.2021, 18:56
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.995
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
ist ja wohl erst c.a. 4 Tage her, dass die Sicherheitslücke in der Java-Software bekannt ist
Nicht ganz, letzen Freitag wurde es im großen Maßstab bekannt, deswegen waren letztes WE viele Sysadmins etwas unter Stress. Das Problem ist in der Tat oftmals nicht so schnell behebbar. Es musste in wirklich extrem vielen Anwendungen behoben werden bzw. deren Updates mussten eingespielt werden. Egal, ich kenne die Internas der Invenio Software nicht, vermag also nicht zu beurteilen wie schwierig das nun ist. Andererseits habe ich die Vermutung das man dort generell nicht so schnell ist und, nunja, die Invenio-Software hat nicht den besten Ruf (was das Frontend betrifft).

Ansonsten hast du Recht, es kann schon etwas schwierig sein, die Bugfixes einzuspielen. Wir hatten bei uns auf Arbeit Anfang der Woche auch noch rumgebastelt bzw. musste ja erstmal ermittelt werden wo das betroffene Modul überall verbaut ist, ob es eines der verwundbaren Versionen ist und falls ja, wie man da am besten vorgeht - also System abschalten oder Bugfix einspielen (Sofern der vom Anbieter schon bereitgestellt war). Schauen wir mal wann die Seite wieder funktioniert und ob es noch in diesem Jahr was wird. Es bleibt spannend

P.S.
Zitat:
An invenio wird aber kaum eine Angreifer Interesse haben.
Es geht da nicht zwangweise um das Abgreifen von Daten. Die Gefahren liegen dort eher im Bereich Ransomware bzw. das die eigenen Server als Crypto-Miner missbraucht werden.

Geändert von sonki (17.12.2021 um 18:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 17.12.2021, 19:05
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.837
Standard

Danke für die Infos sonki.

Hauptsache ua. ancestry ist davon nicht betroffen.
Also abwarten, wann invenio wieder nutzbar ist.

Gruß Juergen
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 14.08.2022, 19:13
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.837
Standard

Hallo,

ich habe mal wieder neu bei Invenio nach Akten zur NSDAP-Mitgliedschaft meines
Opas Jahrgang 1902 gesucht, und einen bis dato dort nicht gelisteten Aktenverweis gefunden.

Justizbehörden in den ehemaligen Reichsgauen Danzig-Westpreußen und Wartheland sowie im Generalgouvernement
Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Verwaltungsangestellter
Gericht: 176 Eichenbrück
Antrags-/Verfahrensgegenstand: Arbeitsvertragsbruch
Strafe: Freispruch

Die Geschichte kannte ich schon aus Erzählungen, die stimmt demnach.
Die Ehefrau wollte dort partuot nicht leben unter mehrheitlich Polen in Eichenbrück (Wrongowitz)
Ich wollte hier nur den Tipp geben, ab und zu dort nach neu erfassten Akten zu suchen.
Ich habe mir allerdings die Akten noch nicht angefordert, weil viel neues werde ich nicht erfahren und Anfragen zu "kompliziert".

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (14.08.2022 um 19:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 18.08.2022, 15:54
gamakichi gamakichi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 353
Standard

Heute durfte ich mich leider auch mit Invenio beschäftigen. Habe alle Beiträge gelesen und scheinbar hat sich nach Jahren nichts geändert. Die Seite ist die meiste Zeit komplett nutzlos...

Konnte man mittlerweile feststellen, an welchen Tagen es vielleicht besser läuft?

Gruß,
gamakichi
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 18.08.2022, 17:09
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.837
Standard

Hallo gamakichi

z.B. jetzt funktioniert die invenio Datenbank-Abfrage nach Personen einwandfrei.
Was oder wen suchts Du denn?

Vereinzelt gibt es auch Digitaliste, aber bisher nichts Brauchbares für mich.

Grüße Juergen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.