Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken, DNA > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.08.2022, 16:29
indianerin indianerin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 56
Standard Kann man Dokumente d. Einwanderung in USA u. Rückkehr nach D. um 1913 finden?

Hallo ihr Forscher,

ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich im richtigen Forum gelandet bin.

Wie und wo kann man herausfinden, wann jemand in die USA um 1912/13 eingewandert ist und wann die Rückkehr nach Deutschland wieder war?

Also um zu erfahren, ob Eheleute mit Kindern zurück gekehrt sind oder nur die Ehefrau mit Kind/Kindern?

Liebe Grüße

indi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.08.2022, 19:03
tkraemer tkraemer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 458
Standard

an sich ja, bei Familysearch gibts div. Schiffslisten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.08.2022, 20:15
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 656
Standard

Für Ausreisen ja, Für Einreisen habe ich bisher keine gefunden. Bei Ancestry gibt es die "Hamburger Passagierlisten" und Einwandererlisten in die USA....
https://www.ancestry.de/search/categories/40/
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.08.2022, 20:52
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.611
Standard

Hallo

Bei familysearch kannst du Passagierlisten von Schiffen, die in New York ankamen (aber auch in diversen anderen Häfen in den USA) kostenlos im Original einsehen. Bei Passagierlisten mit Ankunft in New York sollte man immer auch die zweite Seite anschauen, denn diese enthält ebenfalls wichtige Informationen für die weitere Forschung. Du findest bei familysearch auch diverse andere Dokumente aus den USA, wie Volkszählungen (alle 10 Jahre, in manchen US-Staaten alle 5 Jahre), Heirats- und Sterbeeinträge oder militärische Dokumente. Die Volkszählungen enthalten übrigens auch das Einreisejahr und Angaben zur Einbürgerung. Passagierlisten für die Rückreise gibt es nur für die Personen, deren Reiseziel Grossbriannien war, oder die in Grossbritannien auf ein anderes Schiff umgestiegen sind, und diese sind evtl. nur bei ancestry im Original einsehbar. Wenn sich jemand in den USA hat einbürgern (naturalisieren) lassen und diese Person irgendwann wieder nach Europa zurückgereist ist, gibt es nebst der "Declaration of Intention" und der "Petition for Naturalisation" auch eine "Passport Application". Diese Dokumente sind sowohl bei familysearch (kostenlos) und bei ancestry (kostenpflichtig) im Original einsehbar.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (08.08.2022 um 20:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.08.2022, 17:54
indianerin indianerin ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 56
Standard

Danke für die Infos, da werde ich mal suchen. Vielleicht habe ich ja Glück!

Bei Ancestry gibt wohl keinen kostenlosen Zugang?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.2022, 19:08
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.314
Standard

Zitat:
Zitat von indianerin Beitrag anzeigen
...

Bei Ancestry gibt wohl keinen kostenlosen Zugang?
Es müßte ein kostenloses 14-Tage-Probeabo geben
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.08.2022, 14:11
indianerin indianerin ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 56
Standard

Nun habe ich einen Testzugang bei ancestry und kann trotzdem auf nichts zugreifen. Dazu muss das Abo aufgewertet werden.

Ich komme da echt nicht klar...

Geändert von indianerin (11.08.2022 um 16:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.08.2022, 18:11
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.611
Standard

Hallo Indianerin

Hast du denn inzwischen bei familysearch nachgeschaut?

Du könntest auch mal hier im Forum die Namen, Geburtsorte und -Daten der gesuchten Personen sowie den letzten Wohnort vor der Auswanderung und, falls bekannt, den Wohnort in den USA nennen, dann könnte ich dir bei der Suche helfen.

Ich kann allerdings nur bei familysearch helfen, denn bei ancestry habe ich auch keinen account.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.08.2022, 17:40
indianerin indianerin ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo

Bei familysearch kannst du Passagierlisten von Schiffen, die in New York ankamen (aber auch in diversen anderen Häfen in den USA) kostenlos im Original einsehen. Bei Passagierlisten mit Ankunft in New York sollte man immer auch die zweite Seite anschauen, denn diese enthält ebenfalls wichtige Informationen für die weitere Forschung. Du findest bei familysearch auch diverse andere Dokumente aus den USA, wie Volkszählungen (alle 10 Jahre, in manchen US-Staaten alle 5 Jahre), Heirats- und Sterbeeinträge oder militärische Dokumente. Die Volkszählungen enthalten übrigens auch das Einreisejahr und Angaben zur Einbürgerung. Passagierlisten für die Rückreise gibt es nur für die Personen, deren Reiseziel Grossbriannien war, oder die in Grossbritannien auf ein anderes Schiff umgestiegen sind, und diese sind evtl. nur bei ancestry im Original einsehbar. Wenn sich jemand in den USA hat einbürgern (naturalisieren) lassen und diese Person irgendwann wieder nach Europa zurückgereist ist, gibt es nebst der "Declaration of Intention" und der "Petition for Naturalisation" auch eine "Passport Application". Diese Dokumente sind sowohl bei familysearch (kostenlos) und bei ancestry (kostenpflichtig) im Original einsehbar.

Gruss
Svenja
Hallo Svenja,

bei familysearch finde ich keine Passagierlisten. Alles mögliche finde ich, aber nichts darüber! Kannst du mir vielleicht einen Link geben?
Lieben Dank!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.08.2022, 17:56
indianerin indianerin ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2019
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo Indianerin

Hast du denn inzwischen bei familysearch nachgeschaut?

Du könntest auch mal hier im Forum die Namen, Geburtsorte und -Daten der gesuchten Personen sowie den letzten Wohnort vor der Auswanderung und, falls bekannt, den Wohnort in den USA nennen, dann könnte ich dir bei der Suche helfen.

Ich kann allerdings nur bei familysearch helfen, denn bei ancestry habe ich auch keinen account.

Gruss
Svenja
Bei familysearch habe ich gesucht, aber nichts passendes gefunden. Auch hier habe ich gesucht, aber bei so einem Allerweltsnamen....
Ich habe leider nicht so viele Daten, aber wenn du mir bei der Suche helfen magst, würde ich mich freuen.

Hermann, Friedrich, Heinrich Niemann, Geburtsdatum unbekannt
Johanna, Catharina Starken, Geburtsdatum unbekannt
Heirat 8.1.1910 in Neumünster

sind irgendwann nach der Heirat nach Rushville, Nebraska, USA ausgewandert.

Dort haben sie ein Kind bekommen
Harald, Henry Niemann geb. 6.9.1913 in Rushville
evtl. wurde dort noch ein Mädchen geboren.

Wann sie wieder zurückgekehrt sind, wissen wir nicht. Der Sohn Harald hat 1942 in D geheiratet.

Mehr weiß ich leider nicht.

Geändert von indianerin (17.08.2022 um 18:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.