Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 14.08.2022, 09:01
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 15.610
Standard

Ich habe das Taufbuch von St. Moritz für 1808 und 1809 nach der Hausnummer 384 durchsucht und keinen Bartsch gefunden. Das wäre aber auch nicht verwunderlich, wenn Barbara Bartsch sen. (und ihre Familie?) erst später dort eingezogen war.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.08.2022, 09:47
Benutzerbild von Paul1910
Paul1910 Paul1910 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.05.2020
Beiträge: 304
Standard

Hallo Horst,

danke fürs nachschauen. Ich habe noch ein Taufbuch und den Index dazu gefunden, in denen Nepomucena oder Barbara zu finden sein könnten. Der Index ist, finde ich sehr verwirrend. Habe noch niemanden aus dem Indexbuch gefunden und die Namen sind nicht nach dem Alphabet geordnet.

Das Indexbuch: https://digi.archives.cz/da/permalin...898da47cd76054

Das Taufbuch: https://digi.archives.cz/da/permalin...0e07c96ffcba17

LG Paul
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.08.2022, 10:03
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 15.610
Standard

Ich fürchte, dass das Bücher der Olmützer Vorstadt von Sternberk sind. Dort die Gesuchten zu finden käme einem Wunder gleich.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.08.2022, 10:04
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 15.610
Standard

Bestätigend hier:
https://w.ahnenforschung.net/showpos...03&postcount=1
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.08.2022, 10:06
Benutzerbild von Paul1910
Paul1910 Paul1910 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.05.2020
Beiträge: 304
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Ich fürchte, dass das Bücher der Olmützer Vorstadt von Sternberk sind. Dort die Gesuchten zu finden käme einem Wunder gleich.
Hallo,

wo würdest Du die gesuchten vermuten?

LG Paul
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.08.2022, 10:12
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 15.610
Standard

Jedenfalls nicht in Sternberk.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14.08.2022, 11:35
Benutzerbild von Paul1910
Paul1910 Paul1910 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.05.2020
Beiträge: 304
Standard

Wie kann ich jetzt am besten weitersuchen? Was aus dem Apotheker Johann Partsch geworden ist, ist auch unklar da es kein Sterbeeintrag gibt. Falls er Babara geheiratet (muss eigentlich sein, sonst währe Nepomucena unehelich) vielleicht in der Herkunftspfarre von Barbara Bartsch. Leider ist die aber auch nicht bekannt.

Er hat aber eben noch ein Kind mit Anna 1762 bekommen. https://digi.archives.cz/da/permalin...b13ce21be45e52 und das letzte bekannte 1772.

LG Paul

Geändert von Paul1910 (14.08.2022 um 11:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 14.08.2022, 11:45
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 15.610
Standard

Jetzt bist Du aber wahrscheinlich in den Generationen verrutscht.
Ich glaube nicht, dass der, der 1762 einen Sohn Johann hatte, noch um 1809 eine weitere Tochter Barbara zeugte.
Das wäre doch sehr ungewöhnlich.
Wenn er 1760 heiratete, wäre er 1809 sicherlich mindestens 69 Jahre alt gewesen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 14.08.2022, 12:24
Zita Zita ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.860
Standard

Hallo Paul,

schwierig... Johann könnte auch - standesgemäß - eine Apothekertochter in einer anderen Stadt geheiratet haben.

Hier die Besitzgeschichte des Hauses 384, leider kein Partsch dabei...
https://digi.archives.cz/da/permalin...a8b7bb3f03de43

Johann Partsch (der ältere) hat bei seiner Eheschließung mit Maria Anna Netzlin nicht nur den Besitz übernommen, sondern auch einiges an Schulden.
https://digi.archives.cz/da/permalin...8d100de3f82181
Die Verträge 44 bis 50 wurden im Zuge dieser Trauung abgeschlossen. (Ich denke, es bringt jetzt noch nichts, das Ganze zu lesen und füge es quasi als "Beifang" an. Vielleicht wird es interessant, wenn die jüngere Generation geklärt ist).
Jedenfalls erfahren wir aus diesem Text, dass er das Haus Nr. 572 übernimmt.

Dieses Haus wird 1785 von einem Hrn. Anton Ruttner gekauft, allerdings nicht von einem Hrn. Bartsch:
https://digi.archives.cz/da/permalin...b776f16eb02231

Wenn du "Soudní protokol civilních věcí nesporných (gruntovní kniha) Olomouc" oben in die Suchleiste eingibst, bekommst du Grundbuchsverträge, meistens 1 Buch/Jahr Rechts unter "Datenbank" muss das Icon "Grundbücher (Haus mit Zaun) aktiviert sein. Soweit ich gesehen habe, gibt es jeweils vorne einen Index. Vielleicht findest du da interessante Einträge, die zumindest die Suchzeiträume eingrenzen.

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14.08.2022, 13:37
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 15.610
Standard

Ergänzung zu Beitrag 5 um die 1774 getaufte Tochter (rechts oben):
https://digi.archives.cz/da/permalin...327ddfa2f6b0da
Auch da in Haus 15.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bartsch , partsch , ölmütz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:54 Uhr.