#1  
Alt 16.05.2011, 20:45
MonikaEBE MonikaEBE ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2010
Ort: Ebersberg
Beiträge: 112
Standard Kolonie Molotschna - Einwandererlisten

Hallo,

weiß jemand, ob es von der Kolonie Molotschna von den eingewanderten Personen Namenslisten gibt? Für mich sind die Orte Halbstadt, Muntau, Liebenau, Schönsee, Ladekopp und Mariawohl interessant.

Viele Grüße
Monika
__________________
- - -
Niederschlesien, Striegau, Neumarkt, Blumerode: Scheuer, Hausdorf, Thon, Stumpe, Scholz, Mandel, Geistert
Westpreussen, Schöneberg, Ladekopp, Marienburg: Figelski, Jahr, Eich, Willm, Philipp, Salewski
Bessarabien/Ukraine, Muntau, Halbstadt: Eich, Figelski
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2011, 18:52
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.393
Standard

Hallo Monika,
http://www.odessa3.org/collections/census/link/bhu.txt.
Für einen ersten Überblick, viele Grüße, Sylvia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2011, 21:49
MonikaEBE MonikaEBE ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.05.2010
Ort: Ebersberg
Beiträge: 112
Standard Auswanderer Kolonie Molotschna

Liebe Sylvia,

herzlichen Dank für den Link. Leider ist in der Liste kein Name meiner Vorfahren aufgeführt. Soweit mir bekannt ist, waren sie auch keine Mennoniten.
Gibt es auch Listen von Nicht-Mennoniten?
Leider habe ich keinen Hinweis, zu welcher Zeit meine Vorfahren in die Kolonie Molotschna gezogen sind.
Viele Grüße
Monika
__________________
- - -
Niederschlesien, Striegau, Neumarkt, Blumerode: Scheuer, Hausdorf, Thon, Stumpe, Scholz, Mandel, Geistert
Westpreussen, Schöneberg, Ladekopp, Marienburg: Figelski, Jahr, Eich, Willm, Philipp, Salewski
Bessarabien/Ukraine, Muntau, Halbstadt: Eich, Figelski
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.10.2011, 14:50
HaFaWie HaFaWie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 21
Standard Einwanderer in die Molotschna-Kolonie

Liebe Monika,
bist du sicher, dass für dich die genannten Dörfer bezüglich deiner Vorfahren interessant sind? Es handelt sich bei Halbstadt, Muntau, Liebenau, Schönsee, Ladekopp und Mariawohl nämlich um ausschließlich mennonitische Dörfer, zu denen es auch Einwandererlisten, Einwohnerlisten, Schülerlisten usw. gibt (da hätte ich auch Zugang dazu). Wer nach Leuten aus diesen Dörfern sucht, hat normalerweise sehr gute Voraussetzungen, da es viele Quellen gibt. Allerdings handelt es sich dabei eben um Mennoniten. Die Lutheraner, die es ebenfalls an der Molotschna gab, lebten nicht in den mennonitischen Dörfern, sondern auf der anderen Seite der Molotschna in lutherischen Dörfern.
MfG,
HaFaWie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2011, 16:32
TheSims TheSims ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 446
Standard

Hallo HaFaWie

Gibt es auch Einwohnerlisten usw. zu Waldheim in Molotschna? Ich suche nämlich nach den Eltern von Klaas Boschmann (1878 -1938) geboren in Waldheim und seiner Frau Helene Derksen (1880 -?)

Gibt es zufällig auch etwas über die Mennonitensiedlungen in Samara und im Uralgebiet etwas??

LG TheSims
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.10.2011, 10:33
HaFaWie HaFaWie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 21
Standard Einwohnerlisten Mennonitensiedlungen Waldheim; Samara; Ural

Hallo TheSims,

da gibt es schon Listen. Schau mal unter http://www.mennonitegenealogy.com/russia/ nach.
Dann gibt es noch eine andere Möglichkeit - kennst du die GRANDMA (Genealogical Registry and Database of Mennonite Ancestry)? Das ist eine mennonitische Stammbaum-Datenbank mit über einer Million Einträge. Sie wird ständig erneuert, weil weitere Infos dazukommen. Momentan ist die Version 6 aktuell mit 1,107,275 Einträgen. Da würde ich auf jeden Fall mal nachsehen. Die haben viele Einwohnerlisten usw. bereits integriert.
Zu den Mennonitensiedlungen in Samara gibt es auch was, da kenne ich einige Bücher mit Listen. Welche Siedlung interessiert dich denn genau? Die Kolonie Alt-Samara (Alexandertal) oder die Kolonie Am Trakt?

Schönen Gruß,
HaFaWie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.10.2011, 10:38
HaFaWie HaFaWie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 21
Standard Buch über Waldheim

@ TheSims: Noch was, das hatte ich vorhin vergessen. Über Waldheim gibt es ein ganzes Buch, allerdings leider in Ukrainisch. Mein Vater hat es, aber ich verstehe es leider auch nicht. Dinge wie Namenslisten müssten allerdings trotzdem verständlich sein, wenn man die kyrillische Schrift lesen kann.

MfG,
HaFaWie
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.10.2011, 21:47
TheSims TheSims ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 446
Standard

Zitat:
Zitat von HaFaWie Beitrag anzeigen
@ TheSims: Noch was, das hatte ich vorhin vergessen. Über Waldheim gibt es ein ganzes Buch, allerdings leider in Ukrainisch. Mein Vater hat es, aber ich verstehe es leider auch nicht. Dinge wie Namenslisten müssten allerdings trotzdem verständlich sein, wenn man die kyrillische Schrift lesen kann.

MfG,
HaFaWie


Hallo HaFaWie

Also in Alexandertal lebten sie zu letzt, aber Gustav Nachtigal (Nachtigall) wurde 1906 in Slatoust geboren und dort gab es auch Mennonitenkolonien. Sein Vater war August Nachtigal, der einen Bruder noch hatte namens Adolf Nachtigal. Seine Mutter war Susanna Klan. Jedoch war August nicht der leibliche Vater von Gustav. Denn seine Mutter wurde von einem Enns vergewaltigt. Ich habe zwar einen gefunden, der passen könnte aber bin mir nicht sicher. Das einzige was man noch weiß das der Enns einen Sohn Heinrich hatte und das zwei Geschwister von Heinrich nach Amerika/Kanada gingen, jedoch kehrte einer zurück. Mich würde auch die Ortschaft Fürstenstein in Samara auch interessieren, da auch Verwandte lebten und zwar Alexander Nachtigal, der der Halbburder mütterlichseits war.


Gruß TheSims
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.10.2011, 12:23
HaFaWie HaFaWie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 21
Standard

Hallo TheSims,

vielleicht hat meine Frage in dem anderen Fadensich erübrigt, hier stehen ja die Namen von den Gesuchten - du suchst also nach den Nachtigal, oder waren da noch welche aus Alt-Samara, die du suchst?
Habe eben in dem Buch "Vorübergehende Heimat" (den Tipp hatte ich dir ja gegeben) nachgeschaut, da ist ein Plan der Kolonie von 1929 drin, wo die einzelnen Häuser mitsamt der Bewohner eingezeichnet sind. Im Dorf Alexandertal gibt es ein Haus von einem G. Nachtigal und ein Haus von Erna Nachtigal.
Was weißt du denn noch über den Enns, der also der leibliche Vater von Gustav war? Kam er auch aus der Kolonie Alexandertal? Wann kam es zu dieser Verbindung? Wann wanderten die Enns aus? Von den Alexandertalern habe ich nämlich einige Stammbäume in meiner Datenbank, vielleicht kann man den da auch finden.

MfG,
HaFaWie
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.10.2011, 16:32
TheSims TheSims ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 446
Standard

Zitat:
Zitat von HaFaWie Beitrag anzeigen
Hallo TheSims,

vielleicht hat meine Frage in dem anderen Fadensich erübrigt, hier stehen ja die Namen von den Gesuchten - du suchst also nach den Nachtigal, oder waren da noch welche aus Alt-Samara, die du suchst?
Habe eben in dem Buch "Vorübergehende Heimat" (den Tipp hatte ich dir ja gegeben) nachgeschaut, da ist ein Plan der Kolonie von 1929 drin, wo die einzelnen Häuser mitsamt der Bewohner eingezeichnet sind. Im Dorf Alexandertal gibt es ein Haus von einem G. Nachtigal und ein Haus von Erna Nachtigal.
Was weißt du denn noch über den Enns, der also der leibliche Vater von Gustav war? Kam er auch aus der Kolonie Alexandertal? Wann kam es zu dieser Verbindung? Wann wanderten die Enns aus? Von den Alexandertalern habe ich nämlich einige Stammbäume in meiner Datenbank, vielleicht kann man den da auch finden.

MfG,
HaFaWie
Hallo HaFaWie
Erstmal vielen Dank für deine Hilfe . Mein Urgroßvater wurde 1929 in Alexandertal geboren. Sein Vater war Gustav Nachtigall, der in Slatoust geboren ist. Seine Mutter war Theresia Schulz geboren in Straßburg später Bereski. Wegen Enns, vieles wissen wir nicht, aber den ich gefunden habe hieß Kornelius Enns ( geboren 1882 in Südrussland irgendwo in Chortiza). Starb aber in Sibirien. Enns waren sehr wohlhabende Leute und Gustavs Vater hatte auch einen Bruder. Einer von Kornelius Bruder Abraham Ens starb 1933 in Sibiren Sverdlovsk. Theresias Eltern lebten in Straßburg. Adolf Schulz und Emma Keller. Die Schulz waren evangelisch, während Emma katholisch war. Sie hatten folgende Kinder:
Maria Schulz
Mathilda Schulz
Milchen Schulz ( Richtiger Name unbekannt. So wurde sie von allen genannt)
Robert Schulz wurde während der Revolution ermordet
Olga Schulz ( Sie floh 1918 nach Deutschland. Olga ist nicht ihr richtige Name.
Julius Schulz.
Theresia Schulz.
Auch Schulz waren sehr wohlhabend. Adolf war nämlich Felscher beim Militär.

Gruß TheSims
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:32 Uhr.