Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.07.2021, 15:28
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 156
Standard Gefallener Soldat auf unterschiedlichen Kriegsgräberstätten inschriftlich erfasst - wie kommt das?

Hallo allerseits,

auf der Karteikarte meines Urgroßvaters wird erwähnt, dass er laut VDK 2009 auf der Deutschen Kriegsgräberstätte Rossoschka inschriftlich erfasst wurde (dabei wurde angekreuzt: (x) unter den Unbekannten/ (x) zur Ehrung nicht zu bergen).

Eine aktuelle Anfrage beim Volksbund hat jedoch ergeben, dass seine persönlichen Daten auf einer Stele "Zum Gedenken" in Kursk-Besedino verzeichnet sind. Ich habe sogar vor ein paar Wochen ein Foto seiner Gedenkstele bekommen.

Ich bin mir sicher, dass es eine einfache Erklärung gibt, warum er auf gleich zwei Soldatenfriedhöfen (die noch dazu ziemlich weit voneinander entfernt liegen) auf Gedenksteinen erwähnt wird...

Wurde die Inschrift in Rossoschka wieder gelöscht und dann der Name in Kursk eingemeiselt? Wieso sollte man so etwas machen?

Hat jemand von euch eine Idee?


Danke schon mal!
__________________
Beste Grüße
Hubert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.07.2021, 16:34
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.295
Standard

Hallo Hubert

Meinst du die Gräberkarteikarten, die man bei ancestry einsehen kann? Wenn ja was wurde dort bezüglich Erstbestattungsort oder möglichem Todesort und seiner letzten Einheit vermerkt? Hast du auch die zweite Seite bzw. Rückseite dieser Karteikarte eingesehen? Bist du sicher dass es sich bei beiden Personen um dieselbe Person, deinen Urgrossvater, handelt?

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.07.2021, 03:17
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 582
Standard

Zitat:
Zitat von HH1712 Beitrag anzeigen
Ich bin mir sicher, dass es eine einfache Erklärung gibt, warum er auf gleich zwei Soldatenfriedhöfen (die noch dazu ziemlich weit voneinander entfernt liegen) auf Gedenksteinen erwähnt wird...

Namensgleichheit. Dadurch kam es zu einer Verwechslung respektive 2 Ergebnissen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2021, 12:41
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 156
Standard

Hallo Svenja, hallo Carolien Grahf,

erst mal vielen Dank für eure Kommentare!

@Svenja: Ja, ich bin mir sicher, dass es sich um dieselbe Person handelt, Geburtsdatum, Wohnsitz, Sterbedatum und Sterbeort stimmen bei beiden überein. Die Karteikarte habe ich direkt vom Bundesarchiv bekommen und die Auskunft vom Volksbund ist ebenfalls vertrauenswürdig.

Mein Urgroßvater fiel in der Nähe von Ostrogoschsk, Russland, und dort wurde er auch bestattet, aber seine Leiche konnte nach dem Krieg nicht mehr geborgen werden, er wurde daher nur auf besagten Gedenkstelen erwähnt. Zuletzt war er beim Infanterie-Regiment 442.

@Carolien Grahf: Möglich, vielleicht ist denen beim Bundesarchiv ein Fehler passiert, als sie die Karteikarte ergänzt haben, und die Angabe bzgl. Rossoschka gehört zu einem anderen Soldaten mit demselben Namen und wurde versehentlich auf der Karteikarte meines Urgroßvaters festgehalten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Unbenannt.png (87,1 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt.jpg (112,9 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Beste Grüße
Hubert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.07.2021, 14:16
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.667
Standard

Hallo Hubert,

da der Soldatenfriedhof in Kursk-Besedino 2009 eingeweiht wurde und der Eintrag zum VDK (Rossoschka) auch von 2009 ist, könnten bei VDK oder WASt die Friedhöfe verwechselt worden sein. Die Arbeiten an den beiden Friedhöfen liefen zeitgleich.

Rossoschka wurde 1999 eingeweiht und danach noch erweitert. Es gibt ein Projekt, in dem die 484 Granittafeln für gefallene Soldaten und 126 Granitblöcke für vermisste Soldaten fotografiert wurden. Anscheinend fehlen aber die 17 Granitblöcke mit den nicht mehr zu bergenden Soldaten aus dem Wolgograder Stadtgebiet. Aber dazu zählt Ostrogoschsk ja eh nicht.

http://genealogie.digital/kriegsgrae...men-datenbank/

Ich vermute anhand der Serienbezeichnungen, dass die letzten Granittafeln 2006-2009, 2010-2013 und 2014-2016 angefertigt wurden. Vielleicht ist dein Verwandter versehentlich auf den Listen für beide Gedenkstätten gelandet. Schau doch mal, ob du seine Inschrift auf den Fotos findest.

Vermutlich könntest du auch einfach beim VDK nachfragen, was es mit der Inschrift in Rossoschka auf sich hat. Kontakt hattest du ja schon.

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (23.07.2021 um 14:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.07.2021, 21:29
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 156
Standard

Hallo Basil,

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
könnten bei VDK oder WASt die Friedhöfe verwechselt worden sein.
Dem schließe ich mich an, ich glaube auch, dass hier jemand einen Fehler gemacht hat.

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
Schau doch mal, ob du seine Inschrift auf den Fotos findest.
Nein, mein Urgroßvater ist leider nicht dabei. Trotzdem vielen Dank für den Link und die interessanten Infos! Ich habe mittlerweile eine neue Spur: Mittels der Online-Gräbersuche des VDK habe ich alle Gefallenen mit gleichem Vor- und Nachnamen durchsucht und es war tatsächlich jemand darunter, der in Rossoschka beerdigt wurde. Scheint als hätten wir hier unseren 'Identitätsdieb' gefunden.
__________________
Beste Grüße
Hubert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:01 Uhr.