Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 18.06.2019, 13:18
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 896
Standard

Hallo Lorenz,

Zitat:
Zitat von jaysn Beitrag anzeigen
Die Dresdener Personenstandsunterlagen zwischen 1938 und 1945 sind ja eher sporadisch vorhanden. Meinst Du man könnte die Hochzeit finden?
Ja
Zitat:
geh.13.08.1938 in Dresden III Fam.B. 1938 Nr. 1008
das verweist auf eine Familienbuchnummer, ich weis nicht, ob die mit der Heirats.- Registernummer identisch ist, das genaue Datum und Standesamt III sollte aber reichen

Zitat:
Standesamt Dresden III
Hinweise
Zeitraum: 01.01.1876 bis 13.02.1945
Zuständigkeitsbereich: Gebiet Dresden-Neustadt (rechtselbisch)
Die Personenstandsbücher sind vollständig erhalten und zu allen Büchern sind handgeschriebene Namensverzeichnisse vorhanden
ich war letzte Woche erst im Stadtarchiv,
die Namensverzeichnisse sind derzeit nicht verfügbar, weil sie Digitalisiert werden,
das Ehebuch 1938 ist noch nicht in der Archivplansuche eingepflegt,
es könnte also noch etwas dauern bis es im Stadtarchiv verfügbar ist,
ich würde auch empfehlen mal anzurufen

LG JoAchim
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.06.2019, 17:03
jaysn jaysn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.05.2018
Beiträge: 44
Standard

Hallo Joachim,


ich habe bereits angerufen und deine Aussagen wurden bestätigt. Mal abwarten was das Archiv mir schickt.


Grüße
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.06.2019, 22:05
jaysn jaysn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.05.2018
Beiträge: 44
Standard

So, die Geburtsurkunde habe ich. Darin ist sowohl die Hochzeit als auch das Sterbedatum mit Ort(!!) angegeben. Nun kommt aber dummerweise etwas Kurioses. Dr. Held starb in Overath Rhein.-Bergischer Kreis.

Bei der Wiedervereinigung war er bereits 86 Jahre alt und ich glaube kaum, dass er in diesem Alter von Dresden nach Overath zog. So kommt also noch die Übersiedlung nach Erreichen des Rentenalters in Frage. Die DDR "verlor" einen Rentenempfänger und Dr. Held müsste von der Kirche bezahlt worden sein...das ist zumindest meine Theorie.

Nun habe ich mich gerade auf Sachsen eingeschossen und bin plötzlich in Nordrhein-Westfalen. Es gibt wohl ein Adressbuch für Overath 1970/71. Das liegt aber sehr weit weg und es existiert kein Digitalisat. Ich wollte nicht gleich einen neuen Thread in NRW aufmachen. Hat noch jemand eine Idee wie es weitergehen könnte?

Viele Grüße
Lorenz

Geändert von jaysn (25.06.2019 um 22:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.06.2019, 07:50
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 896
Standard

Zitat:
Zitat von jaysn Beitrag anzeigen
Bei der Wiedervereinigung war er bereits 86 Jahre alt und ich glaube kaum, dass er in diesem Alter von Dresden nach Overath zog.
So kommt also noch die Übersiedlung nach Erreichen des Rentenalters in Frage.
Die DDR "verlor" einen Rentenempfänger und Dr. Held müsste von der Kirche bezahlt worden sein...das ist zumindest meine Theorie.
Hallo Lorenz,

das kann, muss aber nicht unbedingt so gewesen sein,
eine andere Theorie könnte auch sein, er ist unterwegs auf Reisen verstorben
eine Sterbeurkunde wird dort ausgestellt wo er verstorben ist, nicht am Wohnort

Gruß JoAchim
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.06.2019, 08:42
jaysn jaysn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.05.2018
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von A Be Beitrag anzeigen
Hallo Lorenz,

das kann, muss aber nicht unbedingt so gewesen sein,
eine andere Theorie könnte auch sein, er ist unterwegs auf Reisen verstorben
eine Sterbeurkunde wird dort ausgestellt wo er verstorben ist, nicht am Wohnort

Gruß JoAchim
Mit 97 auf Reisen? Da muss man sehr rüstig sein. Ausschließen kann man es jedoch nicht, da hast du Recht.

Gruß Lorenz
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 26.06.2019, 14:00
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 896
Standard

Zitat:
Zitat von jaysn Beitrag anzeigen
Mit 97 auf Reisen?
Da muss man sehr rüstig sein.
Ausschließen kann man es jedoch nicht, da hast du Recht.
Gruß Lorenz
97 war er als er verstarb, hab das gar nicht bedacht
das wäre wirklich ein hohes Alter zum reisen

dann wird er wohl doch schon eher rüber gemacht sein

Gruß JoAchim
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.06.2019, 20:40
JürgenSonntag JürgenSonntag ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Dresden
Beiträge: 41
Standard

Zitat:
Zitat von jaysn Beitrag anzeigen
Bei der Wiedervereinigung war er bereits 86 Jahre alt und ich glaube kaum, dass er in diesem Alter von Dresden nach Overath zog. So kommt also noch die Übersiedlung nach Erreichen des Rentenalters in Frage. Die DDR "verlor" einen Rentenempfänger und Dr. Held müsste von der Kirche bezahlt worden sein...das ist zumindest meine Theorie.

Hallo Lorenz, für die Ausreiseanträge aus der DDR gab es Ausreiseakten. Diese sind auch archiviert. Ob solche Akten auch für Rentner angelegt wurden, weiß ich nicht, würde es aber angesichts der Bürokratie vermuten. Ich denke, dass sich die Dresdner Ausreiseakten im Stadtarchiv befinden könnten. Allerdings könnte Herr Dr. Held auch im hohen Alter vielleicht zu Angehörigen nach NRW gezogen sein. Viele Grüße! Jürgen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.06.2019, 07:49
jaysn jaysn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.05.2018
Beiträge: 44
Standard

Da komme ich aufgrund der Schutzfristen wahrscheinlich nicht ran. Allerdings war ja noch zu prüfen ob er wirklich in Overath wohnte. Das tat er. Auf der 2000er Telefonbuch Deutschland CD ist er in der Hauptstr. 56a zu finden.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.07.2019, 20:38
jaysn jaysn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.05.2018
Beiträge: 44
Standard

Hallo,

um die Geschichte mal zu beenden. Fritjof zog zu seinem Sohn aus 2. Ehe Anfang der 90er nach Overath. Also doch ein Umzug mit knapp 90 Jahren.

Beide Töchter aus 1. Ehe habe ich aufgespürt und telefonisch erreichen können. Vielen Dank an alle für die Hilfe.

Grüße,
Lorenz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.